Die Frauenmannschaft des TSV 1860 München trifft am kommenden Sonntag auf die neugegründete Mannschaft von Borussia Dortmund. Am vergangenen Sonntag absolvierten die Löwinnen ihren letzten Test vor dem Spiel gegen den BVB.

Mit einer 2:1 Niederlage trennten sich die Frauen des TSV 1860 München und die SG DJK Ingolstadt / SV Wettstetten am gestrigen Sonntag. Der DJK Ingolstadt und der SV Wettstetten hatten sich für diese Saison zusammengeschlossen um in die Bezirksliga aufzusteigen. Die Ambitionen sind dementsprechend hoch.

Dabei hatten die Löwinnen in der ersten Halbzeit durch Carmen Znika den Führungstreffer in der 32. Minute erzielt. Danach drehten die Spielergemeinschaft aus dem Raum Ingolstadt die Partie. Gleich nach der Halbzeitpause kam durch Vanessa Sengl in der 48. Minute der Ausgleich. In der 75. Minute traf dann Gloria Gruber zum 2:1.

Besonders gastfreundlich waren dabei die Ingolstädter. Kurt Renner, Mitglied der Löwenheimat Giesing e.V., dem Dachverein unseres Löwenmagazins, verstand sich mit dem Stadionsprecher blendend. Und der erfüllte dann einen ganz besonderen Wunsch in der 60. Minute. Mit dem Einspielen von “Mit Leib und Seele” der Band Vorstadtkönige sorgte er für richtig gute Löwenstimmung.

(Alle Rechte vorbehalten. Nachdruck und Vervielfältigung, auch auszugsweise, nur mit Genehmigung des Löwenmagazins.)
5 1 vote
Article Rating
Subscribe
Benachrichtige mich zu:
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments