Die CSU München hat an die Landeshauptstadt insgesamt 6 Fragen geschickt. Die Antworten kommen über eine Woche verspätet. Die Frist war am 29. November abgelaufen. Nun liegen die Antworten vor.

Und die dürften weder die CSU München noch Fans oder Verantwortliche des TSV 1860 München zufrieden stellen. Beantwortet wird kaum etwas. Stattdessen gibt das Referat für Bildung und Sport einen neuen Termin für die Beschlussvorlage bekannt. Sie soll im 1. Quartal 2022 in den Sportausschuss und anschließend in die Vollversammlung eingebracht werden.

(1) Wie stellt sich der Sachstand zum Um- bzw. Ausbau des Grünwalder Stadions derzeit dar?

Im Rahmen der Bekanntgabe im Sportausschuss des Stadtrates vom 02.12.2020: Städtisches Stadion an der Grünwalder Straße; Ergebnis des Vorbescheidsverfahrens (Sitzungsvorlage Nr. 20-26 / V 01945) wurde zugesagt, dass das Referat für Bildung und Sport eine Beschlussvorlage in den Stadtrat als Entscheidungsgrundlage für eine mögliche Ertüchtigung des Städtischen Stadions an der Grünwalder Straße auf 18.105 Zuschauerplätze einbringen wird.

Diese soll auch Aussagen enthalten
• zu den Kosten für die verschiedenen Planungsansätze
• zur Prüfung der Wirtschaftlichkeit/dem Erfordernis einer marktüblichen Miete
• zu den Anforderungen an den Spielbetrieb in der 2. Bundesliga bzw. Bundesliga

(2) Gibt es zu den verschiedenen Problemstellungen bereits Ergebnisse bzw. welche Auflagen würden sich daraus ergeben?

Dieses wird dem Stadtrat im Rahmen der Beschlussvorlage vorgetragen.

(3) Wie hoch sind die ursprünglich geschätzten Kosten für das Projekt und ergeben sich Mehrkosten aufgrund oben genannter Probleme?

Vgl. Antwort zu Frage 2.

(4) Ergeben sich durch die Kapazitätsausweitung bzw. durch die Ausbaukosten zusätzliche Steigerungen für die Vereine bei der Miete?

Vgl. Antwort zu Frage 2.

(5) Wann ist mit einer abschließenden Behandlung im Stadtrat zu rechnen?

Die Stadtratsvorlage wird im 1. Quartal 2022 in den Sportausschuss und anschließend in die Vollversammlung des Stadtrats eingebracht.

(6) Wie und in welchem Umfang werden die Anwohnerinnen und Anwohner, sowie die Sicherheitskräfte, Sportvereine und deren Anhänger in den weiteren Prozess mit eingebunden?

Sollte der Stadtrat der Stadionertüchtigung zustimmen, werden die Anwohner*innen, Sicherheitsbehörden, Vereine und deren Fanvertretungen im Rahmen der dem Stadtratsbeschluss folgenden Vorplanung zur Baumaßnahme in den weiteren Prozess mit eingebunden.

Unsere Berichterstattung zum Thema

06.12.2021 Oberbürgermeister Dieter Reiter schiebt erneut dem TSV 1860 den schwarzen Peter zu

01.12.2021 Antworten zu CSU-Fragen zum Grünwalder Stadion werden demnächst erwartet

01.12.2021 Fragen zum Grünwalder Stadion: Stadt München lässt Frist von CSU-Anfrage verstreichen

25.11.2021 Umbaupläne für Grünwalder Stadion stocken – Bundestagsabgeordneter wirft Stadt Planungslosigkeit vor

22.11.2021 Grünwalder Stadion: TSV 1860 hofft auf direkte Verhandlungen abseits der Öffentlichkeit

22.11.2021 Die Stadion-Harlekinade und das Kommunikationsproblem der Stadt München

22.11.2021 Sport-Bürgermeisterin Verena Dietl kritisiert den TSV 1860 in der Stadionfrage

16.11.2021 Freie Wähler fordern Klarheit beim Thema „Grünwalder Stadion“

12.11.2021 Grünwalder Stadion: Der TSV 1860 München wartet auf einen Dialog mit der Stadt

08.11.2021 Ein Kommentar zu Reiters Stadtgespräch über das Grünwalder Stadion

05.11.2021 Thema in der Süddeutschen Zeitung: das Grünwalder Stadion und die Problemfelder

20.10.2021 TSV 1860 München: Präsident Reisinger fordert Fakten zur Miete des Grünwalder Stadions

18.10.2021 Ausbau und Ertüchtigung des Grünwalder Stadions? Die Fragen aus der CSU-Fraktion München

18.10.2021 Umbau Grünwalder Stadion: Münchner CSU will Antworten zur fehlenden Beschlussvorlage

06.10.2021 Umbau des Grünwalder Stadions: Stadt München zeigt sich zufrieden bei Zuarbeit der Mieter

06.10.2021 Umbau des Grünwalder Stadions? Auch dem Bewertungsamt fehlen Unterlagen

24.09.2021 Umbau des Grünwalder Stadions? Es fehlen noch Unterlagen aus den Fachreferaten

30.09.2021 Für Umbaupläne des Stadions fehlen Unterlagen: Faninitiative reagiert mit Unverständnis

29.09.2021 Umbau des Grünwalder Stadions – wohl auch Anfang Oktober 2021 kein Thema im Stadtrat…

06.09.2021 Auch im September steht das Grünwalder Stadion nicht auf der Agenda des Stadtrates

18.08.2021 Verena Dietl und Roland Hefter – „Auf an Ratsch“ im Grünwalder Stadion

05.07.2021 Beschlussvorlage für Umbau Grünwalder Stadion – weiterhin kein Thema im Stadtrat?

08.06.2021 Münchner Stadtrat tagt – ohne Thema „Umbau des städtischen Stadions an der Grünwalder Straße“

01.04.2021 Umbau des Grünwalder Stadions: Doch keine Beschlussvorlage im April?

17.02.2021 Grünwalder Stadion – so geht es mit den Umbauplänen weiter

26.11.2020 Am Mittwoch im Stadtrat München: Ergebnis des Vorbescheidverfahrens für Umbau Grünwalder Stadion

(Alle Rechte vorbehalten. Nachdruck und Vervielfältigung, auch auszugsweise, nur mit Genehmigung des Löwenmagazins.)
Subscribe
Benachrichtige mich zu:
guest
15 Kommentare
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
View all comments

[…] etwas zu beschleunigen, stellte die CSU die bereits erwähnte Anfrage an die Stadt. Wie das Löwenmagazin bereits berichtete, lief die Frist zur Beantwortung der Anfrage von der CSU ursprünglich bis zum […]

[…] vertröstet. Erst Anfang 2022 soll die Thematik wieder im Sportausschuss behandelt werden. Wie das Löwenmagazin bereits berichtete, lief die Frist zur Beantwortung der Anfrage von der CSU ursprünglich bis zum […]

lustiger_hans

Erschreckend ist nicht nur, dass so ein dünner Mist nach einer Fristüberschreitung rauskommt. Sondern auch, dass es für die Beteiligten keine Konsequenzen haben wird. Wenn mir einer sowas (auch noch verspätet) vorlegen würde, würde er es mindestens bis spätestens Freitag überarbeiten müssen, wenn ich an guten Tag hab. An am schlechten Tag sollte der mir dann lieber nicht begegnen…..

chemieloewe

Die Stadtregierung um Reiter u. die Stadtverwaltung wollen uns für blöd verkaufen u. wollen, wenn man diesen 0-Fortschritt über 1…2 Jahre sieht, garantiert, wenn überhaupt, in den nächsten 2…3 Jahren keinen Sechzgerumbau auf den Weg bringen, sondern mit leeren Phrasen nur um den heißen Brei herumlabern u. Klärungs-u. Entscheidungsprozesse so lange, wie möglich herauszögern o. ganz torpedieren u. verhindern. Einen anderen Schluss u. Eindruck kann ich aus dieser elenden, abscheulichen, katastrophalen Herumtrickserei von Reiter&Co. nicht gewinnen. Die Schuld für die fortschreitende Verzögerung will Reiter&Co. natürlich uns in Schuhe schieben, indem Reiter Lügen erzählt, dass sich die Balken biegen!!! Eine Riesenschlamperei, bodenlose Frechheit u. Sauerei ist das u. eine Schande für die Stadt Mümchen!!!

alexander-schlegel

Aha, dafür hat man jetzt so lange gebraucht. Da hat sich aber einer richtig Mühe gemacht. So was schreibe ich schnell in einer Mittagspause zwischen Nachspeise und Kaffee.

Das ist doch wirklich eine Frechheit, was diese Bürokraten sich erlauben.

_Flin_

Weiss gar net, warum sich alle so aufregen. Die Dietl hat doch schon vor 9 Monaten gesagt, dass es Antworten im April gibt.
*duckundweg*

Last edited 5 Monate her by _Flin_
Sechzgerflore

“Nichts genaues weiß man nicht”…

blue planet

Bei diesen Antworten würde ich mir als Fragesteller doch etwas veräppelt vorkommen!

1860-forever

Zum Brüllen, fast schon komisch. Ein Tempo legen diese Bürokraten vor, wie bei der Corona-Nachverfolgung. So was wurde mehrheitlich gewählt. Mensch, Mensch, Mensch. Aber die rote Obersocke will dem TSV die Schuld in die Schuhe schieben. Lächerlich!

da-bianga

Und was hat jetzt so lange gedauert die Fragen nicht zu beantworten?

siggi

Kein Wort davon, dass der TSV 1860 München noch irgendwelche Dokumente oder Zusagen schuldig sei. Wovon hat dann eigentlich der rote Bürgermeister gefaselt?

Stefan_Kranzberg

So eine Antwort hätten sie sich auch gleich sparen können…

juergen

Denen ist schon bewusst, dass das 1.Quartal 2022 schon bald kommt?
Weihnachten kommt jetzt auch überraschend schnell 🙂

Hätten ja wenigstens die Jahreszahl weglassen können, dann wäre die komplette Antwort inhaltslos gewesen.

bluwe

Ja Jürgen  😂  bei der Stadt München und dessen Arbeitstempo gehe ich aber diesbzgl. von Ende März 2022 aus 😉

Bine1860

frühestens, auch diesen Termin kann man ja locker verstreichen lassen..