Yusuf Saho, Stürmer der dritten Mannschaft des TSV 1860 München, hat die Fair Play-Medaille des Deutschen Fußball-Bundes verliehen bekommen.

In der 78. Minute des Kreisligaspiels zwischen dem FC Neuhadern und dem TSV 1860 München III lief Yusuf Saho mit dem Ball alleine auf den gegnerischen Torhüter zu, legte sich den Ball rechts vorbei und kam zu Fall. Der Schiedsrichter kam zum Schluss, dass der gegnerische Torhüter ein Foul begangen hat und entschied auf Elfmeter für die Löwen. Nach Protesten der Spieler vom FC Neuhadern ging der Schiedsrichter auf Saho zu und fragte diesen nach seiner Einschätzung. Der Löwe erklärte, dass er vom Torwart nicht berührt wurde. Daraufhin revidierte der Schiedsrichter seine Elfmeterentscheidung und gab Abstoß für Neuhadern. Ein solches Verhalten sei keine Selbstverständlichkeit. Es verdiene deshalb ein großes Lob, schreibt BFV-Vizepräsident Jürgen Pfau.

Aktion Fair Play-Medaille

Die Aktion „FAIR IST MEHR“ wird vom Bayerischen Fußball-Verband gemeinsam mit dem Deutschen Fußball-Bund veranstaltet. Es gibt sie seit 1997.

(Alle Rechte vorbehalten. Nachdruck und Vervielfältigung, auch auszugsweise, nur mit Genehmigung des Löwenmagazins.)

neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
Blue Power
Leser

Stark!

Kranzberg
Leser

Super, Junge!

friedhofstribuene
Gast
friedhofstribuene

Yuuuuuusuuuuffff Wunderbar

Sonntag 28.04.2019 18.48 Trainingsgelände TSV 1860 München:

…..man konnte genau sehen, wie er mit sich rang, und dann genau das richtige tat, nämlich einfach zu sagen wie es war. Eine feine Leistung für den jungen Mann. Vor allen Dingen beim Stand von 1:1, ziemlich am Schluß des Spiels, und weil es eben auch keine Schwalbe war, sondern er über den Torhüter sprang und danach zu Fall kam.

Besonders schön war auch, dass die gute Tat in der Nachspielzeit von Michael Saatberger gleich mit dem 2:1 belohnt wurde.

Und alle interessierten könnten Ihn heute um 19.00 in Gräfelfing hochleben lassen. Da tritt die 3. nämlich zum Abstiegskrimi gegen Gräfelfing an.

ps Zeigt Ihr hier bei den Veranstaltungen die III. und IV. gar nicht an?