Das Team PENTA 1860 wurde mit sofortiger Wirkung aus der Strauss Prime League ausgeschlossen. Der TSV München von 1860 e.V. war 2019 eine Partnerschaft mit PENTA eingegangen.

“Die Disqualifikation tritt mit sofortiger Wirkung ein. Für PENTA hat dies zur Konsequenz, dass das Team aus der Relegation der Divisionen 1 und 2 ausgeschlossen wird und alle seine bisher gespielten Matches als Siege für das jeweilige Gegnerteam gewertet werden”, schreiben die Verantwortlichen der Liga auf ihrer Homepage. “Für 2023 wird PENTA 1860 außerdem weder einen Slot in Division 2 erhalten noch die Chance bekommen, diesen zu verkaufen. Außerdem wird PENTA von der Teilnahme am Strauss Prime Super Cup ausgeschlossen. Der dadurch freigewordene Startplatz in der Hauptrunde des Turniers geht an ein Team aus der dritten Division der Strauss Prime League. Die Verantwortlichen der Strauss Prime League bedauern, dass dieser Schritt nun schweren Herzens gegangen werden muss.”

(Alle Rechte vorbehalten. Nachdruck und Vervielfältigung, auch auszugsweise, nur mit Genehmigung des Löwenmagazins.)
Abonnieren
Benachrichtige mich bei