Es geht ganz klar um Klassenerhalt – Daniel Bierofka auf München.tv

18

Trainer Daniel Bieroka spricht in München.tv über das Ziel Klassenerhalt. Es sei ein riesiger Vorteil, dass die Mannschaft so geschlossen ist, andererseits würden Neuzugänge neue Qualität bringen. Er hätte sich den einen oder anderen schon noch gewünscht. Der Geist ist geblieben.

Das Interview mit Daniel Bierofka

Link zum Original: https://www.youtube.com/watch?v=pQxziH4FRso

(Alle Rechte vorbehalten. Nachdruck und Vervielfältigung, auch auszugsweise, nur mit Genehmigung des Löwenmagazins.)

18
Hinterlasse einen Kommentar

Please Login to comment
avatar
  
smilewinklolsadballlionpretzelbeerstadiumlinkrollingheartzzzpolice
 
 
 
7 Comment threads
11 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
11 Comment authors
LoewengraetscherAymen1860poccaggioArikSteenanteater Recent comment authors

  Subscribe  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
Loewengraetscher
Gast
Loewengraetscher

Mei. Seien wir ehrlich, letztes Jahr war mit Ausnahme der ersten 5,6 jeder mal kürzer oder länger im Abstiegskampf.
Zwickau als 7. am Ende schlappe 7 Punkte überm Strich.

Natürlich spielen wir um den Klassenerhalt – wie 2/3 – 3/4 der Liga auch.

Aymen1860
Leser

Ich hab dieses Jahr zum ersten Mal eine Dauerkarte smile und freu mich schon riesig auf das erste Spiel. Wichtig wäre ein Sieg gegen Münster, damit Ruhe und Sicherheit rein kommt.

Ansonsten glaube ich auch, das wir gegen den Abstieg spielen, bin aber optimistisch, dass es mit dieser Mannschaft klappt. Dieses Jahr kann Biero beweisen, welche Trainerqualitäten tatsächlich in ihm stecken und ob er die Mannschaft spielerisch entwickeln kann.

Besonders wichtig wäre, das sich der Investor und der Präsi auf einer sachlichen Ebene näher kommen und noch vor Weihnachten einen Konsens finden, wie das negative Eigenkapital reduziert werden kann, um weitere Strafzahlungen an den DFB zu vermeiden. Noch habe ich die Hoffnung nicht ganz verlohren….

anteater
Leser

Was die „neue Qualität, neue Charaktere, neue Einflüsse von außen“ letzte Saison gebracht haben, nun, da nenne ich mal den Namen Grimaldi.

ICFPFALZ
Leser

Ja Grimaldi mit 0 Charakter
Lex leider mit 0 Form
Moll war ich zufrieden
Lorenz top
Owuso war ich zufrieden

anteater
Leser

Mehr oder weniger stimme ich Dir zu. Warum jemand Deinen Kommentar runtervoten muss, das verstehe ich nicht.

Moll hat mich nicht wirklich überzeugt, aber vielleicht liegt es an seiner sehr unspektakulären Spielweise.

Owusu war viel Licht und Schatten. Oftmal sehr viel Glück bei seinen gelungenen Aktionen.

Fränkischerlöwe78
Gast
Fränkischerlöwe78

Zeigt was von Sakis Wort wert ist

anteater
Leser

Nicht die Luft, die er beim Sprechen veratmet.

Mario Alex Rodella
Leser

Hoffe für Daniel Bierofka, dass er noch einen guten Stürmer bekommt!

Fränkischerlöwe78
Gast
Fränkischerlöwe78

Stürmer haben wir genügend wir brauchen a ZM Spieler der die Qualität eines 10er hat Brki ist noch nicht soweit außer der Knoten platzt endlich bei ihm

Snoopy.
Leser

Über was anderes als den Klassenerhalt braucht man auch nicht reden. Das soll jetzt nicht die Qualität des Kaders schmälern, aber die Liga war letztes Jahr schon eng, das wird dieses Jahr nicht viel anders sein. Man kann in der Dritten sehr schnell oben stehen, aber auch sehr schnell unten, hat man letztes Jahr ja selbst im TSV gesehen.

Jetzt muss man den Klassenerhalt schaffen ohne externe dazu gekaufte Qualität, ergo muss man selbst zusehen, dass die Spieler diese Qualität erreichen. Und das können sie auf jeden Fall. Man wird sehen, welche Entwicklung der einzelne Spieler, aber auch die Mannschaft an sich nehmen wird.

tomandcherry
Leser

Snoopy. .

Da Biero sich mittlerweile als „ausgebildeter Fußball-Lehrer“ (mit Diplom) bezeichnen darf, muss der Anspruch schon etwas höher liegen, als lediglich die Vermeidung des Abstiegs.

Unabhängig von „Verstärkungen“ durch Neuzugänge, sehe ich das größte Plus darin, dass der Kader bzw. das Grundgerüst der Mannschaft praktisch unverändert bleibt.

Das war in der Vergangenheit kaum der Fall und könnte (nicht muss!) diesmal ein Vorteil sein, dass es keine halbe Saison dauert, bis die Spieler „sich kennen“ und man von einer Mannschaft sprechen kann.

Wenn Biero im Training noch ein paar spielerische und taktische Varianten reinbringt und man kein „Hoch und Weit“ bzw. „Hauruck“ mehr in den meisten Spielen sehen muss, dann wäre das m.E. schon eine echte Verbesserung gegenüber der vergangenen Drittliga-Saison.

Deswegen erwarte ich noch lange kein „Tiki Taka“ mit 80 % Ballbesitz, im Gegenteil.

Eine Mannschaft, die – 5 Euro in’s Phrasenschwein – „über den Kampf ins Spiel kommt“ und somit ihre Gegner auch mal dominieren kann.

Und wenn man noch die permanenten „individuellen Fehler“, speziell in den letzten 10 bis 20 Spielminuten, in den Griff bekommt, dann sollte es eine halbwegs ruhige und frei von allen Abstiegssorgen verlaufende Saison werden.

Snoopy.
Leser

Tom, ich behaupte jetzt einfach mal, Tiki Taka und 80% Ballbesitz wird in der Liga schon auf Grund der meisten Geläufe nicht gehen … wink

Mit dem 4. Liga Fußball des letzten Jahres haben wir uns jedenfalls schwer getan. Mein Gefühl ist auch, dass wir spielerisch gesehen eher im unteren Drittel zu finden waren. Nur Kampf im Spiel funktioniert nicht, da muss auch etwas mehr Fußball kommen, du dominierst nicht über Kampf, zumindest mal nicht 90 Minuten lang. Es sind ja doch einige Dinge, dir mir letztes Jahr nicht gefallen haben, angefangen von nicht erkennbaren Lauf- Passwege bis hin zum Passspiel selbst über Taktik, Aufstellung und Auswechslungen. Hauruck bzw. hoch und weit … sag ich lieber nichts zu.

Ein erstes Fazit werde ich mal nach 5 Spieltagen ziehen, nach 10 Spieltagen dürfte man sich ein Bild von der Lage machen können.

poccaggio
Leser

Mal sehen ob Bierofka wirklich mehr drauf hat als letzte Saison, als weit und hoch unser Universal System war.
Wenn keine wirkliche Verstärkung für den Sturm kommt, wird es eng, falls sich noch einer außer Karger verletzt, hier ist man zu blauäugig , nichts gegen Berzel aber ein Stürmer der Klasse eines Mölders hätte besser gepasst.

anteater
Leser

Wobei ich es schon für sinnvoll halte, Berzel im Kader zu haben, denn was wenn Weber oder Erdmann verletzt oder gesperrt sind? Belkahia ist noch nicht so weit und eh noch länger nicht matchfit. Dann stellt man da einen Außenverteidiger ins Zentrum.

ICFPFALZ
Leser

Mölders als einziger MS ist zu wenig. Wir stehen hinten einigermaßen Stabil auch Dank der Midfielder die gut nach hinten arbeiten werden. Aber zum gewinnen braucht es Einen der aus wenig bis nichts Tore macht. Viele Remis wirds geben.

Blue Power
Leser

Auf geht’s Buam !!!