Saki Stimoniaris tritt von seinem Amt zurück

Es wird wohl die Woche der Stellungnahmen für Dr. Markus Drees. Er wird nicht nur öffentlich über das Ergebnis der Sitzung im Hinblick auf den Kooperationsvertrag Stellung beziehen müssen, sondern auch erklären müssen, warum Saki Stimoniaris als Verwaltungsrat zurückgetreten ist. Laut der tz München soll Stimoniaris nicht einmal an der Sitzung am Freitag teilgenommen haben. Laut der Redaktion fühlte sich der MAN-Betriebsratsvorsitzende im Verwaltungsrat isoliert.

tz München: 1860-Verwaltungsrat tritt zurück

(Alle Rechte vorbehalten. Nachdruck und Vervielfältigung, auch auszugsweise, nur mit Genehmigung des Löwenmagazins.)
Subscribe
Benachrichtige mich zu:
guest
28 Kommentare
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
View all comments

Deleted User

This content has been hidden as the member is suspended.

Deleted User

This content has been hidden as the member is suspended.

stepanek

Die wahren Motive für diesen Rücktritt werden wir wohl nie erfahren, so wie wir in der Vergangenheit immer nur Geschichten aufgetischt bekommen haben.

Deleted User

This content has been hidden as the member is suspended.

baum

“Außerdem könnte es für mich sein, dass er erst nach der Wahl gemerkt hat, dass er über die Geschäfte in der KgaA nicht mitbestimmen kann. Seine Rede vor der Wahl klang sehr stark danach, dass es ihm nur um die KgaA geht. Vielleicht hat er erst nach einiger Zeit begriffen, dass er sich fast ausschließlich mit den anderen Ab beschäftigen muss.”
Das denke ich allerdings auch. Meines Wissens ist Herr Stimoniaris seit ca. einem Jahr Mitglied im Verein. Ich bin mir ehrlichgesagt nicht sicher, ob ihm die Aufgaben des Verwaltungsrates bekannt waren als er sich auf die Kandidatenliste setzen lies und welche Aufgaben der Verwaltungsrat im Verein hat.

Deleted User

This content has been hidden as the member is suspended.

baum

Ja natürlich. Ist bis dato reine Spekulation. Privates geht vor. Ich möchte ihn ja auch nicht pauschal verurteilen, allerdings hält sich mein bedauern über seinen Rücktritt sehr in Grenzen.

Deleted User

This content has been hidden as the member is suspended.

sechzig_ist_kult

Baldige Klarheit wäre jetzt für alle Seiten das Beste! Nur so lassen sich die Spekulationen eindämmen. Hoffe auf eine Pressemeldung möglichst bereits morgen früh…

Deleted User

This content has been hidden as the member is suspended.

sechzig_ist_kult

Richtig, beides. Jede Spekulation verbreitet nur Unruhe und hilft uns nicht weiter, ganz im Gegenteil… Je schneller Klarheit herrscht, desto weniger Spekulatius…

Deleted User

This content has been hidden as the member is suspended.

sechzgemax

Wieso stellen sich die ganzen Ex-Löwen, Meisterlöwen oder Edelfans nicht mal als Verwaltungsrat zur Wahl? In den Interviews sagen die ja oft, dass bei Sechzig angeblich alles so schlecht läuft. Wieso übernimmt dann keiner von denen Verantwortung?

baum

Weil die allesamt keine Ahnung von Vereinsrecht, der Satzung des e.V. oder den Abteilungen abseits der FA haben. Es geht um den Verwaltungsrat des e.V.! Und der e.V. besteht nicht nur aus einer Fussballabteilung sondern umfasst alle Sportarten des Vereins und deren Mitglieder! Der Verwaltungsrat hat für alle Abteilungen des Vereins da zu sein. Da brauchts keinen Fussballsachverstand sondern Leute, die Ahnung vom Verein haben.

sechzgemax

Ja aber als Verwaltungsrat kannst du das ja lernen.

Stell dir mal vor ein Michi Hofmann/Bernhard Winkler ist ein paar Jahre Verwaltungsrat und später stellt der sich zur Wahl als Präsident.
Der könnte beide Lager hinter sich vereinen und den Verein in eine positive Zukunft führen.
Und ein Ismaik wird es sich bestimmt nicht mit einem Fan-Liebling verscherzen.

sechzig_ist_kult

Wenn’s nicht so traurig wär…

baum

Danke für den “Lacher” des Abends. 😉

Deleted User

This content has been hidden as the member is suspended.

baum

Naja, mit Bierofka ist doch ein ehemaliger Spieler aktiv. 😉
Ich verstehe schon worauf du hinauswillst. Aber der Verwaltungsrat des e.V. ist meiner Meinung nach das falsche Organ um ehemalige Akteure in den Verein einzubinden.

Deleted User

This content has been hidden as the member is suspended.

Wilder Kerl

Wieso nur zieht unser Verein dauernd Funktionäre an, die bei Schwierigkeiten sofort hinschmeißen? Das ist doch echt zum Kotzen.

baum

Was heisst hier, mit Verlaub, anziehen? Stimoniaris ließ sich auf die Liste der Kandidaten für die Wahl zum Verwaltungsrat setzen. Er war präferierter Kandidat der ARGE für den Posten neben Yahya Ismaik, Klaus Hagl, etc. und wurde von den anwesenden Mitgliedern auf der Mitgliederversammlung gewählt. Da müssen sich diejenigen Mitglieder an die Nase fassen die solche Leute wählen!

sechzgemax

Cassalette hat damals das sinkende Schiff als Kapitän verlassen. Das war richtig zum kotzen.

sechzgemax

Falls das stimmt, dass er nicht an der Sitzung teilgenommen hat, was denken dann seine Wähler? Fühlen die sich schlecht repräsentiert?

lnhrt

Sicher. Aber nicht von Stimoniaris.
Ich bin auf eine Stellungnahme gespannt. Denn es muss ihm im Vorfeld klar gewesen sein, was ihn erwartet. Ich hab ihn nicht gewählt, da mir zu viel Wind um ihn im Vorfeld gemacht wurde. Das kam mir schon komisch vor.

baum

Den Rücktritt von Stimoniaris sehe ich als positives Zeichen. Vielleicht ist der Verein konsequent und kündigt entgegen aller Erwartungen nun doch diesen unsäglichen Kooperationsvertrag. Stimoniaris war für mich absolut ungeeignet für das Amt im Verwaltungsrat, da ich persönlich die ihm nachgesagte Kompetenz nicht nachvollziehen konnte bezüglich des Amts als Verwaltungsrat, und dementsprechend habe ich ihn auch nicht gewählt. Das er so schnell den Rückzug antritt hätte ich nicht gedacht, jedoch begrüße ich persönlich seine Entscheidung.