Der TSV 1860 München muss sparen. Weil die Dritte Liga nicht wirklich rentabel ist. Es wird zu Sparmaßnahmen kommen. Wie die aussehen, liegt in den Händen von Günther Gorenzel und Michael Scharold. Die beiden Geschäftsführer koordinieren gemeinsam den Sport und die Finanzen für die KGaA. Auch andere Vereine müssen den Gürtel enger schnallen. Darunter auch die Löwen aus Braunschweig.

Laut Medienberichten meldet der Drittligist Eintracht Braunschweig seine Reserve ab. Nach dieser Saison soll Schluss sein und die U23 aus der Oberliga gestrichen werden. Sie steht aktuell auf dem 6. Tabellenplatz. Rund 800.000 Euro wollen die Braunschweiger Löwen damit einsparen. Geld, das dringend für die Profimannschaft benötigt wird.

Bitte Anmelden um zu kommentieren
- Werbung unseres Partners -
avatar
  
smilewinklolsadballlionpretzelbeerstadiumlinkrollingheartzzzpolice
 
 
 
1 Kommentar Themen
0 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
1 Kommentatoren
Tami Tes Letzte Kommentartoren

  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Tami Tes
Redakteur

Oh je … ich finde sowas echt schade. Klar, können die Spieler auch aus der U19 in den Profikader übergehen, aber dennoch finde ich eine 2. Mannschaft als Übergangsstufe sinnvoll.

- Werbung unseres Partners -