Beim Auswärtsspiel des TSV 1860 München gegen den Karlsruher SC kam es von Seiten der Fans des TSV 1860 München zum Einsatz von Pyrotechnik.

(Alle Rechte vorbehalten. Nachdruck und Vervielfältigung, auch auszugsweise, nur mit Genehmigung des Löwenmagazins.)
0 0 vote
Article Rating
9 Comments
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
View all comments

Klothilde
Klothilde (@dr-klothilde-rumpelschtilz)
1 Jahr her

Wenigstens hier spielt der TSV noch eine tragende Rolle.
Gutes und witziges Statement, vor allem wenn man das Banner der KSC-Fanszene auf der gegenüber liegenden Seite gesehen hat.

LNHRT
Leser
LNHRT (@lnhrt)
1 Jahr her
Reply to  Klothilde

Ich denke eher das hing da, weil der KSC (woher auch immer) wusste, was im Gästeblock passieren wird.

Klothilde
Klothilde (@dr-klothilde-rumpelschtilz)
1 Jahr her
Reply to  LNHRT

Wow……ok dann haben die Jungs einen Verräter unter sich??

LNHRT
Leser
LNHRT (@lnhrt)
1 Jahr her
Reply to  Klothilde

Glaub ich eher nicht. Choreos müssen in der Regel angemeldet werden. Da wäre dann ziemlich schnell bekannt um was es geht. Find die Reaktion vom KSC jedenfalls recht cool.

Klothilde
Klothilde (@dr-klothilde-rumpelschtilz)
1 Jahr her
Reply to  LNHRT

D.h. die gegnerische Fangruppierung weiß automatisch was da steht??
Müßte dann nicht immer die Antwort schon da stehn?

Fand das sehr lustig im Kontext zu lesen, egal wer bei wem gespickt hat.

LNHRT
Leser
LNHRT (@lnhrt)
1 Jahr her
Reply to  Klothilde

Das sind nur Mutmaßungen. Irgendwoher muß es der KSC ja gewusst haben. Zufällig hing das Banner sicher nicht da.

Landshuter Löwe
Leser
Landshuter Löwe (@landshuter-loewe)
1 Jahr her
Reply to  Klothilde

Gibt es davon ein Bild?

3und6zger
Leser
3und6zger (@3und6zger)
1 Jahr her

Wie man seinem Verein nur so schaden kann. Das können keine Löwenfans sein. Stadionverbot für jeden Zündler!

Andreas
Leser
Andreas (@andreas)
1 Jahr her

Punkt!?