In einer Pressemitteilung betont das e.V.-Präsidium, dass es zusätzliche finanzielle Mittel durch den Mitgesellschafter HAM International begrüßen würde. Die Zustimmung durch das Präsidium sei gegeben, wenn die Rahmenbedingungen hierfür im Einklang mit Verbandsregularien und der kaufmännischen Vernunft stünden.

Kritisiert wird seitens des Präsidiums, dass die Investorenseite an die Öffentlichkeit ging, bevor dies in den zuständigen Gremien besprochen wurde. In einer recht emotionsgeladenen Pressemitteilung war Saki Stimoniaris am heutigen Vormittag an die Presse gegangen.

Mitteilung des Präsidiums des TSV München von 1860 e.V.

Das Präsidium des TSV München von 1860 e.V. begrüßt in seiner Stellung als Gesellschafter der TSV München von 1860 GmbH & Co. KGaA die Ankündigung unseres Mitgesellschafters, den Profifußball in der kommenden Saison, unabhängig von der Spielklasse, mit zusätzlichen finanziellen Mitteln ausstatten zu wollen. Ein solches Vorhaben würde die sportliche Wettbewerbsfähigkeit erhöhen.

In der kommenden Sitzung des Aufsichtsrats der TSV München von 1860 GmbH & Co. KGaA sind zunächst die Rahmenbedingungen für diesen Schritt zu klären. Stehen diese im Einklang mit Verbandsregularien sowie kaufmännischer Vernunft und greifen auch nicht in die Vereinsautonomie ein, darf von einer Zustimmung des Präsidiums ausgegangen werden.

Im Sinne des verlautbarten Miteinanders wäre es aus Sicht des Präsidiums zielführend gewesen, das Vorhaben vorab in den zuständigen Gremien zu besprechen, ehe die Öffentlichkeit darüber informiert wird.

Unterzeichnet durch die drei Präsidiums-Mitglieder


Hinweis: Das Löwenmagazin hat bis nach der Relegation sich zum Ziel gesetzt, keine vereinspolitische Berichterstattung zu machen. Werden externe Pressemeldungen veröffentlicht, dann sehen wir es als unsere Pflicht an, diese auch zu veröffentlichen.

(Alle Rechte vorbehalten. Nachdruck und Vervielfältigung, auch auszugsweise, nur mit Genehmigung des Löwenmagazins.)
Subscribe
Benachrichtige mich zu:
guest
74 Kommentare
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
View all comments

boeser-zauberer-wurst

Der aktuelle Artikel in der Süddeutschen mit Ismaik als böse Hexe ist brillant. Was das wohl für ein Apfel ist?

tomandcherry

@ “Sechzig”

Jedem seine Meinung, selbstverständlich auch Dir “Sechzig”. Und das hohe Gut der uneingeschränkten Meinungsäußerung gilt hier, im “Loewenmagazin.de”, ganz besonders. Vor allem gilt hier – im Gegensatz zu so manch anderem Internetportal, das sich thematisch in erster Linie mit dem TSV 1860 München und dessen erster Mannschaft der Fußballabteilung beschäftigt – eine sehr angenehme, weil sachliche, Diskussionskultur.

Bewusst (?) provozierende Sprüche wie

“Pressemitteilungen seitens des Vereisn als extern zu bezeichnen ist Käse, Sportsfreund.

Du warst und wirst nie Sechzig sein!”

kannst Du also getrost stecken lassen.

Oder wie willst Du als “Sechzig” beurteilen, wer “Sechzig war, ist oder immer sein wird”?

Dass Du – dem Wortlaut Deines Beitrags nach zu urteilen – eher der Investoren-Seite zugeneigt bist, bleibt Dir unbenommen und wird meinerseits weder für gut noch für schlecht bewertet. Jeder/m ihre/seine Meinung.

Aber bitte akzeptiere doch umgekehrt genauso, dass es eben andere, konträre Meinungen zu der Deinigen gibt und diese genauso veröffentlicht werden dürfen, wie das bei Deinen Meinungsäußerungen der Fall ist.

Denn im Endeffekt wollen wir – hoffentlich… – alle nur das Eine:

Ein sportlich wieder bedeutungsvolles 60 München, am liebsten in der Bundesliga. Eine geeinte und nicht bis auf’s weiß-blaue Blut zerstrittene Fanszene, die ihre Mannschaft unterstützt und mit ihr Siege feiert, so viele wie nur irgendwie möglich.

Und wenn sich der sportliche Erfolg auch noch gepaart mit wirtschaftlicher Kompetenz und Stabilität einstellen würde, hätten m.E. alle Löwen-Fans ganz sicher nichts dagegen?

In diesem Sinne weiterhin: GEMEINSAM AUF DIE LÖWEN!

bruckbergerloewe

Nicht verbiegen lassen Hr. Präsident und das Gesamtwohl des Vereins im Auge behalten !

sechzig

Liebe Leute,

Ihr solltet Euch mal vor Augen führen dass nicht RR (gewählt durch ca. 80% Fussballer, aber dennoch keinen Anlass sieht sich bezüglich der KgaA öfters zu äußern – Inkompetenz?), sondern Daniel Bierofka der Kopf unseres Vereins ist. Er weiß aber sehr wohl Bescheid über die internen Differenzen und ist sich trotz allem einig mit HI geworden…denkt doch mal nach.

Un dem sehr geehrten Blogbetreiber, von diesem ach so “seriösem” Löwenmagazin Blogbetreiber AS würde mich noch interessieren was er unter “externer Pressemitteilung” versteht???

Pressemitteilungen seitens des Vereisn als extern zu bezeichnen ist Käse, Sportsfreund.

Du warst und wirst nie Sechzig sein!

Deleted User

This content has been hidden as the member is suspended.

sechzig

Ich bin dieses ewige Lagerdenken einfach Leid, wir alle müssen unsere Scheuklappen ablegen und im Sinne vom TSV handeln und denken…Personen kommen und gehen, aber der TSV wird hoffentlich immer bleiben.
Alle Seiten haben Fehler gemacht, ok…aber deshalb hat NIEMAND das Recht die Schuld auf den anderen zu schieben.
Es gibt nur einen Weg miteinander…der sehr schön und erfolgreich sein könnte.

Ich will in diesem Post keine Politik machen, aber mit derzeitigen Haltung vieler ist das leider unmöglich…HI hat seine Anteile gekauft und will uns sicher nicht (nicht nur wegen seines Invests) absaufen sehen.

Fanatismus uns Extremismus waren schon immer Gift für unsere Gesellschaft!

Deleted User

This content has been hidden as the member is suspended.

sechzig

Mich würde ja auch “Eure” Meinung bezüglich des Darlehens von der Bayerischen mit 5% Zinsen interessieren…das sind doch auch Darlehen? Ok, weil nicht vom Ismaik?

Deleted User

This content has been hidden as the member is suspended.

sechzig

Alle wollten Sechzig nach vorne bringen, ganz klar…aber:

Ismaik hat vieles falsch gemacht, sicherlich…hat aber in Zuge dessen ca. 70 Millionen verloren.

Die Vereinsvertreter machten es ehrenamtlich, auch in guter Absicht…aber verloren dabei nichts, vielleicht an Reputation.

Und jetzt ist Ismaik auf einmal der Böse und der Sündenbock für alles? Überlegt doch mal wie weit wir gekommen sind?

Der jetzige Weg kann nicht der richtige sein…und ich befürchte dass es noch einiges gibt was wir nicht wissen bzw garnicht wissen wollen…leider.

3und6zger

Im Dezember 2015 hatte Ismaik nach eigenen Angaben 38,3 Mio. in den Verein gesteckt. Ab Januar 2016 wurde meiner Meinung nach kein Euro mehr ausgegeben, ohne dass er zugestimmt hat, entweder er selbst als AR-Vorsitzender oder über seinen Cousin. Das sind ca. 32 Mio., die er selbst und nicht die Vereinsvertreter alleine in den Sand gesetzt haben. Und weil die sich gegen ein “weiter so” gestellt hat, hat er uns in die Regionalliga geschickt.

Und: Das Darlehen von der Bayerischen ist bis jetzt glücklicherweise noch nicht in Anspruch genommen worden. Das spricht doch für das Wirtschaften der letzten 12 Monate, oder?

tami-tes

Ich finde den jetzigen Weg für JETZT richtig. Und ich denke, der wird nicht so für immer bleiben… So wie es schon in der Vergangenheit war. Neue Situationen, neue Entscheidungen, neue Wege.

stepanek

Was wäre denn Dein Weg für die Zukunft? Macht doch mal einen ganz konkreten Vorschlag was DU machen würdest um DEIN Ziel (welches Ziel wäre das?) für Sechzig zu erreichen?

Deleted User

This content has been hidden as the member is suspended.

tami-tes

Ja, auch das sind Darlehen und der einzige Unterschied ist für mich, dass dafür keine Anteile am Verein verkauft wurden. Das ist mir persönlich wichtig. Und dass sie keinen Vertreter im AR bekommen haben (was sie ursprünglich wollten) – denn da wäre es noch komplizierter geworden. Es ist schon schwierig, dass sich zwei Parteien einig werden.

Ich kenne jedoch die weiteren Modalitäten nicht. Wann es und in wie vielen Raten abgezahlt werden muss. Bei den Darlehens von Ismaik sind es dann mal schnell einige Millionen auf einmal. Das ist nicht zu stemmen.

sechzig

Naja, damals war es zweite Bundesliga inkl AA, jetzt reden wir von dritter oder Regionalliga im GWS…die Verhältnismäsigkeit ist dir hoffentlich bewusst?

stepanek

Aber was möchtest Du damit aussagen, ich verstehe Deine Intention einfach nicht? Wer war denn dafür verantwortlich, dass die Situation im Sommer 2017 eingetreten ist? Robert Reisinger sicher nicht. Und das Löwenmagazin hat das sicher auch nicht zu verantworten.

stepanek

Liebe Tami, da muss ich Dich leider korrigieren. Thomas Heigl (Mitglied im Vorstand der Bayerischen) ist ein Mitglied im Aufsichtsrat der KGaA!

Für mich ist allerdings ein sehr großer Unterschied, von der Bayerischen haben wir noch nie irgendwelche Forderung zur Personalpolitik (Geschäftsführer, Sport-Direktor, Trainer oder Spieler) gehört, noch haben die sich ins Tagesgeschäft eingemischt, sondern nur unterstützt. Hätte der Investor auch so gehandelt wäre die Kritik an ihm womöglich gar nicht vorhanden.

sechzig

Das wollte ich gerade auch noch schreiben…hoffentlich gehen Euch mal die Lichter auf, dass es nichts mehr geschenkt gibt…selbst Sponsoring beruht auf ner Gegenleistung…ausser Spenden. 🙂

tami-tes

Stimmt, das habe ich verdrängt. Dennoch ist das nicht zu vergleichen… Auch ein Sponsor bekommt natürlich was, sei es die Aufmerksamkeit bzw. Werbung (in dem Fall neue Versicherer) oder was auch immer. Aber die Bayerische hat dafür auch tatsächlich beim Verein viel geleistet und zwar über das Trikotsponsoring hinaus.

Das hätte ich mir von Ismaik eben auch mal gewünscht. Aber jedes Euro wird eben an Gegenleistung geknüpft und der Schuldenberg wird immer größer.

sechzig

Meine Intention ist ja auch zu provozieren, weil ich es einfach Leid bin um den heissen Brei herumzureden…weil die Sichtweise von vielen “hier” über kurz oder lang zur Insolvenz führt…eben auch die vom Präsi…im Moment mag sie vielleicht die vernünftige sein, aber über kurz oder lang wird sie zu nichts führen.
Ich bin es auch Leid dieses näher auszuführen, weil ich mir so viel wirtschaftliches Denken bzw Wissen voraussetze. Das Thema ist ja nicht erst seit gestern aktuell.

bluwe

Lieber Sechzig, das musst du mir bitte mal erklären wie, abgesehen von den Altlasten, “eine schwäbische Hausfrau” (ich gebe nicht mehr aus als ich einnehme) zur Insolvenz führt.

Bzgl. Altlasten kannst du das aktuelle Präsidium nicht haftbar machen. Im Gegenteil, wir können alle froh sein, dass sich vor fast einem Jahr sich Leute vorne hingestellt haben (nicht wie unser jetziger AR davongelaufen ist) und die Verantwortung und Fortführung des Spielbetriebs auf solider Basis übernommen haben.

Was wurde in den letzten Monaten falsch gemacht?

banana-joe

So wie ich sehe funktioniert die Griss’sche Propaganda- und Gehirnwäschemaschinerie immer noch tadellos…

Deleted User

This content has been hidden as the member is suspended.

sechzig

Mei, anderes erreichst sie ja nicht, die Ewiggestrigen…leider

bluwe

Kannst Du mir bitte mal die Definition von “die Ewiggestrigen” aufzeigen?

Für mich sind das die, die aus den letzten Jahren HI nichts, aber auch wirklich nichts gelernt haben!

Deleted User

This content has been hidden as the member is suspended.

3und6zger

… will uns sicher absaufen sehn oder ….sicher nicht absaufen sehen
Ich denke es ist das zweite, was du sagen willst, oder?

sechzig

Jupp, schon davor ausgebessert. 😉

tami-tes

Bin bei Dir…
Aber warum gehen Personen, Unternehmen, Clubs oder auch Länder insolvent? Wegen zu hoher Schulden, die sie nicht mehr stemmen und zurückzahlen können. Und das ist es was einfach nicht mehr passieren darf. Es ist keiner gegen Sponsoren, Mäzene oder anderer Art an Geldgeber. Anders geht es ja im Profifußball nicht. Aber man kann nicht immer mehr und mehr verkaufen, immer mehr und mehr Schulden aufnehmen. Irgendwann ist die Obergrenze erreicht und der Laden wird zugesperrt.
Wir sind nun mal, wo wir sind und brauchen jetzt etwas Geduld. Wenn Du je selber Schulden oder Kredite hattest, weißt Du das ja. Mann muss dann bisschen den Riemen enger schnallen und sparen, bis man zumindest zum Teil gesundet ist.
Es gibt genügend Beispiele im Fußball, die zeigen, dass es auch anders geht…

sechzig

Das stimmt natürlich, aber im GWS, so schön es auch ist bzw vor langer Zeit gewesen ist, und mit dieser sportlichen Perspektive wird es nichts werden…oder wie will man die bereits bestehenden Darlehen denn jemals zurückzahlen? Ein Ding der Unmöglichkeit…und so leid es mir tut wird, fehlen unserer jetzigen Vorstandschaft die Kompetenzen dies mittelfristig zu kompensieren…frag nach bei Dortmund. Glaubst Du die hätten es in der 3. oder 2. Liga geschafft?

Deswegen schreib ich ja desöfteren dass manche “nichts anderes wie die Insolvenz” können…..sorry.

tami-tes

Wir springen aber viel zu viele Sprünge zu weit. Im Moment war das die einzige Lösung. AA in der RL wäre der Tod gewesen. Der erste Schritt ist gemacht. Wir steigen hoffentlich auf und haben noch ein ganzes weiteres Jahr Zeit, einen Plan zu entwickeln.
Keiner weiß, was hinter den Kulissen passiert bzw. was passieren wird. Auch die Stadt mag erkennen, dass 1860 für die Wirtschaft gut ist und mit dem Verein eine Lösung für einen Ausbau suchen. Oder es wird doch Oly… Was auch immer. Die Karten werden nun neu gemischt.
Ich zumindest bin überzeugt, dass sich noch einiges tun wird.

baum

Bierofka ist Angestellter der KGaA. Robert Reisinger ist Präsident des e.V. und Mitglied im Aufsichtsrat. Zu was soll er denn deiner Meinung nach öfters äußern. Sein Tagesgeschäft ist der e.V. und darum kümmert er sich mehr, als die meisten seiner Vorgänger. Denn das ist die Hauptaufgabe eines Präsidenten. Und nicht das Mitschnabeln in der KGaA das ihn eigentlich nichts angeht!

sechzig

Also geht’s Dir “offiziell”” hauptsächlich nur um Turnen und z.B. Skifahren?
Was Du ablässt ist A-Klasse…ein “gestandener Präsident” muss auch Profifussball können (nicht nur Amateure)!!!

Eigentlich lustig, denn dem Anforderungsprofil eines Löwentrainers war immer voraussgesetzt, dass er mit dem Druck und dem medialem Interesse klar kommt…aber der RR rennt einfach davon, leistet -belegbar- nichts und Ihr feiert ihn.

Gott sei Dank sind bald Wahlen…IHR LMler könnt anscheinend wirklich nix anderes wie Regionalliga…wenn überhaupt!

baum

Ich denke du solltest mal anfangen zwischen e.V. und KGaA zu differenzieren. Die Zeiten in denen Sonnenkönig Wildmoser über alles bestimmt hat, oder ein Casalette an keiner Kamera vorbei marschieren konnte ohne seinen Kopf hinzuhalten und über Themen zu reden die ihn strenggenommen überhaupt nix angehen sind glücklicherweise erstmal vorbei.

sechzig

Ist “Korinthenkacker” eine Beleidgung? So wie Du denkst, können “wir” tatsächlich nicht mehr wie RL…wahnsinn.

baum

Argumente sind nicht so deins oder? Aber gut, lassen wir das.

sechzig

Wie alt bist Du wenn ich fragen darf?

3und6zger

Das Wesen der Demokratie, und so ists auch in unserer Satzung, dass jeder eine Stimme hat, egal wie alt er ist, wie lange er Fan ist oder wie lange er Mitglied ist. Deine Stimme zählt in der Mitgliederversammlung genauso viel meine. Du wählts Herrn Reisinger nicht, ich werde ihn wieder wähllen, weil er einen guten Job macht. Ist doch alles bestens und am Schluss wird ausgezählt und das Ergebnis akzeptiert. Und die Erklärung vom Präse heute hätte ich ganz genauso verfasst. Wieso konnte man das Ganze nicht letzte Woche in der Aufsichtsratssitzung besprechen, beschliessen, wenn’s rechtlich okay ist und dann eine gemeinsame Pressekonferenz abhalten?
Trotzdem freue ich mich, wenn’s jetzt für die 3.Liga finanziell noch besser ausschaut.

P.S. Warst Du beim Meistertitel 66 schon auf der Welt? Ich schon!

sechzig

Genauso wird’s sein…aber bitte überlege Dir ganz genau wieviel RR dazu beigetragen hat.

In der freien Wirtschaft wird nicht geprüft ob jemand seinen Job gut macht, sondern wer es besser macht!

In diesem Sinne: Einmal Löwe, immer Löwe!

P.S. Nein, leider nicht…aber für die Bayernliga Block H hat’s gereicht. 😉

3und6zger

Das mach ich. Die Leistungen aller Präsidenten seit Dieter Schneider, Gott hab ihn selig, sind für meine Beurteilung ausschlaggebend. Ganz besonders der Fakt, wieviele Schulden unter der Schirmherschaft dieser Herren angehäuft wurden! Weil derzeit müsste jedes Mitglied für ca. 3000 € – in Worten dreitausend – geradestehen.

sechzig

Kommt darauf an wieviel man im Monat verdient (Scherz)… 😉
RR hat doch erst in der Regionalliga angefangen…die Ausgaben hier sind doch vergleichsweise Null…diese Gegenüberstellung ist doch total irrelavant, oder verstehe ich jetzt da etwas falsch?

Deleted User

This content has been hidden as the member is suspended.

sechzig

Bei manchen Dingen leider ja, aber ist egal…dauert nicht mehr lange, dann bekommen Leute mit Deinen Ansichten die Rechnung.
“Giasing Oida!” 😀

blau91

Dieses Wochenende war ich Fußball mäßig mit ein paar Freunden im Ruhrpott unterwegs. Da ist mir ein Typ über den Weg gelaufen mit so einem Sprüche T-shirt. Da stand drauf: “Oh Herr lass Hirn regnen oder Steine, aber bitte treffe.” Keine Ahnung, warum ich gerade jetzt daran denken muss.

sechzig

“91”…würd bei manchen echt nicht schaden…vor allem bei denen, die die Erste in dieser Saison das erste mal im GW bei nem Pflichtspiel gesehen haben. 😉

Deleted User

This content has been hidden as the member is suspended.

sechzig

Weißt du eigentlich wie lange schon über eine Sanierung diskutiert wird?
Glaubst du tatsächlich das wird nochmal was?

Ich habe in einem anderem Forum mal über eine Idee gelesen das Olympiastadion zu sanieren/renovieren und dabei die denkmalgeschützten Elemente in ein modernes Stadion zu integrieren…das wäre doch was?

sechzga

naja, darüber wie man das Olympiastadion fussballtauglich machen könnte, wird auch schon seit Ewigkeiten diskutiert, ….
das ist mit Sicherheit wesentlich teurer und damit unrealistischer als eine weitere Sanierung des GWS. Selbst die Roten einschliesslich angeblich blauer OB sind letztlich zu dem Schluß gekommen, besser ein neues Stadion(AA) zu bauen…und der Wildmoser hat sich in dieser Sache über den Tisch ziehn lassen und mitgemacht

tami-tes

 Sechzig bitte führe hier eine normale Diskussion. Nicht jeder muss andere Meinungen mögen oder akzeptieren und dennoch kann man sich auf einer normalen und argumentativen Ebene begegnen und unterhalten.

stepanek

Willst Du jetzt mit irgendwelchen persönlichen Konsequenzen drohen?

sechzig

“Leute mit Deinen Ansichten” werden den kürzeren ziehen ganz einfach…in puncto Deinen “anderen” Hoffnungen muss ich Dich leider enttäuschen…ohmei, armes Sechzig.

stepanek

Welche meiner persönlichen Ansichten meinst Du denn? Und welche andere Hoffnungen habe ich denn? Und welche Aufgabe hast Du denn dabei, dass Du mich enttäuschen musst? Und das davon die Zukunft von Sechzig abhängt, welchem Sechzig?

sechzig

Warte bis zur Mv….

stepanek

Bist Du denn überhaupt Mitglied im TSV München von 1860 e. V.?

stepanek

Könntest Du eigentlich auch mal was mit “sachlicher und konstruktiver Kritik” und das Ganze ohne persönliche Beleidigungen. Darüber hinaus wären Fakten in Deinen Kommentaren auch nicht schlecht.

sechzig

Was sind denn in Deinen Augen Beleidigungen? Manchmal ist einfach die ungeschmickte Wahrheit zu wahr um schön zu sein.
Es is so…Eure Lösung KANN NUR DIE INSOLVENZ SEIN…ABER NICHT MIT UNS!!!

Also reißt’s Euch zam!!!

Deleted User

This content has been hidden as the member is suspended.

tami-tes

“Es is so…Eure Lösung KANN NUR DIE INSOLVENZ SEIN…ABER NICHT MIT UNS!!!”
Das ist eine Behauptung, die für keinen Löwen-Fan dieser Welt zutrifft und für uns schon gar nicht. Nieman möchte eine Insolvenz und niemand möchte in der Regionalliga bleiben. Im Gegenteil… Wir alle wollen, dass die Löwen wieder ganz nach oben kommen.

sechzig

Bei der letzten Diskussion auf diesem Blog, hat genau dieses (Insolvenz) einer Eurer “Hardliner” propagiert…lies nach.

baum

Da wirst du wohl auf mich anspielen?! Und ja, ich würde eine Insolvenz einer weiteren Abhängigkeit von diesem “Investor” jederzeit vorziehen. Das ist meine persönliche Meinung und darauf habe ich genauso das Recht, wie du auf deine.
Freiheit für Sechzig!

sechzig

Dann hast du “Profifussball” noch nicht verstanden….natürlich war es bis zum Abstieg nicht das was es sein sollte…aber wer jetzt DB blockiert soll auf der Stelle gehen!

stepanek

Was ist denn in Deinen Augen Profifußball? Alle 4-6 Monate das Personal austauschen, nur Söldner als Spieler einstellen, die jedes Mal 1 Jahr Eingewöhnung in Deutschland brauchen? Oder Trainer die kein Deutsch sprechen und nicht verstehen wie in Deutschland die 2. Liga funktioniert?

sechzig

Diese Argumentation hinkt ja nunmal wirklich…dass das Handeln damals absolut falsch war, darf nicht bestritten werden!

stepanek

Wer ist denn bei Dir EUCH? Und ist Dein Satz “…IHR LMler könnt anscheinend wirklich nix anderes wie Regionalliga…wenn überhaupt!…” keine Beleidigung an allen die das Löwenmagazin lesen oder sich hier engagieren?

Was ist eigentlich Deine Motivation hier zu kommentieren?
Und wegen WAS sollen wir uns zsamreißen?

sechzig

Noch dazu werden bei LM Pressemitteilungen seitens des e.V. als “extern” bezeichnet…schau einer an, wer ist jetzt wer?

sechzig

Das LM ist einfach das Pendant zu db24…oder willst Du das etwa abstreiten…es wird genauso Politik wie überall anders gemacht. Punkt.

stepanek

Du wirfst aber in Deinen Beschimpfungen alle und alles in einen Topf. Das Löwenmagazin besteht aus einem Team das Artikel schreibt und vielen Nutzern die einen Kommentar darüber verfassen. In Deinen Kritiken unterstellt Du ALLEN Unfähigkeit und bezeichnest sie als maximal 4. Klassig.

Wie schon geschrieben, etwas mehr konstruktive Sachlichkeit wäre sehr wünschenswert.

sechzig

Du willst mir doch jetzt nicht ernsthaft damit vermitteln, das LM sei “neutral”? 🙂

stepanek

Was möchtest Du eigentlich? Hatte ich jetzt schon mehrfach gefragt.
Warum kannst Du nicht sachliche Kritik äußern und diese mit Fakten unterstützen?
Ich würde mich ja gerne mit Dir und Deiner Meinung auseinander setzen, aber es kommt ja außer Gepolter und Beleidigungen nichts.
Geht doch einfach ins Forum, da bist Du doch eh eingeloggt und machst einen Beitrag auf. Dann können wir ausführlich diskutieren und Du Deine Kritik ausführlich äußern

sechzig

Ich lese mittlerweile schon mehrere Jahre bei diversen Foren, Blogs usw mit und weiß wie der Hase läuft…”Eure” selbstverherrlichende Art und Weise diverse Machenschaften ins rechte Licht zu rücken widert mich mittlerweise dermaßen an, dass ich es niemanden mehr sagen kann…Bierofka ist das Gesicht des Vereins, nicht RR und ohne eine Insolvenz werden wir uns nicht von HI lösen können – selbst dann nicht…und diese Pseudoseriösität auf dieser Seite ist echt der Gipfel…ihr wollt ja keine Kooperation bzw Darlehen mehr, aber wenn uns die Bayerische 2 Mille mit 5% Zinsen leiht ist das ok?
Ohne Worte…

boeser-zauberer-wurst

Ich bin mal auf die Forderungen gespannt! Die gewählte Vorgehensweise lässt nichts Gutes erwarten. Dass dieses hochrangige Betriebsratsmitglied soetwas mitmacht? Aber da hab’s ja schon mal was, mit einem E-Mail und so…

serkan

Sie sagen wenig, aber wenn sie etwas sagen, hat das alles immer Hand und Fuß. Das muss man ihnen wirklich lassen.

Stefan_Kranzberg

Wieder mal eine sehr vernünftige und besonnene Antwort des Präsidenten. Wäre schön, wenn beide Gesellschafter so seriös auftreten würden…