Drei Tage sind es noch, dann trifft der TSV 1860 München auf die Spielvereinigung aus Unterhaching. Dort reagierten Fans wütend auf die aktuelle Entwicklung. In einem offenen Brief wandten sich mehrere Fanclubs an das Präsidium. Nun haben die Verantwortlichen reagiert und geantwortet.

Liebe Fans,

erstmal möchten wir betonen, dass wir vollstes Verständnis für Eure geäußerte Kritik und Euren Unmut haben. Auch wir sind mit dem aktuellen Tabellenstand aufgrund der schlechten Ergebnisse nicht zufrieden und wollen mit aller Macht den Abstieg verhindern. Dennoch ist es aus unserer Sicht falsch, den Misserfolg ausschließlich am Trainer festzumachen. Arie van Lent und sein Team müssen mit dem Kader arbeiten, den wir und die sportliche Leitung ihnen vor der Saison zusammengestellt haben. Zudem sind wir wie kein anderer Verein in der 3. Liga vom Verletzungspech betroffen und konnten aufgrund von DFB-Auflagen in der Winterpause auch nicht nachbessern. Wir haben uns mit dem Börsengang bewusst dafür entschieden, uns auf Eigenkapital-Basis und nicht überwiegend über Darlehen zu finanzieren. Das Präsidium und der Aufsichtsrat haben die Pflicht, finanziell solide zu arbeiten und nicht überwiegend alles auf den kurzfristigen sportlichen Erfolg zu setzen. Nur so ist es aus unserer Sicht möglich, einen wirtschaftlich gesunden Verein aufzubauen.

Aus diesen maßgeblichen Gründen sind wir alle in der Verantwortung und in der Pflicht, den Verein aus dieser sportlichen Krise herauszuführen. Wir sind nach wie vor voll von der Arbeit des Trainerteams überzeugt. Wir sehen tagtäglich, wie akribisch, leidenschaftlich und intensiv Arie van Lent, Robert Lechleiter und Roman Tyce mit der Mannschaft arbeiten und jeden Stein umdrehen, um wieder in die Erfolgsspur zu finden.

In unserer jetzigen Lage gilt es mehr denn je, dass wir als Spielvereinigung den Schulterschluss suchen. Wir sind ein kleiner Verein, den der Zusammenhalt schon immer groß gemacht hat. Deswegen appellieren wir an Euch: Nur wenn wir als Einheit agieren, uns gegenseitig unterstützen und alle bis zum Schluss kämpfen, können wir den Klassenerhalt zusammen schaffen.

Wir werden alles dafür tun!

Euer Präsidium

Den offenen Brief der Fanclubs findet man hier: Fanclubs der SpVgg Unterhaching fordern sofortige Freistellung von Trainer Arie van Lent

(Alle Rechte vorbehalten. Nachdruck und Vervielfältigung, auch auszugsweise, nur mit Genehmigung des Löwenmagazins.)
0 0 vote
Article Rating
Subscribe
Benachrichtige mich zu:
guest
11 Comments
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
View all comments

coeurdelion
Gast
coeurdelion (@guest_53896)
12 Tage her

„jeden Stein umdrehen“ …das weiß der Löwe, führt nicht zwangsläufig zu guten Ergebnissen
ich gebs zu, Haching würde mir fehlen…..aber ob die den Fehler, des Trainerwechsels noch rechtzeitig auffangen können, ich hab da so meine Zweifel

Chemieloewe
Leser
Chemieloewe (@chemieloewe)
12 Tage her

Also, Manni, tut mir leid, das ist doch totaler Hirnriss, Blödsinn u. Dünnschiss!!! Wer so einen total blinden u. sturen Vollpfosten u. Zerstörer Arie van Lent so lange u. weiter als Trainer beschäftigt, der mit einem riesigen Megaprofikader von 34 Profis(!!!) (die müssen aber ein Haufen Kohle haben???, angeblich aber nicht???) so eine Schrott zusammenbringt, wie bisher, denen ist weiß Gott nicht mehr zu helfen. Dieser Nichtskönner u. Komplettausfall ist genauso „gut“ u. „erfolgreich“ wie Thomas Hoßmang, der in Magdeburg nun endlich rausgeschmissen wurde. Die Beiden sind sich sehr ähnlich, die totalen großmäuligen Nichtsnutze! Arie van Lent ist ja sogar so dreist u. hat einen der besten Sechser der Liga, den Dreh-u. Angelpunkt der Unterhachinger u. Identifikationsspieler Sascha Bigalke suspendiert u. trotz andauernder Erfolglosigkeit nicht wieder zurückgebracht u. rehabilitiert. Den Bigalke hätten wir uns schnappen sollen!? Nee, also, wenn man als Verein solche Nieten, wie Arie van Lent, als Trainer rumpfuschen lässt, braucht man sich wirklich nicht zu wundern, dass es nur noch Pleiten, Misserfolge u. Pannen hagelt, man komplett abstürzt u. sang-u. klanglos absteigt. Manni, ich habe immer viel von Dir gehalten, aber das jetzt u. das Festhalten an Arie van Lent verstehe ich absolut nicht. Oder man versteckt den insgeheim gewollten Abstieg wegen finanzieller Probleme hinter dieser irreführenden Fassade!? Manni, das kann doch nicht Dein Ernst sein!?

Last edited 12 Tage her by Chemieloewe
Bine1860
Bine1860 (@bine1860)
12 Tage her
Reply to  Chemieloewe

Wenn er van Lent rausschmeißt muss er ihn zahlen und den neuen Trainer dazu. In Bayern sagt man da: scho mal an Nackerten in die Tasche glangt?
Das war dem Manni sein großer Fehler, den überhaupt geholt zu haben, erinnert mich an „we go to the top“, möchte ned wissen was der verdient..

Chemieloewe
Leser
Chemieloewe (@chemieloewe)
12 Tage her
Reply to  Bine1860

Oh ja,  Bine1860, das wird wohl auch eine Rolle spielen, den van Lent weiterbezahlen zu müssen, wenn Manni den rausschmeißen würde, klar, wenn man knapp bei Kasse ist…aber mit dem steigen die ganz sicher ab, was wahrscheinlich intern momentan nicht als so schlimm, eher als bessere Lösung gesehen wird, kann ich mir vorstellen. Schade.
Möchte auch nicht wissen, was der van Lent kostet, „verdient“ hat der sein Geld jedenfalls nicht. 😂😂😉

Last edited 12 Tage her by Chemieloewe
Snoopy.
Leser
Snoopy. (@snoopy)
12 Tage her
Reply to  Chemieloewe

Offiziell wurde Hoßmang ja nicht gegangen, er ist von sich aus zurückgetreten. Und hat damit auch keinen Anspruch auf Lohnfortzahlung, wie das bei einer Beurlaubung der Fall wäre.

Manchmal aber funktioniert es, wenn man an Trainern festhält. Wie z.B. in Bremen. Und ehrlich gesagt glaube ich nicht, dass eine Veränderung auf der Trainerbank im Moment viel bewirken wird. Ist aber – mal für mich – nicht wirklich eine Baustelle, die mich irgendwie belastet.

Chemieloewe
Leser
Chemieloewe (@chemieloewe)
12 Tage her
Reply to  Snoopy.

Ja, Hoßmang ist selbst zurückgetreten, war die elegantere Lösung, Rausschmiss wäre aber sonst wahrscheinlich unmittelbar erfolgt. Zumal Hoßmang bestimmt wieder in den Magdeburger Nachwuchs zurückkehrt, wo er vorher auch war. Bin ja auch kein Freund von schnellen Trainerwechseln, hat mich als Bremenfreund auch sehr gefreut, dass FloKo, Florian Kohlfeld bleiben durfte u. noch da ist, auch wenn größerer Erfolg noch weiter auf sich warten lässt, aber zaubern geht halt schlecht…Trotzdem finde ich, dass Unterhaching über ein gutes Spielerpotential verfügt, das diese gegenwärtige Negatvmisere u. diesen Totalabsturz absolut nicht rechtfertigt. Ich finde, was van Lent will u. wie er es macht, funktioniert einfach so mit Unterhaching nicht, das müsste ein guter Trainer bei Zeiten merken u. feststellen u. dazu fähig sein, wirksame Änderungen u. Umstellung seiner Strategie u. Taktik herbeizuführen, wenn er eben gut, dementsprechend qualifiziert, flexibel u. anpassungsfähig ist. Genau das sehe ich bei Arie van Lent eben nicht. Aber nun genug dazu, sollen die mal ihre Probleme selbst lösen. Hauptsache wir holen uns am Fr. gegen Unterhaching im Grünwalder den Sieg. Danach können die immer noch den Trainer wechseln…o. eben nicht…ist nun wirklich nicht unsere Baustelle. 🤗😉

Uraltloewe
Leser
Uraltloewe (@uraltloewe)
12 Tage her
Reply to  Chemieloewe

Hallo Chemielöwe, da bin ich mal nicht einig mit Dir. Bigalke ist ein offensiver Mittelfeldspieler, der zuletzt häufig verletzt war und dem man einen Vereinswechsel nahegelegt hat.
Außerdem fehlt mit Welzmüller, Dominik Stahl und Stephan Hain die komplette Achse verletzungsbedingt. Das sind tragende Figuren im Spiel.
Das ist in etwa so, als wenn bei uns neben Moll auch noch Salger und Mölders langfristig ausfallen würden.
Ich glaube nicht, dass man dies dem Trainer anlasten kann.
Und genau wegen dieser Probleme würde ich ihnen Erfolgserlebnisse gönnen – außer eben am Freitag.

Chemieloewe
Leser
Chemieloewe (@chemieloewe)
12 Tage her
Reply to  Uraltloewe

OK, akzeptiere zwar gern Deine Meinung, habe da aber doch im Fall van Lent u. Unterhaching eine etwas andere Meinung. Dazu mehr in meiner Antwort zu Snoopys Meinung auf meinen Kommentar. Prinzipiell wünsche ich Unterhaching, außer gegen uns, auch viel Erfolg, auf jeden Fall den Klassenerhalt. Aber mit van Lent, glaube u. befürchte ich, wird das wohl eben nicht gelingen. 😉🤗

Last edited 12 Tage her by Chemieloewe
Uraltloewe
Leser
Uraltloewe (@uraltloewe)
12 Tage her

Wenn auch aus der Not geboren ein sehr vernünftiger Standpunkt. Wie so oft ist Misserfolg nicht nur am Trainer festzumachen.
Ich wünsch ihnen alles Gute und die nötigen Punkte zum Klassenverbleib – halt nicht grad am Freitag!

Chemieloewe
Leser
Chemieloewe (@chemieloewe)
12 Tage her
Reply to  Uraltloewe

Das sehe ich bei Arie van Lent aber genau entgegengesetzt u. wirtschaftliche Probleme als insgeheime, inoffizielle Hintergründe, warum man sich so abstürzen lässt. Sonst hätten die doch bestimmt längst schon einen anderen Trainer geholt o. Claus Schromm wieder zum Trainer gemacht!?
Für mich irgendwie schon schade, tut mir leid mit Unteraching, obwohl sie gegen uns gern immer verlieren dürfen, wie hoffentlich auch am Fr.!

Last edited 12 Tage her by Chemieloewe