Der Hallesche FC hat Ralf Minge als Sportdirektor verpflichtet. Der 60-Jährige soll ab sofort die kommende Saison vorbereiten. Halle ist momentan in der Dritten Liga auf dem 12. Platz.

„Wir freuen uns, dass wir mit Ralf Minge einen sehr erfahrenen Fachmann für unseren HFC verpflichten konnten, der schon mehrfach bewiesen hat, dass er Vereine konsequent weiterentwickeln kann. Dies gilt nicht nur für die Kaderplanung der Profimannschaft, sondern für die gesamte sportliche Ausrichtung von den Jugendmannschaften bis hin zum Scouting. Wir sind überzeugt davon, dass unser HFC genau dieses ganzheitliche Denken und Handeln braucht, um sich weiterzuentwickeln“, sagt HFC-Präsident Jens Rauschenbach auf der offiziellen Homepage des Klubs. Unterschrieben wurde der Vertrag bis zum 30.06.2023.

Der TSV 1860 München besiegte in dieser Saison den Halleschen FC auswärts mit 0:4. Beim Hinspiel im Sechzger Stadion an der Grünwalder Straße konnten die Löwen sogar mit 6:1 gewinnen. Vor dem Halleschen FC steht noch ein Heimspiel gegen SV Wehen Wiesbaden auf dem Programm, bevor es am letzten Spieltag erneut ins Grünwalder Stadion geht. Dann empfängt allerdings der FC Bayern München II den HFC.

(Alle Rechte vorbehalten. Nachdruck und Vervielfältigung, auch auszugsweise, nur mit Genehmigung des Löwenmagazins.)
Subscribe
Benachrichtige mich zu:
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments