Diskussionen

Du musst dich anmelden um Beiträge und Themen zu erstellen.

18.05.2019: Carl Zeiss Jena - TSV 1860 München (Ligaspiel)

Nach dem gestern gesicherten Klassenerhalt geht's total entspannt mim Trepperlwirt nach Jena!

ELIL

Entspannt ja, aber ich hoffe dennoch inständig, dass die Unseren nicht so eine Wettbewerbsverzerrung betreiben wie Zwickau, nachdem sie gerettet waren. Fünf Buden von einer Mannschaft kassieren, die zuvor in 36 Spielen ganze 31 Tore erzielte? Das ist mal Charakterschwäche.

Also, nochmal alles raushauen am Samstag, auch wenn Jena dadurch absteigen könnte. Oder die Fortuna gewinnt gegen Großaspach, dann ist es eh wurscht für Jena.

Unser nächster und für diese Saison letzter Gegner:

https://loewenmagazin.de/der-naechste-gegner-im-visier-fc-carl-zeiss-jena/

On Tour mit Trepperlwirt.

 

Hochgeladene Dateien:
  • Du musst dich anmelden um auf Uploads zugreifen zu können.

Aufstellung

Hochgeladene Dateien:
  • Du musst dich anmelden um auf Uploads zugreifen zu können.

Das war mal voll für'n Arsch, und eine Unverschämtheit für uns mit gereisten Fans. Gut dass die Saison jetzt vorbei ist.

@twchris, direkter kann man es nicht ausdrücken, aber volle Zustimmung. Biero's zweiter Anzug passt einfach nicht, aber das sind leider Fehler der sportlichen Leitung. Bis auf Köppel hat doch kaum ein Spieler sich den Arsch aufgerissen und er, der den Löwen im Herzen trägt, muss gehen. Versteh es wer es will!

Kai, ich fand Weeger noch positiv auffällig. Böhnlein ist leider einfach zu langsam, aber mangelnden Einsatz würde ich auch ihm nicht unterstellen wollen. Selbst mein spezieller Freund Ziereis hat das gebracht, was er immer bringt. Owusu hatte meiner Meinung nach unser bestes Spiel für uns mit Pech im Abschluss.

Hiller hatte einen rabenschwarzen Tag (trotz zwei oder so guter Rettungsaktionen). Bekiroglu wirkte leicht resigniert, aber aufgegeben hat eigentlich bis zum 4-0 keiner. Dumme, vermeidbare individuelle Fehler, die haben wir, wie die ganze Saison, am Fließband und zuletzt sogar mit erhöhtem Output produziert.

Was eine eingespieltere Mannschaft hätte erreichen können, das weiß man nicht. Bisweilen hat man ja den Eindruck gewonnen (wie so oft diese Saison), dass die Spieler nicht einmal miteinander trainieren. Sonst weiß man einfach, wie steil man spielen kann, damit der Kollege noch dran kommt, wie hart man das Zuspiel macht usw., usf.

Ja, der Weeger hat schon solide auf rechts gespielt, und ich seh ihn auch dort in der kommenden Saison, sofern Paul "verkauft" werden muss. Er hat meines Erachtens die gleichen Anlagen wie Köppel auf links. Beide Spieler sind auch im offensiven Spiel gut, bei Koussou und Ziereis hab ich leider grosse Bedenken, ein Koussou im schnellen Spiel nach vorn gut, sofern die Mitspieler mitdenken , ein Ziereis ist einfach für drittligaverhältnisse zu langsam, man hat es in HZ zwei bei einem genialen Pass, von glaub ich, Bekirouglu gesehen. Was haben wir uns zuletzt über Hiller aufgeregt, gut auf der Linie, hat uns dadurch mit seinen Reflexen einige Punkte gerettet, aber seine Strafraumbeherrschung, sein Spielaufbau sind eher Bezirksliganiveau. Es ist natürlich schwierig, wenn du als Torwart, aufgrund von Verletzungen oder G/R-Sperren jedesmal mit einer anderen Abwehr arbeiten musst. Hiller sah beim 0:3 ganz "alt" aus, es war sein Torwarteck, und das bei einem Freistoss aus gut 22 Metern . Beim 0:4 geb ich Hiller keine Mitschuld, das hat die Mannschaft im Raum ganz schlecht verteidigt.