Nicht nur die ersten beiden Ligen, sondern auch die Dritte Liga pausiert, wenn Länderspiele anstehen. Für einige Vereine standen in der Länderspielpause allerdings Spiele im Landespokal an. Während für die Löwen nur das Spiel im Toto-Pokal beim FC Memmingen auf dem Programm stand, nutzten andere Vereine die drittligafreie Zeit auch für Testspiele.

Eine Übersicht über die Spiele der Drittligisten zwischen dem sechsten und siebten Spieltag der Dritten Liga gibt es in diesem Artikel:

VfR Aalen

Der VfR Aalen hatte seit dem sechsten Spieltag der Dritten Liga spielfrei.

Eintracht Braunschweig

Braunschweig absolvierte am 5. September ein Testspiel beim Sechstligisten FSV Barleben. Die Eintracht konnte die Partie mit 5:0 für sich entscheiden.

Energie Cottbus

Für Cottbus ging es am 7. September im Landespokal zum Siebtligisten Angermünder FC. Energie gewann die Partie mit 3:0.

Sonnenhof Großaspach

Großaspach war am 7. September in der heimischen Mechatronik-Arena Gastgeber des 3-Ligen-Cups, an dem außerdem der VfB Stuttgart aus der Bundesliga und der Zweitligst Greuther Fürth teilnahmen. Gegen den VfB Stuttgart verlor Großaspach mit 0:2, gegen Greuther Fürth gewann man im Elfmeterschießen mit 5:4.

Hallescher FC

Für den Verein stand am 9. September im Landespokal ein Derby beim Achtligisten Turbine Halle auf dem Programm. Der Hallesche FC gewann die Partie mit 8:0.

Carl Zeiss Jena

Jena gewann am 9. September das Spiel im Landespokal beim Siebtligisten Union Mühlhausen mit 9:0.

1. FC Kaiserslautern

Der 1. FC Kaiserslautern hatte kein Spiel zwischen dem sechsten und siebten Spieltag der Dritten Liga.

Karlsruher SC

Der Karlsruher SC bestritt zwei Freundschaftsspiele. Beim Achtligisten SV Sasburg konnte man am 5. September mit 10:0 gewinnen. Am Tag darauf gewann man gegen den österreichischen Zweitligsten Austria Lustenau mit 3:0. Am 10. September testete man gegen die U21-Nationalmannschaft von Mexiko. Die Partie endete 2:2.

Fortuna Köln

Am 6. September absolvierte Köln ein Testspiel gegen den belgischen Erstligisten KAS Eupen und verlor dabei mit 0:3.

SV Meppen

Im Testspiel am 5. September gewann der SV Meppen mit 8:0 beim Siebtligisten SV Altenoythe. Das erste Tor für Meppen fiel dabei allerdings erst in der 42. Minute. Am 8. September spielte der SV Meppen gegen den Bundesligisten Werder Bremen. Bis zur 80. Minute konnte Meppen dabei gut mithalten und lag nur mit 2:3 hinten. Am Ende gab es allerdings eine 2:5-Niederlage

Sportfreunde Lotte

Die Sportfreunde Lotte hatten in der Länderspielpause spielfrei.

Preußen Münster

Preußen Münster konnte im Landespokal zuhause gegen den Fünftligisten FC Brünninghausen mit 4:0 gewinnen.

VfL Osnabrück

Der VfL Osnabrück absolvierte in der Länderspielpause zwei Testspiele. Am 6. September spielte er gegen Borussia Dortmund. Obwohl bei Dortmund diverse Nationalspieler fehlten, verlor der VfL deutlich mit 0:6. Am 7. September gab es eine deutliche Niederlage gegen Holstein Kiel. Zur Halbzeit lag Osnabrück bereits mit 0:4 hinten. Nach der Pause holte der VfL bis 3:4 auf, verlor am Ende allerdings mit 3:6.

Hansa Rostock

Der kommende Gegner der Löwen spielte am 9. September im Landespokal beim Achtligisten SG Warnow-Papendorf. Dabei gewann Hansa deutlich mit 14:0. In der ersten Halbzeit erzielte Cebio Soukou vier Tore, in der zweiten Hälfte traf Pascal Breyer sogar fünfmal.

KFC Uerdingen

Uerdingen musste am 5. September im Landespokal ran. Dabei war der KFC bis zur 74. Minute beim Siebtligisten ASV Süchteln im Rückstand. Der Sieg gelang erst in der Verlängerung. Am 7. September bestritt der KFC ein Testspiel gegen den Bundesligisten Fortuna Düsseldorf. In der 65. Minute ging Uerdingen in Führung, doch bereits sechs Minuten später konnte Düsseldorf ausgleichen.

SpVgg Unterhaching

Die SpVgg spielte am 4. September im Achtelfinale des Toto-Pokals beim Regionalligsten Wacker Burghausen. Erst im Elfmeterschießen konnte sich Unterhaching mit 7:6 durchsetzen. Am 6. September stand für Unterhaching ein Testspiel gegen die zweite Mannschaft des FC Bayern auf dem Programm. Nach 60 Minuten lag die SpVgg mit 0:4 hinten, danach holte sie noch etwas auf und verlor am Ende mit 2:4. Am 10. September gewann man gegen eine Münchner Amateurauswahl mit 16:1.

SV Wehen Wiesbaden

Am 6. September bestritt Wiesbaden zuhause ein Testspiel gegen den 1. FC Köln. In der 30. Minute ging Wiesbaden in Führung. Lange sah es nach einem Sieg gegen den Zweitligisten aus, doch in der 84. Minute gelang Köln der Treffer zum 1:1-Endstand. Am 11. September gewann Wehen Wiesbaden im Landespokal beim Sechstligisten SpVgg Eschwege mit 2:0.

Würzburger Kickers

Für die Kickers aus Würzburg ging es am 12. September im Toto-Pokal zum Regionalligsten 1. FC Schweinfurt 05. Zur Halbzeit lag Würzburg bereits mit 0:2 hinten und verlor am Ende mit 1:3.

FSV Zwickau

Der FSV Zwickau hatte in der Länderspielpause spielfrei.

Bitte Anmelden um zu kommentieren
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei