Das heutige Spiel war wahrlich keine Glanzleistung. Allerdings des Schiedsrichters. Nicht nur Oberbayern war vernebelt, sondern auch der Blick des Unparteiischen. Was die Trainer zum Spiel sagen, seht Ihr in der Pressekonferenz nach dem Spiel.

(Alle Rechte vorbehalten. Nachdruck und Vervielfältigung, auch auszugsweise, nur mit Genehmigung des Löwenmagazins.)
0 0 vote
Article Rating
3 Comments
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
View all comments

1860 forever
Leser
1860 forever (@1860forever)
1 Monat her

Bin immer noch saumässig sauer, das war Schiebung erster Güte.

Blue Power
Leser
Blue Power (@blue-power)
1 Monat her

Die Schiri Leistung war eine Frechheit. Gut man kann ROT geben, aber dann muss man wie Köllner es richtig sagt, die Linie als Spielleiter von Anfang an durchziehen. Weshalb der Schiri sowie der Linienrichter das klare Handspiel im Strafraum durch einen Spieler von Türkgücü nicht gepfiffen hat, ist mir ein Rätsel.
Die Leistung des Spielleiters kann man nur mit der Note 5- bewerten. Da müssen sich Herr Koch und die Herren vom DFB mal überlegen, welche Schris sie in solchen Derbys einsetzen. Die Qualität der Spielleiter würde ich nicht als professionell bezeichnen.
Zwei Punkte sind uns durch krasse Fehlentscheidungen des DFB und Ihren nicht gut ausgebildeten Spielleitern genommen worden. Soetwas ärgert mich sehr, insbesondere dann wenn man sich seitens des DFB auf die Fahnen schreibt, eine Profiliga zu betreiben.

Chemieloewe
Leser
Chemieloewe (@chemieloewe)
1 Monat her
Reply to  Blue Power

👌👍meine volle Zustimmung,  Blue Power