Der TSV 1860 München hat mit einem 3:0 gegen den 1. FC Kaiserslautern weitere 3 Punkte geholt. Nach dem Spiel am gestrigen Abend gab es natürlich noch die Pressekonferenz. Die beiden Trainer stehen Rede und Antwort.

Video auf Youtube: https://www.youtube.com/watch?v=fujRyPiNswc

Bereits am Freitag geht es dann im Grünwalder Stadion gegen Wehen Wiesbaden.

(Alle Rechte vorbehalten. Nachdruck und Vervielfältigung, auch auszugsweise, nur mit Genehmigung des Löwenmagazins.)
5 1 vote
Article Rating
9 Comments
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
View all comments

Marcel Prohaska
Gast
Marcel Prohaska (@guest_52633)
1 Monat her

A bisserl mehr loben könnt er Sascha schon, aber er weiß sicher was er warum tut.
Abgesehen von den Ergebnissen macht es aber wirklich Spaß der Mannschaft zuzuschauen. Mir gefällt der Fußball, aber auch die Stimmung die sie ausstrahlen.

Blue Power
Leser
Blue Power (@blue-power)
1 Monat her

Der Köllner war in der PK extrem gereizt und das mit der Frage zu Sascha Mölders hat er etwas bockig und in meinen Augen falsch beantwortet.
Nach so einem tollen Sieg seiner Mannschaft solch eine schlechte Laune zu präsentieren, ist dann doch erstaunlich. Aber jeder hat mal einen schlechten Tag und keiner ist unfehlbar.
Auf geht´s Löwen kämpfen und siegen!

Chemieloewe
Leser
Chemieloewe (@chemieloewe)
1 Monat her
Reply to  Blue Power

Wer weiß, wer u./o. was ihn vorher blöde angemacht hat??? Das ist ja meistens, wenn es so rauskommt, eine Art Trotz-u. Schutzreaktion auf irgendwelche nervigen bis kruden Fragen von den Medien, die dann schnell gerne alles situativ super positiv o. negativ endlos übertreiben u. nach dem Spiel gestern Kölli bestimmt mit „Fußballgott Magic Mölders“ u. Aufstiegskandidat Nr. 1, 2 o. 3…usw. ständig bedrängt u. in den Ohren gelegen haben, da war bestimmt was, sonst hätte er nicht so barsch gesprochen. Das kann man dann natürlich auch falsch verstehen u. denken, er war mit irgendetwas in der Mannschaft o. der Leistung von Einzelnen o. Mehreren o. … weiß der Geier unzufrieden, kann ich mir aber nach dem Spiel gestern nicht vorstellen u. hat er auch so nicht gesagt.

Ich denke, es hat ihm nicht gefallen, dass nach dem 2. tollen Sieg hintereinander gegen doch sehr schwach aufspielende Gegner nun gleich wieder übertrieben wird u. so auch die Erwartungen u. der Lob teilweise maßlos übeschäumend u. überschwenglich ist, was ja schnell zum Bumerang wird, wenn dadurch einige Spieler o. die ganze Mannschaft zu leichtsinnig u. nachlässig werden, im Training, wie im nächsten Spiel. MK möchte lieber etwas auf die Euphoriebremse treten u. bescheidener auf dem Teppich bleiben u. nicht abheben…😉

Last edited 1 Monat her by Chemieloewe
Blue Power
Leser
Blue Power (@blue-power)
1 Monat her
Reply to  Chemieloewe

Trotzdem, a bisserl mehr Freude über die Leistung seiner Buam hätte er schon zeigen können 😉

jürgen
Leser
jürgen (@jr1860)
1 Monat her
Reply to  Blue Power

Ich wäre auch a bissl sauer, wenn ich auf die Schnelle an Brasilianer auswählen müsste 😂

Blue Power
Leser
Blue Power (@blue-power)
1 Monat her
Reply to  jürgen

😂😂😂

Chemieloewe
Leser
Chemieloewe (@chemieloewe)
1 Monat her
Reply to  jürgen

👌👍👏🤣😂🤣😂😎

Chemieloewe
Leser
Chemieloewe (@chemieloewe)
1 Monat her
Reply to  Blue Power

Ja, klar, öffentlich war sein Statement etwas unterkühlt, aber intern, was am Wichtigsten ist, wird MK, wie wir ihn bisher erlebt haben, sehr genau dosiert, alle u. auch einzelne Spieler entsprechend gelobt u. gewürdigt haben u. sich sehr über den Erfolg mit unseren Jungs freuen, da bin ich mir ganz, ganz sicher.

Alexander Schlegel
Alexander Schlegel (@a-schlegel)
1 Monat her
Reply to  Blue Power

Ich fand ihn, bis auf die letzte Frage nach der Verlängerung von Sascha, eigentlich nicht gereizt. Ich denke, es war einfach der Respekt vor dem Gegner Kaiserslautern hier nicht zu flapsig und gutgelaunt aufzutreten. Der wird schon die Grabesstimmung um sich herum beim Gegner bewusst wahr genommen haben.