Gestern gab der DFB bekannt, dass der Kontrollausschuss ein Ermittlungsverfahren gegen Efkan Bekiroglu wegen der „Spuckattacke“ auf den Braunschweiger Spieler Benjamin Kessel eingeleitet hat. Nun wird auch gegen Kessel selbst ermittelt – ebenfalls wegen „krass sportwidrigen Verhaltens in der Form eines unsportlichen Verhaltens“.

Kessel wird verdächtigt, seinen Gegenspieler Kodjovi Koussou während des Spiels beleidigt zu haben. Auch hier erklärte der Schiedsrichter Eric Müller, einen solchen Vorgang nicht wahrgenommen zu haben, weshalb der Kontrollausschuss nachträglich ermitteln kann. Kessel wurde nun angeschrieben und man erwarte seine Stellungnahme.

Bitte Anmelden um zu kommentieren
- Werbung unseres Partners -
avatar
  
smilewinklolsadballlionpretzelbeerstadiumlinkrollingheartzzzpolice
 
 
 
4 Kommentar Themen
7 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
6 Kommentatoren
3und6zgerLöwenkopfanteaterTami TesLoewen1860 Letzte Kommentartoren

  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Löwenkopf
Gast
Löwenkopf

Auch hier sollte schön langsam mal ein Urteil/Entscheidung kommen.

Loewen1860
Leser

Und dem Arik beste Genesungswünsche. Es wird jeder verstehen, wenn du zum Wohle deiner Gesundheit deinen Support etwas zurüchfährst. Die Gesundheit ist oberstes Gut u unbezahlbar

Loewen1860
Leser

Dann kann ich mir die Art der Beleidigung gut vorstellen. Und wenn dann Beki es war, der aufgrund des Verhaltens gegen Koussou seinen Austicker hatte, finde ich es nun nicht mehr so schlimm. Schließlich muss ma seine Kollege verteidigen u in Schutz nehmen.

Hoffe nur, dass dem Koussou mehr Glauben geschenkt wird bzw Kessel zu seiner Tat steht

anteater
Leser

„bzw Kessel zu seiner Tat steht“

Na ja, gehen wir mal davon aus, dass Koussou rassistisch beleidigt wurde. Meine Erfahrung mit dem Klientel, das zu so etwas tendiert ist, dass die ausgesprochene Feiglinge sind, die nur in der Gruppe stark sind. So gesehen dürfte er nicht dazu stehen, aber ich lasse mich da gerne positiv überraschen.

Löwenkopf
Gast
Löwenkopf

Er streitet alles ab, ist doch klar, wird aber trotzdem verdonnert, so ist die Rechtsprechung in unseren Fußballverbänden.

3und6zger
Leser

Wenn man Bekiroglus Auswurf per Videobeweis als Grundlage für eine Verurteilung nehmen kann, dann kann vielleicht ein Lippenleser auch ermitteln, was Kessel so erzählt hat. War das ganze Spiel mehrfach groß im TV-Bild…..

Serkan
Leser

Dass Efkans Spuckattacke eine Vorgeschichte mit Kessel gehabt haben muss ist klar. Niemand macht sowas wenn vorher nichts war.

- Werbung unseres Partners -