Bei den Deutschen Meisterschaften des Deutschen Boxsport-Verband war der TSV 1860 München in Berlin erfolgreich. Gleich vier Medaillen bringen die Löwen nach Hause. Darunter auch die Goldmedaille im Superschwergewicht.

Ahmed Taquieddine Ham holte sich Bronze im Leichtgewicht. In der Gewichtsklasse kämpfen Boxer bis einem Maximalgewicht von 60 kg.

Ganz links: Ahmed Taquieddine Ham

Hamidi Zebair konnte im Fliegengewicht (52 kg) Alex Denisov knapp mit 3:2 besiegen und sicherte sich damit die Silbermedaille. Hamidi ist 20 Jahre alt und kommt ursprünglich aus Afghanistan.

Silber für Hamidi Zebair (vierter von links)

Kenan Husovic besiegte im Halbfinale den U22-Europa-Vizemeister Viktor Jurk vom Boxclub Traktor Schwerin. Im heutigen Finale traf der Löwe dann auf Collin Biesenberger. Der eigentlich gebürtige Allgäuer boxt für die Hamburg Giants. Er wurde von Husovic mit 5:0 besiegt. Damit ist 1860-Boxer Kenan Husovic neuer Deutscher Meister im Superschwergewicht. Die Gewichtsklasse umfasst Boxer ab 91 Kilogramm.

Kenan Husovic und das Trainerteam der Löwen
(Alle Rechte vorbehalten. Nachdruck und Vervielfältigung, auch auszugsweise, nur mit Genehmigung des Löwenmagazins.)

neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
Banana Joe
Leser

Danke Hasan!!!11!elf

Loewen1860
Leser

Endlich wieder deutscher Meister….

DaBrain1860
Leser

Sechzig München, da gibt’s sogar noch mehr als Fußball!!

Tami Tes
Redakteur

Gratulation an die Jungs und an Ali Cukur. Tolle Leistung. Auch so wird der Name TSV 1860 „in die Welt“ getragen und positiv repräsentiert.