Die Löwen kommen in diesen Tagen nicht zur Ruhe. Und das ist gut so. Mit drei Auswärtspunkten und einer sehr reifen Leistung im Gepäck sind unsere Jungs aus Wiesbaden heimgekehrt. Da kommt das S-Bahn-Derby gegen die SpVgg Unterhaching am kommenden Dienstag (Anpfiff 18:60 Uhr, Städtisches Stadion an der Grünwalderstraße) gerade recht.

Sympathischer Dorfverein mit professionellen Strukturen

Über vergangene Erfolge des sympathischen Dorfvereins aus dem Münchener Süden muss man nicht viele Worte verlieren. Die Bezeichnung „Dorfverein“ ist dabei keineswegs despektierlich gemeint. Mit gerade einmal 1.000 Mitgliedern (Stand 03.08.2018) hat die Spielvereinigung durchaus nationales Gewicht im deutschen Profifußball. Das Nachwuchsleistungszentrum ist über die Landesgrenzen bekannt und hat bereits das ein oder andere Talent hervorgebracht. Trotz professioneller Strukturen ist die SpVgg Unterhaching dabei immer ein Verein zum Anfassen geblieben. Nicht ganz unschuldig an dieser Tatsache dürfte der aus seiner Zeit als Profifußballer beim TSV 1860 München bekannte Präsident Manfred Schwabl sein.

Der als Visionär bekannte Vereinsvorsteher forderte unlängst die Eingliederung der Dritten Liga unter das Dach der DFL, damit auch die drittklassigen Mannschaften von den aus Fernsehgeldern prall gefüllten Fleischtöpfen der ersten beiden Profi-Ligen partizipieren.

Sportlich im grünen Bereich?

Sportlich gesehen befindet sich die SpVgg derzeit mit 38 Punkten aus 26 Spielen auf dem gesicherten sechsten Platz im oberen Mittelfeld der Tabelle. Eine positive Gestaltung des Nachholspiels am 20. März 2019 gegen Energie Cottbus im heimischen Stadion könnte diese Position noch weiter verbessern. Mit Stephan Hain steht der derzeit treffsicherste Angreifer der Liga (13 Tore) auf der Seite des nächsten Gegners. Gemeinsam mit Stefan Schimmer (10 Treffer) und Sascha Bigalke (2 Tore; 11 Vorlagen) bildet der ehemalige Löwe Hain ein durchschlagkräftiges Sturmtrio. Die mit Markus Schwabl, dem Sohn des Präsidenten, seit Beginn dieser Saison verstärkte Abwehr ist mit 30 Gegentreffern eine der besten der Liga.

Unterhaching, eine unlösbare Aufgabe?

Wieder eine scheinbar unlösbare Aufgabe für unsere Mannschaft? Sicherlich nicht. Gut, Stephan Hain führt derzeit die Tabelle der Torschützen an. Seinen letzten Treffer erzielte er allerdings am 30. November 2018, vor über drei Monaten, als man die Absteiger aus Kaiserslautern zuhause mit 5:0 deklassierte und so den Rausschmiss von Trainer Michael Frontzeck provozierte.

Tabellenplatz 6, 38 Punkte und noch ein Nachholspiel in der Hinterhand. Das liest sich ganz passabel, aber was haben die „Bobfahrer“ in diesem Jahr auf den Platz gebracht? Von möglichen 18 Punkten holte man in sechs Spielen gerade einmal 3 Zähler. Dabei wurden lediglich drei Treffer erzielt, während die Kugel ganze 10-mal aus dem Netz geholt werden musste. Mit ihrem Kapitän Josef Welzmüller (Kreuzbandriss) und dem ehemaligen Löwenspieler und Vizekapitän Dominik Stahl fehlen unserem Gegner am Dienstag zudem zwei wichtige Führungsspieler.

Wir schauen auf uns

Was ist los mit Haching in 2019? Eine Frage, die wir uns nicht stellen sollten. Nicht unsere Baustelle. Jeder weiß, dass gerade vermeintlich angeschlagene Mannschaften gefährlich sind. Alleine die atemberaubende Atmosphäre auf Giesings Höhen ist für jeden Gegner Grund genug, alles zu geben. Die zuletzt reife Leistung im Spiel gegen Wehen Wiesbaden mit bekannt positivem Ausgang sollte für unsere Mannschaft aber die Basis für einen erneut selbstbewussten und couragierten Auftritt sein. Von der ersten Minute an muss man spüren: Das ist unser Wohnzimmer, das sind unsere Fans, das sind unsere drei Punkte.

Auf nach Giesing, Flutlichtspiel, Krallen ausfahren und Punkte holen.

12
Hinterlasse einen Kommentar

Please Login to comment
avatar
  
smilewinklolsadballlionpretzelbeerstadiumlinkrollingheartzzzpolice
 
 
 
4 Comment threads
8 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
7 Comment authors
Banana JoeLoewen1860Leojürgen (jr1860)ArikSteen Recent comment authors

  Subscribe  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
Loewen1860
Leser

Abendspiele mag i am liebsten. Hätt übrigens no a Karte übrig. Block J.

Tami Tes
Redakteur

Ich hätte auch einen Interessenten. Kriegst gleich ne PN

Loewen1860
Leser

Okay

Leo
Leser

Die Löwen kommen in diesen Tagen nicht zur Ruhe. Und das ist gut so.

lol lol lol

anteater
Leser

Und: wir haben mit denen noch eine Rechnung offen, denn im Hinspiel habe sie sehr glücklich einen Punkt gewonnen.

Dieser Bigalke ist allerdings echt gut. Trotzdem sollten wir mit Haching Schlitten fahren.

ArikSteen
Redakteur

Schlitten ist okay … mit dem Bob sind sie uns überlegen.

jürgen (jr1860)
Leser

des ist aber auch schon sehr lange her wink

Tami Tes
Redakteur

Wenn wir die momentane Schwächephase der Hachinger nicht ausnutzen können, dann weiß ich auch nicht.
Ich freue mich auf das Spiel morgen, bei hoffentlich etwas besserem Wetter. Ist ja greislig im Moment.

ArikSteen
Redakteur

Ja, wird besser. Warm anziehen solltest du dich trotzdem. Du bist ja eher empfindlicher ;-).

anteater
Leser

Frag mal, ich zelte gerade…

Banana Joe
Leser

Ja die Münchner Mieten sind schon krass! wink

Tami Tes
Redakteur

Oh. Blöd gelaufen 😳