Liebe Sechzger-Fans,

wir von der Bayerischen sind Löwen aus Leidenschaft, wir wissen, dass es in stürmischen Zeiten gerade auf eine gute Strategie und auf den Zusammenhalt der ganzen Gemeinschaft ankommt. Wir glauben an die Zukunft des TSV 1860. Und wir sehen, dass es aktuell schwierig ist, mit einem begrenzten Etat in der hart umkämpften Liga zu bestehen. Deshalb sind wir bereit, unseren Beitrag zu leisten, damit die Sechzger in den nächsten drei Jahren wieder in der 2. Bundesliga spielen. Wir werden unser Sponsoring-Engagement signifikant erhöhen.

Derzeit sind wir in intensiven Verhandlungen mit der TSV München 1860 KGaA und guter Dinge, bereits kurzfristig zum Beginn der neuen Saison 2019/2020 Vollzug melden zu können.

Wir als Hauptsponsor unterstützen den Verein, die Gesellschafter der KGaA und die handelnden Personen, mit Kopf und Herz gleichermaßen die bestmöglichen Entscheidungen zu treffen. Die Bayerische steht dabei am Spielfeldrand und sieht sich nicht in einer aktiven Rolle.

Wenn beide Gesellschafter das wünschen, würden wir auch mit Rat und Tat helfen, um zusammen mit weiteren Unternehmen aus der Region mittels Kapitalmaßnahmen dem Profifußball bei 1860 weitere Finanzmittel zur Verfügung zu stellen.

Vorstand Versicherungsgruppe die Bayerische

Bild: (c) Die Bayerische

18
Hinterlasse einen Kommentar

Please Login to comment
avatar
  
smilewinklolsadballlionpretzelbeerstadiumlinkrollingheartzzzpolice
 
 
 
5 Comment threads
13 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
11 Comment authors
KonterhoibeChemieloewePeter Loewe3und6zgerPersonix Recent comment authors

  Subscribe  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
Chemieloewe
Leser

Und jetzt Herr Ismaik bitte….!!! Was ist ihr Sponsoring-……-Beitrag, ausgenommen (fett verzinsten) Kreditamgeboten??? Ich glaube 0,0000-Periode bzw. Minus!? Raus mit diesem Spekulanten, auch wenn es vielleicht nur mit einer positiven, geordneten Insolvenz geht. Mit Ismaik im Rucksack in die 2. BL, bloß mal fiktiv, können wir zusperren, denn dann würden wir seinen abgebrannten Mülleimer vergolden u. er lacht sich krumm u. bringt seinen Forderungskatalog erneut auf den Tisch u. erpreßt uns weiter. Außerdem sollten wir ihn los werden bis vielleicht (hoffentlich nie!!!) 50+1 fällt, denn dann gehört ihm der ganze Profiladen komplett. Dann gehe ich nicht mehr zu den Profis!!! FC Ismaik mit Löwenetikett, mit Griss, Power….tue ich mir dann nicht an!

Peter Loewe
Leser

Biero hat ein Interview im MM gegeben. Er hat so recht! Mit diesen Umständen macht es keinen Sinn weiter zu machen!!!
Wenn er geht, und danach sieht es aus, geht alles den Bach runter.

anteater
Leser

MM? Morgenmagazin?

Und warum Interview? Wie wäre es, wenn er schmutzige Wäsche NICHT in der Öffentlichkeit wäscht? Oder sich mal überlegt, ob er wirklich das Beste aus dem fünfthöchsten Etat der Liga geholt hat (Klassenerhalt am vorletzten Spieltag; Kader, der schon nach einem Jahr nicht mehr finanzierbar ist).

Womit hat er denn recht? Werde bitte mal etwas konkreter, sonst wirkt das etwas seltsam.

Deinen Defätismus kann ich nicht teilen. Wir sollten auf keinen Fall so tun, als hinge alles von einer Person ab, zumindest wenn es um Trainer oder Spieler geht.

Und wenn Biero gehen will, bitte, dann soll er das tun, es ist seine Entscheidung. Es würde mich sehr wundern, wenn er, wo auch immer, eine Saison übersteht. Anderswo wird man sich seine wenig versteckten Angriffe auf z.B. den Verein (im Sinne von e.V.) nicht bieten lassen. Auch wird man anderswo seine Äußerungen mit der gebotenen Kritik betrachten. In München hat er das Glück, dass ein Blogger mit gutem Netzwerk in die lokalen Boulevardblätter, zu viel „Meinung“ vorgibt. Bieros Äußerungen bezüglich der NACH der kommenden Saison noch laufenden Verträge haben exakt NULL der lokalen Journalisten überprüfe (fünf statt vier). Ebensowenig hat man überprüft, wie es denn sonst in der Liga aussieht.

Peter Loewe
Leser

Mann, wo kommst Du denn her? Münchner Merkur oder auch TZ wenn Dir das mehr sagt! Lies halt mal, muss ja nicht alles nochmal vorkauen…

https://www.tz.de/sport/1860-muenchen/1860-trainer-bierofka-spricht-im-interview-klartext-ueber-seine-zukunft-in-muenchen-12298302.html

Bist ganz schön schnell mit den Sprüchen… dann soll er halt gehen! So was bekommen wir nie wieder! Punkt aus!

anteater
Leser

München. Aber manchen Schund lese ich dann doch nicht und mein Umfeld hat den Merkur aus nie gelesen. TZ und AZ zitiere ich regelmäßig, obwohl sie auch Schund sind.

Ja, Reisende soll man nicht aufhalten. Biero leidet beispielsweise an Dyskalkulie, kann nur bis vier zählen. Das ist schade, ich finde er sollte sich da nicht aufgeben. So etwas kann man sicher lernen.

BruckbergerLoewe
Leser

Ich mag die Versicherung irgendwie,sind mir sympatisch, ohne dass ich einen Vertrag bei Ihnen hätte.
Schön dass sie Ihr Sponsoring erhöhen wollen,aber seinen wir mal ehrlich:
Auch 1 Mio sind im Profifussball immer noch Peanuts.
Hat den keiner mehr Kontakt zu Aston Martin ? Die fand ich cool, Edelkarosse auf der Brust von Münchens Grosser Liebe.

3und6zger
Leser

Aber 1 Mio ist fast soviel wie das Fernsehgeld in der 3. Liga!

anteater
Leser

Oder fünf wirklich für die Liga gute Spieler!

anteater
Leser

Ich mag Trikots mit Sponsor nicht, aber Die Bayerische passt, so wie Löwenbräu gepasst hat, auch wenn ich deren Bier nicht mag.

Sechzig
Leser

Warum kann man nicht einfach an den Ticketpreisen ein wenig schrauben?
Der Großteil der Besucher würde die Erhöhung in der momentanen Situation verstehen:
Sagen wir im Schnitt eine Erhöhung um 5,- Euro (evtl. auch inkl. Verzehrbon oder Rabatt beim Kauf von Merchandising Arikeln)…das wären bei einem Schnitt von 14000 Zuschauern Brutto-Mehreinnahmen von ca. 1,3 Millionen p.a. …mindestens.
Ich kann mir nicht vorstellen, dass deswegen weniger Leute ins Stadion kommen würden.
Wie ist Eure Meinung?

anteater
Leser

Merchartikel würde ich jetzt erstmal boykottieren ob der Abmahnungen und der Gewinne, die nicht dem Profibetrieb zu Gute kommen.

Konterhoibe
Leser

Mal abgesehen davon das die Qualität von dem Zeug mittlerweile unter aller Sau ist. Scheiß Schnitt und nach 3x Waschen völlig außer Form.

jürgen (jr1860)
Leser

Ist im Vergleich zu den anderen Vereinen schon jetzt deutlich zu teuer…
Wir sind DER Münchner Verein für alle!

OHNE HASAN!

Personix
Leser

Also du magst nicht mehr bezahlen und auch keinen Hasan.
Soll alles so bleiben, nur ohne Hasan

Hast schon den Blick aufs wesentliche.

Konterhoibe
Leser

Es soll ja Leute geben die sich nicht immer ein Ticket leisten können. Sicher, wir könnten jetzt mal noch mehr Geld verlangen, aber dann hast du irgendwann Zustände wie in der Premier Leauge wo Leute nicht mehr ins Stadion können weil es einfach nicht mehr Bezahlbar ist.

anteater
Leser

Mit Hasan ist es doch derzeit so, dass uns die Zinsen schon sehr belasten. Zudem trägt seine Art nicht gerade dazu bei, Sponsoren oder Sympathien zu gewinnen. Alleinherrscher oder jene, die es sein wollen, sind irgendwie längst nicht mehr so gefragt hierzulande.

Solides Arbeiten ist auf jeden Fall sehr schwierig bis unmöglich, wenn man im Prinzip permanent am Rande der Zahlungsunfähigkeit steht.

United Sixties
Gast
United Sixties

So ist es richtig und ein guter Vorschlag für noch bessere Löwenzeiten.
Hoffentlich hat HI ein Einsehen zum Wohle aller Sechzgerfreunde und besinnt sich auf das Wesentliche am Investment 1860.

Baumi
Gast
Baumi

HI says NOOOOOO