Bereits vor drei Wochen hatte Hauptsponsor „die Bayerische“ der Geschäftsführung des TSV München von 1860 GmbH & Co. KGaA angeboten, das aktuelle Sponsoring auszubauen und das Sponsorenvolumen deutlich zu erhöhen. Eine Maßnahme, die eine unmittelbare Finanzspritze für Trainer Daniel Bierofka und seine Teamplanung ist. Und damit nicht genug. Der Hauptsponsor hat in der vergangenen Woche ein zweites Sponsoren-Paket in Aussicht gestellt.

Das Sponsoren-Paket II

Beim Hauptsponsor „die Bayerische“ hat man erkannt, dass beim TSV 1860 München Kreativität gefordert ist. Deshalb hat man die Option eines weiteren Sponsorenvertrages erarbeitet und der Geschäftsführung der TSV 1860 KGaA vorgeschlagen. Man möchte eine Win-Win-Situation. Die sportliche Leitung der Löwen soll durch zusätzliches Sponsorengeld weiteren Handlungsspielraum bekommen. Der Hauptsponsor stellt dabei eine größere Summe in Aussicht und möchte selbstverständlich eine Gegenleistung. Das Ziel des Unternehmens ist klar. Man will die eigenen Marketingziele umsetzen. Hierbei sollen laut Medienberichten die Namensrechte am Nachwuchsleistungszentrum zentrales Thema der aktuellen Verhandlungen sein.

Da das Nachwuchsleistungszentrum zweigeteilt ist, also sowohl der Fußballabteilung des TSV München von 1860 e.V. als auch der TSV München von 1860 GmbH & KGaA gehört, müssen beide Parteien zustimmen. Der e.V. ist für die Nachwuchsarbeit bis zur U17 verantwortlich. Die U19 und U21 liegt im Verantwortungsbereich der KGaA. Die Fußballabteilung als Vertreter des e.V. soll bereits zugestimmt haben. Damit bleibt der „Spielball“ praktisch in den Händen der KGaA. Also bei der Geschäftsführung. Die besteht aus Michael Scharold und Günther Gorenzel. Laut der Abendzeitung sind die Verträge bereits fertig. Sie müssen nur final unterschrieben werden.

Eine Zustimmung des Aufsichtsrates benötigt die Geschäftsführung nicht. Dennoch lehnt Aufsichtsratsvorsitzender Saki Stimoniaris laut Medienberichten das komplette Sponsoring-Paket von Hauptsponsor „die Bayerische“ ab. Ob Geschäftsführer Michael Scharold die Verträge dennoch unterschreibt, ist nicht klar.

(Alle Rechte vorbehalten. Nachdruck und Vervielfältigung, auch auszugsweise, nur mit Genehmigung des Löwenmagazins.)

neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
Chemieloewe
Leser

Super von Die Bayrische, danke, weiter so! Wie sieht denn das Sponsoringpaket von Hasan Ismaik u. seiner Posaune Saki aus…..???? Wohl wieder 0,00 Periode, das ist Ismaiks Methode o. Minus, d.h. hochverzinste Kreditangebote, eben wie immer viel heiße Luft u. Dampfplauderei. Nehmt mir es bitte nicht übel, aber soetwas nennen ich unter anderem kapitalistisch asozial!!! Spekulaten-u. Zockermanieren sind das für mich!

anteater
Leser

Und so einen Kurs kann man eigentlich nur bewerben, wenn man selbst davon finanziell profitiert.

United Sixties
Gast
United Sixties

Jetzt sind rasch kluge Entscheidungen der beiden Geschäftsführer gefordert. Oder beide erhalten eine klare Anweisung per 50+1 durch das Präsidium, was auch immer der Grieche meint im „ureigenen Wahlkampfkosmos“ als Aufsichtsrat blockieren zu wollen. Die Kaderplanung muss jetzt voranschreiten. Niemand ist unersetzlich!

Blue Power
Leser

Liebe Vereinsführung!
Bitte schaltet den ####### Betreiber der Hauspostille von HI am Besten jetzt sofort ab. Es kann nicht sein, dass dieser Schmierfink unverblümt täglich gefährliche Halbwahrheiten in aller Öffentlichkeit verbreiten darf, um solche sinnvollen Vereinbarungen zu torpedieren.

Kai aus der Kiste
Leser

Der Griss wird sich immer auf seine Meinungsfreiheit laut Grundgesetz berufen können. Was natürlich überhaupt nicht geht, dass er ehrenamtlich handelnde Personen aus dem e.V., Sponsoren bis zum Hauptsponsor, die „Bayerische“ auf eine Art und Weise vorführt und seinen „Followern“ mit Halbwahrheiten in seinen Artikeln zum Frass vorwirft! Von den vielen Hasskommentaren in seinem Blog sollte er sich eigentlich distanzieren, er löscht diese aber nicht, und das macht den Griss durchaus angreifbar! Es ist vereinsschädigendes Verhalten, zumal Oliver Marc Griss Mitglied im TSV München von 1860 e.V. ist. Vielleicht hilft die Bestätigung bei der MV vom Antrag auf Satzungsänderung (Ziffer 7.5) von Herrn Schroeger. (https://tsv1860.org/wp-content/uploads/2019/05/Antrag-Herbert-Schroeger-und-Unterstuetzer.pdf)
Aber es muss erstmal jemand klagen.
Ich hatte es gestern so am Rande im LF mitbekommen, dass der Vorstand Herr Gräfer vom Hauptsponsor sich entsprechend über FB äusserte und den Artikel vom Griss zu den geplanten Sponsoring-Aktivitäten von „die Bayerische“, um der Fussballtochter frisches Geld für die rasche Planung der Saison 19/20 zukommen zulassen, in allen Einzelheiten „zerlegte“. Es war nur ein Anfang, und es wurde leider nur über die sozialen Medien ausgetragen.

chkk3r
Leser

Jetzt sollte aber der Biero auch mal wettern, ob alle aufgewacht sind. Jeder Tag zählt.

Aber ich habe da so meine Bedenken

Fränkischerlöwe78
Gast
Fränkischerlöwe78

Sollten sie es nicht machen unser 2 GF bestätigt was ich seit dem ersten gorenzeln vermutete im März das unsere 2GF Anweisungen hab von Hasilein