Die Sehnsucht nach der Freiheit war in der DDR vor allem auch bei den Künstlern ziemlich stark ausgeprägt. Weil sie eben beschnitten wurde. Dabei schien das Leben als Künstler auf den ersten Blick gar nicht schlecht. Wer in der DDR eine Ausbildung zum Kunstschaffenden absolvierte, der konnte auf ein staatlich garantiertes Einkommen hoffen. Doch das hatte seinen Preis. Man verpflichtete sich dem sozialistischen Realismus. Ein Kunststil, den im Jahr 1932 die Kommunistische Partei der Sowjetunion als Richtlinie für Malerei, Bildhauerei, Literatur, Musik und Architektur vorgegeben hat. Dabei ist künstlerische Freiheit immens wichtig für denjenigen, der Kunst schaffen möchte.

Künstlerische Freiheit, die Ultras der Münchner Löwen wollen sich diese nicht nehmen lassen. Und tun es auch nicht. Immer wieder setzen sie sich und die gesamte Fangemeinde der Löwen in Szene. In teilweise beachtlichen Choreographien. So auch beim Spiel des TSV 1860 München gegen den FC Bayern München II. Wo es darum geht, Stärke zu zeigen. Durchaus auch durch künstlerische Freiheit. Niemand lässt sich bei den Ultras vorschreiben wie eine Choreographie auszusehen hat. Und so entstehen fantastische Darstellungen, die es gilt zu würdigen.

Nein, mit der diktatorischen DDR hat die Münchner Fanszene herzlich wenig zu tun. Man lässt sich nicht einschränken. Weder dann, wenn es um Choreographien geht, noch wenn es um die Meinungsfreiheit oder die Freiheit des Fans an sich geht. Freiheit ist ein wichtiges Gut. Und das gilt es zu schützen.

Letztendlich ist es aber einfach mal auch an der Zeit „Danke“ zu sagen. An die aktive Fanszene, die uns immer wieder großartig repräsentiert. Frei und selbstbewusst. Und die immer wieder auch eine Botschaft für uns hat, manchmal aber auch einfach nur ein Stück Löwenkultur präsentiert.

Was das jetzt alles mit der DDR zu tun hat? Ja, das frage ich mich auch.

Bilder: (c) Martin Kronberger

(Alle Rechte vorbehalten. Nachdruck und Vervielfältigung, auch auszugsweise, nur mit Genehmigung des Löwenmagazins.)

146
Hinterlasse einen Kommentar

Please Login to comment
avatar
  
smilewinklolsadballlionpretzelbeerstadiumlinkrollingheartzzzpolice
 
 
 
18 Comment threads
128 Thread replies
2 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
34 Comment authors
twchrisKranzbergBruckbergerLoeweBlueBerryChemieloewe Recent comment authors

  Subscribe  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
BruckbergerLoewe
Leser

Nur noch 7 Punkte bis Platz 3 !

jürgen (jr1860)
Leser

… und dann kaf ma an Brasilianer wink

Blue Power
Leser

Halstuch aus den frühen 80ern, hatte man natürlich immer ums Handgelenk gebunden, alles bestens erhalten und optisch eine Augenweide.
Des Investors Merchandiser die unsere Fans gegen Rechts verklagten, bekommen keinen einzigen Cent von mir.

Einmal Löwe immer Löwe.jpg
twchris
Redakteur

Hab gerade gesucht und gefunden, hab ich auch noch!

Chemieloewe
Leser

Oh, wiiiiie schööön!!!!

Chemieloewe
Leser

smile würde ich auch sofort kaufen…..allerdings nicht bei Ismaiks Merchandising GmbH, sondern bei den Fanclubs, Ultras, AMALIONS, ….bei unseren Fans…wie auch bei Dir u. Euch!!! wink heart

Kranzberg
Leser

Das hab ich auch daheim.

Loewen1860
Leser

Ich glaub des flaggt bei mir dahoam a no irgendwo rum

jürgen (jr1860)
Leser

Hab I a no smile

3und6zger
Leser

Schaut überragend aus! 👍

Blue Power
Leser

Bin mal gespannt ob Köllner gegen Haching so wie gegen die Roten spielen lässt, oder ob er ein wenig defensiver aufstellt. Ich denke das ein Punkt machbar ist und wenn unsere Jungs vor dem Tor noch effektiver werden, kann es auch zu mehr reichen.

Siggi
Leser

Wenn Köllner weiterhin auf seine Trainingseindrücke baut, ist immer eine Überraschung drin. Ich denke nicht, dass er defensiver spielen läßt. Wenn die Jungs mitmachen, wird eher weiterhin versucht werden, in der gegenerischen Hälfte zu pressen. Ab jetzt hau’n wir alle weg! wink

Löwin
Leser

Ja genau!

AB JETZT HAU’N WIR ALLE WEG! 🍀😁

heart lion heart

anteater
Leser

So wie in Halle und Haching ist am Sonntag Abend ein Stück weiter vom Aufstiegsplatz weg!

3und6zger
Leser

Wieso „defensiver“? Wird doch ein Heimspiel wink

Chemieloewe
Leser

….er meint, wenn wir 3:0 führen, zur Ergebnissicherung, hihihiiii!!!

Blue Power
Leser

Oder so wink

3und6zger
Leser

Meiner Meinung nach ist überaus offensichtlich, dass der Herr Investor Unruhe erzeugen will, damit die Mannschaft und der neue Trainer verunsichert werden und die Leistungen sich verschlechtern. Der Ober-Fan, der nicht ins Stadion geht, will, dass die Mannschaft verliert, keinen Erfolg hat. Der derzeitige Kurs soll am besten im Abstieg enden, wenn es nach unserem Kapitalmehrheitsgesellschafter geht. Und dem sollten wir echtenent Fans, die wir, wie die Mannschaft, jedes Spiel gewinnen wollen, unseren gemeinsamen Protest entgegenhalten und das Team noch geschlossener unterstützen. Und damit machen wir am Sonntag in Unterhaching weiter.
Auf geht, Löwen, kämpfen und siegen!!!

3und6zger
Leser

Wir werden uns ihm wie eine Mauer entgegenstellen!

anteater
Leser

Antiismaikscher Schutzwall.

Chemieloewe
Leser

Durch u. über unsere Mauer wird Herr Ismaik nie u. nimmermehr kommen!!! Durch die geöffnete Tür wollte er nicht gehen…er hat dafür gesorgt, daß wir die Tür zumauern mussten, nachdem er sich endgültig die Tür zu uns zugeschlagen hat!!! Herr Ismaik, sie und wir-TSV 1860 München, nie u. nimmermehr!!!

Loewen1860
Leser

Wir singen ganz einfach am Sonntag ein Lied für ihn…. Aber net nur einmal. Am besten 90 Min lang.

Chemieloewe
Leser

Herr Ismaik sollte mehr, intensiver, massiver u. lauter denn je von uns Fans, die wollen, daß er endlich verschwindet u. empfinden, daß wir nichts, aber auch gar nichts mit ihm gemeinsam haben u. uns überhaupt nichts verbindet, genau das ununterbrochen hören u. erfahren!!! Raus u. Weg mit Hasan Ismaik u. seinem Lakaientroß!!! wink

Chemieloewe
Leser

Herr Ismaik, nach allem, was Sie uns angetan haben, wollen wir einfach nichts mehr mit Ihnen zu tun haben, von Ihnen hören u. sehen!!! wink

anteater
Leser

Können wir wenigstens in der Pause das mit den Kühen und den Schweinen singen…

Loewen1860
Leser

Noch 2 Texte:

Wir singen A, wir singen P,
Wir singen Antony Power geh

Wir singen H, wir singen I,
Wir singen Hasan Ismaik zieh…

anteater
Leser

Ist rhythmischer mit „Toni“ und dann natürlich „T“ statt „A“.

Auch der zweite Teil hat keine Symmetrie, oder? „Hasismaik“?

Oder ich hab einfach null Plan.

Wir werden das einführen!

Loewen1860
Leser

Wir singen Hasan, Oli, Antony Powers,
oh ist das schön, euch niemehr zu sehn…

Loewen1860
Leser

stimm an, mit geölter Stimme sing ich so ziemlich alles nach…

DjangoNY
Leser

Vielleicht sieht er auch, langsam aber sicher, seine Felle davon schwimmen ? Wer weiß , seine Beweggründe kann / konnte man noch nie so wirklich Ergründen. Btw. seine Kinder werden bestimmt hellauf erfreut gewesen sein, als ihnen eröffnet wurde dass sie sein „Lebenswerk“ bei 1860 fortführen müssen smile „Sauba Papa, des woidma eh scho lang, dene Grattler zoagn mas“ lol

Snoopy.
Leser

Mein Charakter ist so, dass ich alles zu Ende führe, was ich anfange.

Das ist aus der TZ ein Auszug. Mein Lieblingssatz weil so schön zweideutig, dass er alles „zu Ende führt“ was er angefangen hat.

DjangoNY
Leser

Ein Mann ein Wort wink

DjangoNY
Leser

A Hund is a scho unser jordanischer Investor. Er hat es jetzt scheinbar doch realisiert, das die riesige Fanbase von der ihm sein PR und Presseschreiber OG immer berichtete, gar nicht so groß ist wie angenommen.

Seitdem haut er im 2 – 3 Tages Takt ein Interview nach dem anderen raus. Gut , inhaltlich kommt immer wieder die gleiche, fragwürdige Message, aber dafür bringt er einen auch dazu über Dinge nachzudenken, auf die man sonst gar nicht gekommen wäre. Z.B. :Der Vergleich Ost / West Deutschland zu DDR Zeiten mit dem TSV 1860 und dem FC Bauern. Münchner Mauer. So so , ja auf sowas kommst normal nicht.
– Gut nachdenken brauchst aber eigentlich auch nicht drüber, so ein Schmarrn wia des is.. da griagst Kopfweh –

Auch sehr interessant sind die immer wiederkehrenden Rassismus, Mobbing und fehlende Demokratie – Vorwürfe von Seiten unseres Mitgesellschafters. Naja, er kommt ja aus einer Region wo gerade das Thema Menschenrechte, Meinungsfreiheit, Demokratie usw. sehr hoch geschrieben werden. – Er weiß hoid wovon er redt –

Ja, langweilig wird´s einem mit unserem Kreditgeber nicht. Wobei… irgendwie ist es mit ihm wie bei so dubiosen Mailinglisten … Du weißt selber nicht genau wie du da hinzugekommen bist, aber auch mehrmaliges Abmelden bringt keine Erleichterung. Immer wieder trudelt was im Posteingang ein.
– Da Spamschutz is a nimma des was er moi war –

Und wenn die Suppe mal wieder am überkochen ist, weil er und seine Kumpels mal wieder an richtigen Scheiß baut ham… wie gerade in der Nike – Macron – Ausrüster Angelegenheit … Ja da hat er auch einen Trick parat den sich jeder merken sollt :

Da sagst einfach nix – aussa das de andern a moi gscheid recherchieren soin. Macht´s ja alle deppert mit den halbseidenen Wahrheiten. – Für die Message , da nimmst na wida Facebook, da fällt´s net so vielen auf einmal auf, was du wida für an Mist verzapfst.

Zefix, ein Hundling der HI.

3und6zger
Leser

Das Know-How in Geschichte ist bei unserem Herrn Investor etwa auf gleichem Niveau wie seine Ahnung vom Fussball. Möglicherweise ist seine Ahnung von Wirtschaft und Investment ähnlich ausgeprägt. Das würde vielleicht erklären warum er inzwischn 1.1 Mrd „leichter“ gehandelt wird. Und wer das, was er erzählt, glaubt, der glaubt auch, dass Zitronenfalter Zitronen falten……

Snoopy.
Leser

Dieser DDR-Spruch: „Unsere Fans sind verschlossen, leben in einem kleinen Kosmos und haben Angst vor Veränderungen“ ist streng genommen Geschichte Note 6.

Die sind ja nicht deshalb wochen- und monatelang jeden Montag auf die Straße und haben in diesem Regime sonst was risikiert, weil sie keine Veränderungen wollten, weil sie in ihrem kleinen Kosmos leben wollten. Tatsachenverdrehung könnte man sagen und er pisst damit jeden ehemaligen DDR-Bürger an, der da mit dabei war.

Der Vergleich ist so was von schräg, albern und beleidigend dass man sich schämen muss. Wieder mal. Zeigt aber auch, dass der Mann nicht wirklich viel Ahnung von Deutschland hat. Da helfen ihm auch seine Göthe und Schiller nicht weiter.

Chemieloewe
Leser

Da möchte ich als „Ossi“ u. ehemaliger DDR-Bürger, Euch, Snoopy. u. chkk3r komplett zustimmen!!! Das ist eine Beleidigung u. Verleumdung der Menschen in der ehemaligen DDR durch Herrn Ismaik, die unter größtem Risiko für Veränderungen u. Freiheit gekämpft u. oft auch gelitten haben, nicht nur 1989, sondern solange es die DDR gab. Das ist eine ungeheuere Verunglimpfung u. Verhöhnung, die sich gegen mich u. die Menschen meiner damaligen Heimat, aber eben auch gegen uns Löwenfans richtet, das es zum Himmel schreit, eine grenzenlose, dumme, bösartige, zügellose Frechheit u. Unverschämtheit, die Seinesgleichen sucht u. zum X-ten mal jeglichen menschlichen Anstand u. Respekt vermissen lassen u. mit Füßen treten u. jeglicher menschlicher Achtung entbehrt!!!
Abscheulich, Herr Ismaik, was sie sich erlauben!!! Ich glaube nicht, daß Herr Ismaik auch nur ein Bruchteil von Mut, Courage u. Risikobereitschaft im Leben aufgebracht hat, wie die Menschen, die sich gegen das DDR-Regime zur Wehr gesetzt haben o. erleiden musste was DDR-Bürger durch sonstige Umstände unter dem DDR-Regime erlitten haben. Herr Ismaik, Sie haben bei unserem TSV 1860 München u. nicht nur dort, nichts mehr zu suchen!!!

Soll er doch zu Ulli Hoeneß u. seinen geliebten Fans des FC Bäh gehen..aber bei uns braucht u. sollte er sich nie wieder blicken lassen!!! Ich wäre gespannt, was die Bähfans u. Ulli Hoeneß Herrn Ismaik sagen würden u. mit ihm machen würden, sollte er dort mal auftauchen!? Nur zu, Herr Ismaik, gehen sie ruhig mal zum Ulli u. zum FC Bäh, die warten schon auf Sie!!!?

#OHNE HASAN ISMAIK!!!

anteater
Leser

Vielleicht sollten wir ihn mal ins zeitgeschichtliche Forum einladen. Kostet auch keinen Eintritt, Herr Ismaik. Da können Sie noch was lernen. Hilfreich für so planlose Zeitgenossen wie ihn wäre auch ein Gespräch mit ehemaligen Stasi-Häftlingen.

chkk3r
Leser

Danke, Snoopy. Ich komme aus der DDR. Deine Worte sind Balsam für die Seele. HI verteilt Ohrfeigen an uns und erwartet dass wir ihn anhimmeln…

Bei manchen kommt das auch noch gut an…

DjangoNY
Leser

Aber er war stets bemüht … irgendwie… smile . Ja vom „im Schrank stehen“ alleine, helfen de Bücher sowieso net lol

Snoopy.
Leser

manchmal ist’s besser, man bemüht sich nicht mal …

Loewen1860
Leser

Wenn er scho moi de fehlende Demokratie bei uns ankreidet, vielleicht könnt ma dann alle moi so ganz demokratisch zum wähln geh. Kreuzchen für oder gegen und für de Unentschlossenen unter uns evtl a Kreuzchenmöglichkeit bei des is ma wurscht…

Muaß ma dafür vorher Unterschriften sowie bei am Volksbegehren sammeln?

DjangoNY
Leser

Mei, wenn´s so einfach wär… schön wär´s schon.

So könnt des dann aussehen :
o i mog di
o i mog di net
o wer bistn du überhaupt ?

Baum
Leser

Woll ma mitananda kooperieren?

o JA
o NEIN
o Vielleicht

-> Beziehungsstatus: es ist kompliziert

DjangoNY
Leser

mehr wie kompliziert smile lol

anteater
Leser

Na ja, wenn man den Berichten ehemaliger Kommentatoren eines gewissen Blogs glauben darf, dann ist es dort so wie in der DDR (oder schlimmer), denn wer abweichende Meinungen vertritt oder kritische Fragen stellt, der wird aus dem System entfernt.

Herr Ismaik selbst kann man fast keinen Vorwurf dafür machen, dass er das alles nicht versteht. Er stammt aus einer konstitutionellen Monarchie und lebt jetzt in einem Emirat. Das ist halt schon etwas ganz anderes als eine Demokratie. Seine Berater sind leider nicht im Stande dazu, ihm das alles mal zu erklären (oder er versteht es nicht, kann man als Außenstehender nicht beurteilen).

DjangoNY
Leser

Oder er hat gar keine Berater, was man bei dem ein oder anderen FB-Post oder Interview nicht ganz ausschließen darf smile . So schwer ist das mit der Demokratie usw, aber auch nicht zu verstehen wenn man denn nur will….

Blue Power
Leser

Der seriöse Blog-Berichterstatter hat natürlich gleich einen Bericht gemacht, es ist zu lustig und wir wollen das vom Keditgerber gepostete NIKE Logo nicht vergessen, ich schmeiß mich gleich weg lol

„Liebe Löwen,
in der Berichterstattung der letzten Tage über Nike und Macron wurden Behauptungen aufgestellt, die meines Erachtens nicht nur die Fans von 1860 durcheinander bringen, sondern auch Nike und Macron schaden. Deswegen würde ich alle Reporter bitten, ihre Quellen besser zu prüfen.
Alle Beteiligten, aber auch unsere treuen Fans, haben ein Anrecht auf eine fundierte und faire Berichterstattung.
Einmal Löwe, immer Löwe
Hasan Ismaik“

anteater
Leser

Wer ist diese „Hasan Ismaik“. Scheint eine große Karriere als Komiker vor sich zu haben.

Siggi
Leser

Off topic: Snoopy. auf NASA-Mission in Fangnetz verheddert. Sechziger-Fans in großer Sorge!
comment image

Snoopy.
Leser

… dieses Orange macht mich irgendwie dicklich …
Aber lieber mit Ball als mit Fangnetz
wink

Blue Power
Leser

lol

Blue Power
Leser

Gibt es eigentlich das „Team Profifußball“ noch, oder hat sich dieses Bollwerk an Kompetenz in dem Rauch einer Nebelkerze aufgelöst? lol

Chemieloewe
Leser

…einschließlich Saki Stimoniaris, Peter Cassalette…u. sonstige Lichtgestalten der Münchner Gesellschaft, Komödianten, frei nach Phantom(as)… lol wink beer

Bine1860
Leser

Ich weiss nur dass die vernünftigeren Personen immer noch da sind und auch Spenden, zB der Hr. Hirschberger, der Rest is futsch, ohne Amt keine Unterstützung

Hans
Leser

Könnte mich als älteren Menschen mal jemand aufklären, was die Ultras mit dieser Choreo bezwecken wollen ? Ausser das von der Gegenseite immer verbreiteten Vorurteil zu befeuern, dass in der aktiven Szene nur gewaltbereite Schläger und arbeitslose Säufer sind.
Mir ist schon bewusst, dass mit Acab gemeint ist, all cats are beautiful smile
Im Ernst, künstlerisch ist das fantastisch und ich habe grossen Respekt vor der Arbeit , die da gemacht wird , aber ne Choreo, die auf Stärke, Macht und Gewalt abzielt?
Ich versteh da die message nicht,

Blue Power
Leser

Vielleicht bringt der Hinweis „Gesamtbild einer Fanszene“ oder Querschnitt durch der Anhängerschaft“ etwas 😉

anteater
Leser

Kann ich Dir nicht beantworten, da ich kein Ultra bin. Das mit dem „zeigen, wer der Stärkere ist“, das würde ich am ehesten als so ein Machoding einordnen oder als etwas eher archaisches.

Fußballfankuktur wird soziologisch gesehen (hab da mal eine Sendung drüber gesehen) als eine Art der Fortführung von Stammeszugehörigkeit eingeordnet. Im Prinzip hat sich der Sport ja so entwickelt. Eine aufgeblasene Schweineblase durch das Stadttor des Nachbarortes bringen, so ganz grob.

Und solche Stammesrituale und archaisches Gehabe, das haben wir alle in unseren Genen. Gerade wenn man noch jünger ist, lebt man das eher aus bzw. bekommt es nicht so gut durch die reine Vernunft wegkontrolliert.

So viel zu meinem gefährlichen Halbwissen.

Was ich auch weiß das ist, dass Menschen, die im Alltag hoch anständig sind im Stadion zur sprichwörtlichen Sau werden. Kann ein jeder vielleicht auch an sich selbst beobachten. Sehr wenige Menschen sind im Alltag so aufbrausend wie die Gruppe im Stadion, kaum jemand hat Tourette usw.

Mit anderen Worten bzw. tl;dr: Was im Stadion passiert nicht überbewerten wink

jürgen (jr1860)
Leser

Stammesritual ist super 😂

Und ich bin der bärtige Druide mit nem Löwen im Gnack 😁🦁🤣

anteater
Leser

In 3XL…

Loewen1860
Leser

Ich find Mietzies ja auch so süß 🐈

Ich hab mich wegen dieser 4 Buchstaben noch nie angesprochen gefühlt. Aber ich bin ja auch kein Kätzchen 🐱

Hans
Leser

Tolle Antwort, danke, das bringt mich weiter

Stefan
Gast
Stefan

Die botschaft wie ich sie deute heisst: es sind alle löwen, egal wie sie aussehen, wo sie her kommen oder wie sie sich benehmen willkommen (es sind nicht nur „gewalt bilder“ siehe die 2 frauen mit dem kerl) iklusive paar anspielungen an die roten und unseren schönen stadt (münchner sind blau)

Falls nicht kann man mich ja ebenfalls aufklären smile

Bine1860
Leser

Ich denke auch, daß die Choreo eine „Übersicht“ über die Fansszene zeigt, immer mit einem Augenzwinkern, rechts die „Normalos“, dann die Ultras, deren Ansager/Kappo, Kuttenträger, der Fan der Beistand beim Münchner Kindl sucht mit dem Löwen, etc..

Hans
Leser

Bine1860

So hab ich das auch verstanden, aber wenn DAS ne Übersicht über die Fanszene sein soll, dann wirft das kein gutes Bild auf uns. Ich will hier nicht den Moralapostel spielen, bin/war auch kein Kind von Traurigkeit , finde dies so darzustellen aber grenzwertig

swaltl
Leser

****

* gelöscht – da mehrfach gepostet

anteater
Leser

Im Kontext versteht man etwas anderes in dem Statement, als wenn man, wie Du, einen Satz aus dem Zusammenhang reißt.

Thrueblue
Leser

Das Löwenmagazin ist von Fans für Fans.
Und den meisten Fans reichen die Unverschämtheiten des Kreditgebers aber sowas von.
An diesem virtuellen Stammtisch kannst du aber deine Meinung vertreten, egal welche das auch ist. Hier darfst du gern für Neutralität sorgen. Es gibt blaue Stammtische, die lassen keine andere Meinung zu – und löschen lieber deinen Zugang.

Blaubart
Gast
Blaubart

„Es gibt blaue Stammtische, die lassen keine andere Meinung zu – und löschen lieber deinen Zugang“.
Diese Aussage kann ich nur bestätigen. Ich habe nicht gegen die dortige Netiquette verstoßen, alle meine gemachten Kommentare kann man dort weiterhin lesen, trotzdem wurde mein Zugang gelöscht bzw. gesperrt.
Meine Nachfrage bzgl. Gründe für die Sperrung/Löschung wurden nicht beantwortet.

anteater
Leser

Deine Fragen/Kommentare haben, frei nach Thomas de Maizière, Teile der dortigen Leserschaft verunsichert, so mein Tipp.

Blaubart
Gast
Blaubart

Oder nicht zur Meinung des Blogbetreibers gepasst…

Blue Power
Leser

Endlich bewegt sich was, der Blogger ist in die Falle getappt lol

anteater
Leser

???

Blue Power
Leser

schau mal rüber, was der Herr Blogger abzieht und was er zum Löwenmagazin schreibt wink

Alex Kuhn
Leser

Dieser elende Trollkopf, soll einfach mal die Klappe halten. Könnte mich grad voll auslassen, aber soviel Zensur-Sternchen kann keiner tippen…

tomandcherry
Leser

@Blue Power

Jetzt mach’s halt ned gar so spannend…

Bevor ich dem Griss auch nur einen „Click“ von mir gönne, lass‘ ich mich lieber von meinem „Bruder im Geiste“, dem „Blue Power“, aufklären. wink

Blue Power
Leser

Der hat einen Kommentar von Arki als Screenshot gepostet, in dem Arki angekündikt hatte, das ein Antrag zur Kündigung des Kooperationsvertrages vorbereitet wird.
Darüber hinaus, hat er Arkis richtigen Namen der Öffentlichkeit präsentiert und ihn in ein sehr schlechtes Licht gerückt.
All dies ist genau des Blogger Kernkompetenz, andere zu diskreditieren um daraus seinen ureigenen Vorteil zu ziehen.
Nur hat er jetzt einen Fehler begangen, der ihm wie ich vermute ganz heftig auf die Füße fallen wird.

Chemieloewe
Leser

Ha, Blue Power , als ich mit sehr großer Freude den Hinweis von Arik las, habe ich mir sofort gedacht, ja regelrecht erwartet, daß sich der Herr Griss unverzüglich wie ein Geier auf den Hinweis stürzt u. die nächste Schlammschlacht u. Hetzjagd beginnt. Wie genau er doch hier mitliest! Vernünftige Schlußfolgerungen aus seinem, hier im LM, Gelesenen zu ziehen, ist er ja eh nicht gewillt u. fähig.

tsvmarc
Leser

Blue Power
Also, ich kann nirgendwo erkennen, dass der hiesige Forumsbetreiber in ein „sehr“ schlechtes Licht gerückt worden ist. Über den Sinn beider Kommentare kann man bekanntlich streiten.

Nun zum obigen Thema. Choreo super…aber…..:
Das Konto der KGaA wurde bzw. wird wiederholt durch Strafen, wegen dem abbrennen von Pyrotechnik, belastet. Gerade in den sehr schwierigen Zeiten sollte man als „Fan“ darauf Rücksicht nehmen. Das Geld wird dringend für das Trainigslager gebraucht aber wohl des öfteren Hirnlos „verbrannt“. Daher sollte die KGaA Kasse geschont werden und der e.V. für die verfehlungen aufkommen.

Bine1860
Leser

tsvmarc nur der Vollständigkeit halber Strafen wegen HI: Letzte Saison 150.000, diese Saison zurück gestellt 300.000 und 2016 750.000 https://www.bild.de/sport/fussball/1860-muenchen/investor-ismaik-laesst-loewen-bluten-43985080.bild.html?fbclid=IwAR2cXfONar0U7X5IHOCcVY7yKarBnyxtytY1jWl7OVeNPLi4AzZvRFlmGL0

jürgen (jr1860)
Leser

Ich gehe mal davon aus, dass das Abbrennen der 1 Nebelkerze an der Stange genehmigt war. So lange wie die gebrannt hat, wäre es für den Sicherheitsdienst ein Leichtes gewesen den „Übeltäter“ zu fassen…

#OHNE HASAN!

tsvmarc
Leser

An den Minusgebern erkennt man schon einen gewissen geistigen Horizont.

BlueBerry
Gast
BlueBerry

Schon. Aber lass dich davon nicht abschrecken, vielleicht kannst du wenigstens ein bisschen was für deine Entwicklung mitnehmen.

Siggi
Leser

tsvmarc Ja, das kenn ich! Immer wenn andere anderer Meinung sind als ich, denke ich: „Ja sind die denn blöd?“. Und manchmal will ich die anderen auch gar nicht verstehen, weil das so wahnsinnig anstrengend ist. Keine Ironie, das ist wirklich so.

Blue Power
Leser

Siggi
Das kann ich nur bestätigen, geht mir des Öfteren auch so.

Blue Power
Leser

Deine Freunde vom FC B…. hatten sich beim Derby in Sachen Pyro natürlich vorbildlich verhalten, Champions Leagaue und so weißt ja … oh mei lol

anteater
Leser

Widerspruch ist bei Ihnen nicht bekannt bzw. erlaubt? Das ist ja wie in der DDR!

Blue Power
Leser

Schlimmer!

anteater
Leser

Eine Nebelkerze, kostet so um die € 200. Bin kein Freund von Pyro, aber da jetzt in diesem Fall ein Faß aufmachen, das kommt bei mir schon arg kleingeistig an, sorry.

Und der e.V. hat absolut nicht für Veranstaltungen der KGaA aufzukommen.

tsvmarc
Leser

anteater
anteater
Sie mit Ihren 200€…….
https://www.fussballmafia.de/strafen/verein/tsv-1860-muenchen/

Anfang der Neunziger hat mich ein Kanonenschlag in Uerdingen schon 250,- DM gekostet….

Na wer ist denn das Mitglied im e.V.???

anteater
Leser

Was Sie meinten, tsvmarc , ist das hier: https://www.fussballmafia.de/magazin/dfb-legt-strafenkatalog-fest/

Ein abgebrannter Pyroartikel kostet € 350.

Wie @jürgen (jr1860) schon erwähnte, war dieser beim Spiel gegen Rot höchstwahrscheinlich sogar genehmigt.

Um die durch verspätete/ausbleibende Umwandlung seitens des Herrn Ismaik entstehende Strafe von beinahe € 300.000 zu toppen, müssten also beinahe 1.000 Pyroartikel abgebrannt werden.

Fazit: Sich jetzt wegen den € 350 zu echauffieren, das ist schon peinlich, gerade von jemandem, der offenbar selbst Pyrotechnik in Stadien eingesetzt hat.

anteater
Leser

Aus Ihrem Link erkenne ich jetzt nicht, was eine einzelne Nebelkerze an Strafe kostet.

Ich bin hier am Wohnort Mitglied eines lokalen Sportvereins. Sollen die dafür haften, wenn ich etwas auf Veranstaltungen von Kapitalgesellschaften mache? Sie würden wohl auch gerne die Sippenhaft wieder einführen.

tomandcherry
Leser

@Blue Power

Merci erstmal für die „Aufklärung“, Blue Power.

Da ich dort konsequenterweise nicht mitlese, war mir Dein Ausgangskommentar nicht klar.

Wobei ich mir die Frage stelle, ob man juristisch dagegen vorgehen kann, dass man den Klarnamen einer Person veröffentlicht, gegen die man scheinbar „mit persönlich motivierten Verbal-Angriffen“ Stimmung macht?

Stell‘ Dir mal vor, da fühlt sich Eine(r) dazu berufen dem Arik einen persönlichen Besuch zuhause abzustatten?

Wo führt diese Hetzerei noch hin?

Dass sich zwei konträre Lager von Löwen-Fans irgendwann auf einer Waldlichtung gegenübertreten, um „Meinungsaustausch“ zu betreiben?!?

jürgen (jr1860)
Leser

Auf besagtem Blog wurde auch schon die Privatadresse von Herrn Drees veröffentlicht samt Aufforderung dort hinzugehen…

…ohne Worte

#ncfg

anteater
Leser

Ah, das kennt man von Naziblogs. Sorry, ist so, das ist dort gang und gebe. Bitter, dass man unter Sechzgern (m/w/d) die Methoden von solchen Dumpfbacken kopiert. An Niveaulosigkeit ist das nicht mehr zu unterbieten.

Francis Underwood
Leser

Arik hat doch seinen ursprünglichen Namen selber bereits einmal in einem Kommentar (anderer, älterer Artikel) indirekt bestätigt. Außerdem spuckt Google seinen Namen auch raus wenn man nach Arik Steen sucht.
Zur Klarstellung: das soll keine Wertung zum Artikel auf dieblaue24 sein. Ich wünsche mir nur, dass langsam mal die Luft aus dem Ganzen rauskommt bzw rausgenommen wird… auch wenn ich verstehe, wer Stein des Anstoßes ist

anteater
Leser

Das ist auch weniger der Punkt, finde ich. Der Punkt ist doch, dass man dort jetzt direkt gegen andere Webseitenbetreiber geht. Die Methoden dort werden immer unterirdischer. So wird es kein „Gemeinsam“ geben, wenn in einem gewissen Blog sogar der Autor gegen andere hetzt.

Francis Underwood
Leser

Absolut, bin da völlig bei Dir! Wollte nur das mit dem Namen klarstellen..

Blue Power
Leser

tomandcherry
Na ja, der eine hat einen genauen Plan den er konsequent zu bewerkstelligen hat, wird dafür auch von einer Seite finanziert und muss dies bis ans Äußerste treiben. Es geht für den einen oder anderen um Millionen und Du weißt bei diesen Beträgen gibt es Protagonisten die vor keiner Maßnahme zurückschrecken. Ich würde dem ja so auf die Finger dreschen, dass er hinterher 20 KG leichter sein könnte.

Bine1860
Leser

haha wenn der den Arik zuhause besucht, zuerst kommen die Hunde, flach hinlegen und auf Hilfe warten, wenn keine Hilfe kommt – viel Glück 😂😂😂

anteater
Leser

Zumindest ist dann alles voll mit Hundehaaren. Eine Rotte (?) Huskies ist da eine andere Hausnummer als ein einzelner Dalmatiner.

jürgen (jr1860)
Leser

Hehehe 😎😂🦁

DonZapata
Leser

Ein User kauft das Löwenmagazin schon seit Jahren nicht mehr, gröhl!!!

Siggi
Leser

Um etwaigen Missverständnissen vorzubeugen, möchte ich erwähnen, dass es das „Löwenmagazin“ als Printmedium von der KGaA gibt:
http://www.tsv1860.de/de/Aktuelles_Loewenmagazin.htm

DonZapata
Leser

Das ist mir klar. Aber wenn er das meint und 1 Sek. nachdenken würde, müsste ihm klar sein, daß im Stadionheft nix über einen etwaigen Antrag zur Aufkündigung des Koop-Vertrags zu finden sein wird.

DonZapata
Leser

Er hat mittlerweile geschrieben, daß er tatsächlich das Stadionheft meinte und von einer Seite namens „Löwenmagazin“ nichts wusste. Made my day!

anteater
Leser

lol

Blue Power
Leser

ich schmeiß mich weg lol
Vielleicht hat er jetzt begriffen, dass neben der Parallelwelt des Blogs, dessen Namen wir doch nicht mehr aussprechen wollen, auch eine reale Welt existiert.

anteater
Leser

Ah, danke für die Info.

tomandcherry
Leser

DonZapata

Äh… Wie jetzt?

Da gibt’s Eine(n), der „in dem Blog, dessen Namen wir nicht nennen“, behauptet, dass er das „Löwenmagazin“ nicht mehr kauft?!?

Und er/sie meint das ernst?!?

Das könntest Dir nicht ausdenken, was dort an „geistigen Überfliegern“ seinen Senf abliefern darf.

„Wia da Herr, so’s G’scherr.“

DonZapata
Leser

Ja. Geil, oder?
„Kauf schon lange kein Löwenmagazin mehr. Kann das nicht unterstützen. Bin anderer Meinung! Möchte gerne Profifußball mit den Löwen sehen und nicht Kreisliga, da geh ich zum SV Hinterfuideife oder Wacker Schiesseintor. ELIL“

anteater
Leser

3. Liga = Kreisliga? Interessanter Kreis ist das, in dem München, Kaiserslautern und Rostock sind (etc.). Dieser „Kreis“ heißt „Bundesrepublik Deutschland“ und wir sind in der 3. Bundesliga, auch wenn sie so nicht heißt.

tomandcherry
Leser

DonZapata

Wie bereits von mir geschrieben: Das könntest Dir nicht ausdenken…

DonZapata
Leser

Der ist auch geil:
„Wenns wenigstens aus an gscheiden Papier wäre das Schmierheftchen, dann könnte man es zumindest zum POPPESPUTZEN benutzen!!
Aber nicht mal für das taugts!!!!!!!“

anteater
Leser

Druckerzeugnisse auf Toilettenpapier? Stirn -> Tischplatte

Bine1860
Leser

Ich denke die verwechseln uns mit dem Stadionheftl #facepalm

Blue Power
Leser

lol

anteater
Leser

Keine Klicks für Griss!

Blue Power
Leser

Gefällt mir gut, den A.C.A.B. Typen finde ich relativ „lame“ und unangebracht. Ich hätte den weggelassen, obwohl er in das Gesamtbild der Fangemeinschaft schon irgendwie reingehört.
Ich habe megaentspannte sowie coole Freunde die in Uniform agieren, also kann ich dem nicht so ganz zustimmen. Wobei ich den Aufwand und die Leidenschaft die dahinter steckt natürlich sehr schätze.
Gut die jungen Löwen Fans finden es wohl megacool und das Gesamtbild der Coreo ist dann schon sehr beeindruckend. An Kreativität wurde jedenfalls nicht gespart.

Kranzberg
Leser

Das war eine Bestellung:

Acht
Cola
Acht
Bier

Friedrich Hegel
Leser

Unsere ML sind großartig und das Gegenteil von alledem, was ihnen in dreister und infamer Sprache aus welchem Schandmaul auch immer angedichtet wurde.
Wir sind so stolz auf Euch!
ELIL!

Reinhard Friedl
Leser

Die ML sind einfach nur „geil“.

DaBrain1860
Leser

Wie immer super! Finde die Idee der Präsentation des gesamten Löwenrudels einfach spitze und super umgesetzt! Gab natürlich einen kleinen Obulus. Was nur schade ist das nicht nach jedem Spiel gesammelt wird oder gehen wir oft zu spät aus dem Block? Ich halte meine Kids auch immer dazu an ein paar ihrer Becher an sie abzugeben und oft genug steht niemand da, naja, dann hatten meine Kids glück. lol

Auf die Löwen
Ohne Hasan

DaBrain1860
Leser

Ach ja, besonders der junge Löwenfan der vor dem Münchner-Kindl kniet und seine treue schwört und die Tatze des Löwen auf seiner Schulter ruhen hat, hat es mir angetan, denn es verkörpert wirklich
Einmal Löwe immer Löwe!
Super gemacht Jungs, weiter so!!!

Auf die Löwen
Ohne Hasan

Löwin
Leser

Ich hab’s ja schon unter den Spielbericht geschrieben gehabt.
Einfach nur Klasse die Choreo! 👍👍👍
Fand des mit dem Münchner Kindel auch am besten, aber die anderen waren auch super!
Bitte weiter so….. 🍀 Danke

heart lion heart

DaBrain1860
Leser

War wirklich gelungen!

Auf die Löwen
Ohne Hasan

Löwin
Leser

Was ich auch noch richtig klasse fand, war des richtig große e.V. Zeichen. 👍
Find ich ne super Botschaft.

heart lion heart

Wolf
Leser

Was hat A.C.A.B. mit künstlerischer Freiheit zu tun?

jürgen (jr1860)
Leser

Es ist in Realitas auch nicht jeder Rote ein Hurensohn 😎

Alex Kuhn
Leser

Nein, eben. Hab nen roten Sohn und bin keine H…. . Hab aber trotzdem fleißig mitgesungen…

anteater
Leser

Echt, Du singst das mit? Mache ich nicht, aus Respekt vor den Müttern von Roten, die ich kenne. Und natürlich weil ich weiß, dass diese Mütter in ganz anderen Branchen tätig sind.

Alex Kuhn
Leser

Nachdem ich ausreichend Bier getrunken habe war das dann Gruppenzwang.

Rot aus Tradition_Blau aus interesse
Leser

Ich nehme das dankend zur Kenntnis lol

anteater
Leser

Ja, sehr aufwendige Choreo, welche auch die Vielfalt in unserer Anhängerschaft wiedergibt (persönlich brauche ich keine vermummten Boxer, aber hey).

ArikSteen, sehr schön Deine Anspielung auf die DDR. Verstehen wir schon.

Hier ein Beispiel für die von Arik erwähnte Kunst in der DDR (Kulturpalast Dresden):comment image

jürgen (jr1860)
Leser

Immer wieder genial unsere Choreo!
Da gebe ich doch gerne einen Obolus dazu.

Macht weiter so 😁🦁😁

#OHNE HASAN!