Der Deutsche Fußball-Bund hat für den ausstehenden 21. Spieltag bereits drei Spiele abgesagt. Nach der Absage des Spiels zwischen dem FSV Zwickau und dem FC Viktoria Köln sind nun auch die Paarungen Hallescher FC gegen Türkgücü München und FC Viktoria 1889 Berlin gegen Eintracht Braunschweig betroffen.

Grund sind Corona-Fälle. Sowohl Türkgücü als auch Viktoria Berlin stehen aufgrund von Corona-Fällen und den daraus entstandenen Quarantänemaßnahmen aktuell weniger als 16 einsatzberechtigte Spieler zur Verfügung. Damit könnte auch das Auswärtsspiel des TSV 1860 München gegen Türkgücü eine Woche später betroffen sein.

Termine für die Nachholspiele stehen noch nicht fest. Da die Begegnung zwischen Halle und Türkgücü München nun nicht wie geplant live im Free-TV übertragen werden kann, wird der MDR am Samstag (ab 14 Uhr) das Spiel des 1. FC Magdeburg beim SC Freiburg II zeigen.

Mehr Informationen beim DFB:

Spiel zwischen Zwickau und Köln abgesagt

Zwei weitere Spielabsagen in der 3. Liga

(Alle Rechte vorbehalten. Nachdruck und Vervielfältigung, auch auszugsweise, nur mit Genehmigung des Löwenmagazins.)
Subscribe
Benachrichtige mich zu:
guest
1 Kommentar
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
View all comments

KG1860

Hmmm…. das würde ja bedeuten, dass der Neuperlacher Verein ca. 30 Coronafälle haben muss, wenn sie max. 15 Spieler noch gesund zusammenbekommen 😀