Catch the Houserat: TSV 1860 München mit Werbeaktion für “die Bayerische”

12

Der TSV 1860 München bekommt einen “Abwehrallrounder” als Verstärkung. Fanbeauftragter Felix Hiller stellt die Verstärkung auf Youtube vor.

“Es wird rattenscharf”, so die Ankündigung. Mit einem Neuzugang geht der Fanbeauftragte des TSV 1860 München die Treppen hinauf zur Pressekonferenz. Angekündigt als neues Teammitglied. Dabei handelt es sich allerdings nicht um einen Spieler, sondern um eine Hausratsversicherung von Hauptsponsor “die Bayerische”. In Form einer Ratte im weiß-goldenen Anzug und dem Werbeslogan “Cath the Houserat”.

Informationen zur Hausratsversicherung: www.catchthehouserat.de

Der Werbespot auf Youtube: Catch the Houserat – TSV 1860 München PK | Unsere Produkte | die Bayerische

(Alle Rechte vorbehalten. Nachdruck und Vervielfältigung, auch auszugsweise, nur mit Genehmigung des Löwenmagazins.)
5 1 vote
Article Rating
Subscribe
Benachrichtige mich zu:
guest
12 Comments
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
View all comments

Snoopy.
Snoopy.(@snoopy)
4 Monate her

Bei manchen Marketing-Abteilungen fragt man sich schon, ob die Kreativität sich nicht in irgenwelchen Irrsinn hineinbewegt.

Der Premium-Partner, dem man viel zu verdanken hat, gerade was die finanzielle Unterstützung in den letzten Jahren angeht, hat da (in meinen Augen) eher etwas daneben gegriffen mit seiner Werbung für eine Hausrat-Versicherung.

leo1
leo1(@leo1)
Leser
4 Monate her

Da hat jemand zu lange in der Sonne gelegen. Erinnert mich ein wenig an den Klamauk, den wir mit Ismaik durchgemacht haben.

dabrain1860
dabrain1860(@dabrain1860)
Leser
4 Monate her

Ja mei was willst jetzt dazu sagen…….
Man hätte es bestimmt ein bisschen sehr viel besser machen können!
Ratten sind auch immer sehr gut um etwas zu vermarkten, da der Mensch seid jeher die Ratte als Tier oberster Klasse ansieht und diese Nager daher auch sehr beliebt sind!
Das Angebot mag ja evtl gut sein aber dieser Spot 🤦🤦

loewin
loewin(@lini)
Leser
Reply to  DaBrain1860
4 Monate her

Wie kommt man auf eine Ratte, wenn man die Löwen sponsert, wäre da ein Löwe nicht naheliegender???
Es wirkt sehr Krampfig und Aufgeregt…. 🤷‍♀️ Naja, der Spot bleibt im Kopf, halt nur nicht weil er gut ist. 😅

💙🦁💙

dabrain1860
dabrain1860(@dabrain1860)
Leser
Reply to  Löwin
4 Monate her

Der letzte Satz bringt es ziemlich gut auf den Punkt 😂

alexander-schlegel
alexander-schlegel(@a-schlegel)
Leser
4 Monate her

Puuh, was soll man jetzt dazu sagen? Wenn es zumindest professionell produziert oder wenigstens die Texte pfiffig gewesen wären. Aber das war ja wirklich biederste Hausmannskost. Erinnerte mich irgendwie an die 70er-Jahre, als man noch keine Computer-Animationen kannte. Wirkt sehr, sehr billig das Ganze …

francis-underwood
francis-underwood(@francis-underwood)
Leser
Reply to  arik
4 Monate her

Irritierend ist wohl das diplomatischere Adjektiv.. 🙂 Ich finde es einfach nur schlecht gemacht..! Insgesamt, richtig schlecht.. Das repräsentiert den Felix nicht gut und die Bayerische auch überhaupt nicht!

drew60
drew60 (@guest_58783)
Gast
Reply to  arik
4 Monate her

Irritierend war es schon , auf der anderen Seite bekommen wir sehr viel Geld von der bayerischen und sie dafür mehr werberechte. Die Ratte sieht aber aus als wäre sie ein Mitglied in einem kriminellen Clan , abkaufen würde eine Ratte nie etwas .

francis-underwood
francis-underwood(@francis-underwood)
Leser
Reply to  arik
4 Monate her

Und wie komme ich bitte von Hausratversicherung auf Ratte?? Doch bitte nicht, weil in einem Wort, bestehend aus 19 Buchstaben, das Wort bzw. die Buchstaben “rat” vorkommen?!
Oh je…