Die Bild-Zeitung hat in dieser Woche einen Vergleich gezogen und ist dabei (durchaus populistisch) auf die beiden Investoren Hasan Ismaik und Michail Ponomarew eingegangen. Bei beiden Klubs haben zwei Oligarchen eine zentrale Rolle eingenommen. Ismaik meldet sich immer wieder bei Facebook und bei Twitter. Auch Ponomarew hat in der vergangenen Woche einen Twitter-Account erstellt. Er wurde in der Zwischenzeit wieder eingestellt. Medial sind beide jedoch in Deutschland präsent. Man spricht über sie. Nicht nur in der Fan-Szene.

Scheich vs. Russen-Oligarch

Der „Scheich von 1860 München“ und der „Russen-Oligarch von KFC Uerdingen“ sind beide mit großen Zielen gestartet, erkennt die Bild-Zeitung. Beide Klubs „dümpeln“ in der Dritten Liga herum und ihre Investoren sind in „eigenen Reihen hochgradig umstritten“. Allzu viele Informationen bringt das Boulevard-Blatt in seinem Vergleich jedoch nicht.

Ismaik sei aus einfachen Verhältnissen und machte Millionen mit Öl und Immobilien in Abu Dhabi. Ponomarew sei Chef des russischen Unternehmens Tatneft. 2001 habe er eine Beratungsfirma für Energie gegründet. Ismaik hat rund 70 Millionen in die KGaA des TSV 1860 München „gepumpt“. Allzu viel ist davon allerdings nicht übrig. Das Spekulationsobjekt 1860 hat an Wert verloren. Bei Ponomarew schätzt man die Summe auf 20 Millionen Euro. Genaue Angaben gibt es nicht. 2015 kaufte sich der Russe beim KFC Uerdingen ein. Ismaik ist bei 1860 seit 2011.

Große Ankündigungen gibt es von beiden Seiten. Hasan Ismaik wollte in die Champions League und auf Augenhöhe mit den ganz großen Klubs Europas spielen. Zudem kündigte er ein neues Stadion an. Inklusive Löwenzoo mit echten Löwen, die aus der ganzen Welt und aus allen Regionen kommen sollten. In zehn Jahren wolle er gegen Barcelona spielen, kündigte er 2011 an. Zwei Jahre Zeit hat der Klub dafür noch. Zu wenig, wenn man die aktuelle Situation betrachtet. Michail Ponomarew hingegen versprach weniger. Er wolle so schnell wie möglich in die Bundesliga. 18 Trainer wolle er holen, wenn es den KFC Uerdingen näher an sein Ziel bringe. Große Versprechen haben beide gemacht. Und beide haben ein enormes Personal-Karussell ausgelöst.

Auch die mediale Aufmerksamkeit ist beiden gewiss. Michail Ponomarew sprach jüngst in seinem Twitter-Account, der in der Zwischenzeit wieder verschwunden ist, dass der letzte Coach Norbert Meier der schlechteste Trainer der KFC-Geschichte sei. Er löste damit einen enormen Shitstorm auf Twitter aus. Daraufhin sprach er von Ausländerfeindlichkeit. Er würde von den Medien kritisiert, weil er Russe sei. Hasan Ismaik lässt es dagegen ruhiger angehen. Er hat eine Agentur beauftragt. Die Bild wirft ihm in der Vergangenheit jedoch Frauenfeindlichkeit vor. Er habe Bild-Reporterin Kristina Ellwanger nicht zu sich lassen. Weil sie eine Frau sei.

Der Artikel der Bild, der unter dem Titel „1860-Scheich oder Uerdingen-Russe – Wer ist schlimmer?“ zu finden ist, bringt nicht viel Inhalt und Wissenswertes. Er zeigt auf erschreckende Weise jedoch, wie die Bevölkerung außerhalb der Fußball-Szene die beiden Investoren sehen könnten.

Wie ist Eure Meinung?

Wie nimmt die Bevölkerung außerhalb der beiden Fan-Szenen die Investoren wahr? Wie seht Ihr Ponomarew im Vergleich zu Ismaik? Diskutiert mit anderen Löwenfans über dieses Thema.

14
Hinterlasse einen Kommentar

Please Login to comment
avatar
  
smilewinklolsadballlionpretzelbeerstadiumlinkrollingheartzzzpolice
 
 
 
3 Comment threads
11 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
8 Comment authors
LNHRTLoewen1860ArikSteenBanana JoeDaFranz Recent comment authors

  Subscribe  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
DaFranz
Leser

Da kann man auch fragen ob ich lieber meine Arme oder meine Beine abhacken würde. Ich seh den Hasi genauso, wie ihn die uninformierte Allgemeinheit sieht. Chaotischer Sargnageleinschläger. Da wäre mir ein durchgeknallte Sonnenkönig à la Ponomarew fast no lieber. Aber ehrlich gesagt sind mir beide ein Graus.

anteater
Leser

Ponomarev hat, bei aller Kritik, schon zwei Aufstiege finanziert. Das Stadion wird auch modernisiert (von der Stadt Krefeld). Und er scheint auch regelmäßig vor Ort zu sein, lebt wohl in der Region. Zuvor war er ja bei der DEG. Er ist zudem noch beim KEV aktiv. Ob er den Club mit Schulden überhäuft, das weiß ich nicht. Potential hat der KFC jedenfalls weniger als wir. Sieht man ja am Support.

Ismaik hat einen Doppelabstieg und eine Unterfinanzierung von ~€20 Mio. fabriziert, residiert weit weg, war wohl noch nie im GWS, ist bestenfalls mal auf einem Hoteldach in München anzutreffen.

Beide sind habe Alleinherrscheransprüche wobei Ponomarew diesen erreicht hat. Ohne ihn wäre der KFC 5.- oder 6.-klassig. Wir wären ohne Ismaik wohl auch drittklassig oder vielleicht sogar höher.

Keiner von beiden hat einen Führungsstil, der in unseren Breiten für eine Mehrheit satisfaktionsfähig ist. Somit finde ich beide gleich übel.

Boeser Zauberer Wurst
Leser

Naja der Ismaik betrifft halt leider uns. Insofern finde ich ihn sehr viel schlimmer…

anteater
Leser

So gesehen ja. Ich hatte versucht, das sachlich zu erörtern anhand vorhandener Informationen. Und ohne zu lesen, was die Bild schreibt (keine Klicks für OG und auch keine für die Bild).

Stell Dir doch mal die Frage, ob Dir Ponomarev lieber wäre als Ismaik. Klar, ist schwer, weil wir viel mehr Mitglieder haben und nicht ganz so tief gesunken waren wie der KFC und überhaupt.

Banana Joe
Leser

Mir wäre ein Investor Banana Joe wesentlich lieber! Wenn mir jeder Löwenfan 10.000 € spendet, könnte ich Ismaiks Anteile kaufen (und mir noch ’ne nette Villa). wink

anteater
Leser

Ah, Du kaufst doch eh nur Bohnen mit Speck.

Banana Joe
Leser

Dann würde ich kaufen lassen!

LNHRT
Leser

Machst Du dann das Blumenmädchen?

anteater
Leser

Eher nicht. Scheinbar hast Du massive Bildungslücken, ArikSteen, denn sonst wüsstest Du, was Bud Spencer und Terence Hill mit Leuten machen, die frech werden.

Banana Joe
Leser

anteater da sucht jemand Ärger! lol

Loewen1860
Leser

So a Schwulenhochzeit hab i no nie besucht, bestimmt ganz lustig…😆

anteater
Leser

Du bist der Meister mit der schwarzen Krempe?

Alexander Schlegel
Leser

Eigentlich müsste mich so ein Artikel freuen. Aber wenn ich mir den Quark durchlese, habe ich das Gefühl das haut Dick auf Doof ein. Oder wars umgekehrt?