Laut der Schiedsrichteransetzung des DFB wird Bibiana Steinhaus das Spiel des TSV 1860 München gegen den FC Bayern München II leiten.

Beim Spiel des TSV 1860 München gegen den Karlsruher SC war es in der Kurve zu hören: „Fußball ist ein Männersport!“. Der Grund sind nicht etwa die durchaus zahlreichen weiblichen Fans, die den Löwen genauso treu ergeben sind wie manch einer ihrer männlichen Fankollegen, sondern Bibiana Steinhaus. „Ich bin halt die, die mit einem blonden Pferdeschwanz über den Platz läuft“, sagte die Schiedsrichterin einst. „Es geht nicht darum, ob ein Mann oder eine Frau die Entscheidung trifft, sondern darum, ob der- bzw. diejenige qualifiziert ist.“ Die vierzigjährige Schiedsrichterin hat sich im Männerfußball als Referee durchgesetzt. Was auf den Tribünen über sie gerufen wird, das bekommt sie kaum mit. Sicherlich auch nicht im Sechzger Stadion an der Grünwalder Straße. Anders ging es da einmal ihrer Mutter. Die bei einem Spiel dabei war und geschockt miterlebte, wie die „ungefilterten Emotionen“ auf ihre Tochter einprasselten. Steinhaus selbst nahm es eher gelassen. Genauso wie ihr Vater, der selbst Schiedsrichter war. Emotionen im Stadion sind normal. Doch wann werden sie grenzwertig im Hinblick auf Rassismus, Homophobie oder Sexismus?

Die umstrittene Szene beim Spiel der Löwen gegen den Karlsruher SC als Herbert Paul die gelb-rote Karte sah, hat freilich nichts mit dem Geschlecht des Schiedsrichters zu tun. Für den ehemaligen Referee Babak Rafati damals eine klare Fehlentscheidung. Er kommentiert beim Portal liga3online.de immer wieder umstrittene Szenen in der Dritten Liga.

Nun kommt Steinhaus zurück ins Grünwalder Stadion. Zum Münchner Duell zwischen dem TSV 1860 München und dem FC Bayern München II.

(Alle Rechte vorbehalten. Nachdruck und Vervielfältigung, auch auszugsweise, nur mit Genehmigung des Löwenmagazins.)
0 0 vote
Article Rating
30 Comments
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
View all comments

Loewen1860
Leser
Loewen1860 (@loewen1860)
8 Monate her

Naja. Von mir aus pfeift sie im Mini und High Heels und die BBubies erscheinen mit ihren Mamas an der Hand oder lassen gar die Damenvertretung antanzen. Wir sollten unser Spiel durchziehen, egal gegen wen und egal wer pfeift, bzw was für ein Schmarrn gepfiffen wird. Ich hab schon etliche Spiele mit ihrer Beteiligung gesehen. Sicher, sie agierte oft unglücklich, aber ganz ehrlich, welcher Schiri der gegen uns (Vereinsbrille) pfeift tut das nicht.

Wenn wir dann verlieren u einen Grund brauchen, können wir ja immer noch auf Bibi schimpfen? aber ich bin zuversichtig, dass wir das nicht brauchen.

ELIL – ohne Hasi u Gefolge

Am Sonntag kämpfen u siegen

Kein1860Fan
Gast
Kein1860Fan (@guest_38853)
8 Monate her

Als Negativbeispiel des TSV war mir bisher nur der Hasi bekannt, der Gästevertreter aus der Loge hat fliegen lassen, da sie ihm die notwendige Huldigung versagten.

Nunmehr wollen die TSV-Fans eine vermeintlich nicht TSV-geneigte Schiedsrichterin mit einem „Besen um den Blocksberg fliegen“ (Benedikt) lassen. Hoffentlich tritt nicht eine selbsterfüllende Prophezeiung ein, denn angesichts der Vorverurteilungen, die vor allem auch bei DB24 veröffentlicht werden, wäre eine ausgewogene Spielleitung eine Meisterleistung.

Ich hoffe, die Vorverurteiler berücksichtigen, dass sie dem neuen Trainer den Rücken stärken sollten, statt gegen die Schiedsrichterin zu stänkern, ansonsten sollte Michael Köllner besser dem von Bierofka vorgezeichneten Weg gehen. Und Tschüss …

Der TSV hat ein irres Publikum.

Konterhoibe
Leser
Konterhoibe (@konterhoibe)
8 Monate her
Reply to  Kein1860Fan

Im Stadion steht der Support der Mannschaft an erster Stelle, dass wirst du als Kein1860Fan ja nicht beurteilen können.

Als Schiedsrichter hat man seine Leistung abzuliefern. Je nachdem wie die ausfällt wird der Schiri entweder ignoriert oder angepflaumt und das ja auch nicht erst seit gestern.

Was genau ist eigentlich deine Bestrebung mit solchen Kommentaren?

kein1860fan
Gast
kein1860fan (@guest_38859)
8 Monate her
Reply to  Konterhoibe

„wie der Herr, so’s Gescherr“

Gastfreundschaft (Rauswurf Loge, schwarzer Freitag) im weitesten Sinne scheint nicht gerade zu den ausgeprägten Tugenden beim TSV zu zählen.

oder

Mit despektierlichen und arroganten Kommentaren und Verhalten (Thrueblue: „Bibbi hasst uns“) auf und neben dem Feld kann man sich auch um Kopf und Kragen reden. Könnte es sein, dass sehr häufiges und ungerechtfertigtes Meckern von TSV-Spielern die Ursache für (vermeintliche) Schiri-Fehlentscheidungen waren?

anteater
Leser
anteater (@anteater)
8 Monate her
Reply to  kein1860fan

Durch häufiges bisweilen auch ungerechtfertigtes Meckern fällt bei uns eigentlich nur Mölders auf. Erdmann ist da sicherlich auch kein Kind von Traurigkeit. Die Gegner beobachte ich da nicht so detailliert, aber so Meckerer hat es schon in jeder Mannschaft. Braunschweig ist mir da besonders in Erinnerung, da die gerne gleich zu mehreren den/die Schiri stellten und das hoch aggressiv.

Klothilde
Klothilde (@dr-klothilde-rumpelschtilz)
8 Monate her

Geil wie man hier die Leute mit einer (weiblichen) Schiedsrichter/in Ansetzung trigert.
Ist doch egal wer pfeifft, niemand benachteiligt uns absichtlich.
Wir müssen a gutes Spiel machen und fertig.

anteater
Leser
anteater (@anteater)
8 Monate her
Reply to  ArikSteen

Quatsch! Auf Herrn Thomsen wäre bestimmt negativer reagiert worden. Von Frau Steinhaus ist ihre Spielleitung gegen Karlsruhe in frischer Erinnerung. Nach dem Spiel haben sogar gegnerische Fans gesagt, dass alle 50-50-Entscheidungen gegen uns gepfiffen wurden.

Und wenn der oder die Schiri/in gegen dich pfeift, dann kannst du im schlimmsten Fall das Spiel deines Lebens abliefern und untergehen.

Klothilde
Klothilde (@dr-klothilde-rumpelschtilz)
8 Monate her
Reply to  anteater

Bei uns ist gefühlt bei jedem 2. Spiel der/die Schiri schuld.
Die Leistung und Ansetzung wird man nicht beeinflussen können.
Wer das vorlebt und sich aufs eigene Spiel konzentriert ist einen Schritt weiter.

anteater
Leser
anteater (@anteater)
8 Monate her
Reply to  Klothilde

Unser ehemaliger Trainer hat gefühlt jedes zweite Spiel die Schuld beim Schiri gesehen, ja. Der ist aber nicht mehr da.

Und wenn man sich wöchentlich die Bewertungen von Herrn Rafati anschaut, dann kommt man schon zu dem Schluss, dass einige kapitale Fehlentscheidungen getroffen werden, nicht nur bei uns.

Frau Steinhaus ist eben schon öfter durch einseitige Spielleitung aufgefallen, wobei ich nach wie vor Herrn Thomsen als DAS Negativbeispiel schlechthin sehe. Oft genug gibt es aber auch nichts negatives über die Schiris zu sagen. Vielleicht hab ich einfach ein anderes Umfeld, in dem eben nicht jede zweite Woche der Schiri schuld ist. Warum auch. Wir haben ja genug Spieler, die kapitale Böcke schießen. Und manchmal ist sogar einfach nur der Gegner besser.

Thrueblue
Leser
Thrueblue (@thrueblue)
8 Monate her
Reply to  ArikSteen

Von mir aus ist der Schiri schwul, schwarz, trägt Kopftuch, kommt vom Mars und hat ein Krokodil als Freund. Is mir -wie beim Investor- völlig ralle was die unter der Bettdecke treiben. Aber die Bibi hasst uns! Leidvolle Erfahrungen!!!!

Banana Joe
Leser
Banana Joe (@banana-joe)
8 Monate her
Reply to  ArikSteen

Was ist das für ein Schwachsinn? Du kannst dich gerne mal in anderen Fußballforen umgucken, da geht’s nicht darum, dass Bibi eine Frau ist und Männerspiele pfeift, der Grundtenor ist immer der gleiche: sie ist einfach schlecht! Im Prinzip ist sie vom DFB die Quotenfrau! Nicht mehr, nicht weniger. Ich bin mir sicher, da draußen gibt es hunderte Schiedsrichterinnen, die den Job besser erledigen als Bibi, aber deren Gesamterscheinung passte wohl am besten zu den alten Herren vom DFB.

Mir ist es egal, ob und ein Mann pfeift, ein Schwuler, eine Frau oder ein Schimpanse, vom Schiri will ich Leistung sehen und dass er beide Teams fair behandelt. Bibi tut das nicht! Punkt. Und somit ist sie für mich als Schiedsrichterin auch nicht mehr als eine von der Altherrenriege im DFB legitimierte Quotenfrau und in keinster Weise für den Job geeignet.

Als ich noch Sky hatte habe ich wahrlich genug Spiele von ihr gesehen, ihre Entscheidungen waren sehr häufig haarsträubend.

Vielleicht straft sie mich ja am Sonntag Lügen und leitet das Spiel gut und professionell, nur der Glaube fehlt mir einfach.

1860 forever
Leser
1860 forever (@1860forever)
8 Monate her

Bezüglich Bibi sind sich ja ausnahmsweise einmal alle Fronten einig. Dass sowas auch noch möglich ist. Kaum zu glauben.

Thrueblue
Leser
Thrueblue (@thrueblue)
8 Monate her

Um Gottes Willen!!!!
Sie wird 1000% demonstrieren wollen, dass sie ein ganzer Kerl ist und sich von der Kulisse „überhaupt nicht beeinflussen“ lässt. Natürlich wird sie kurz vor Schluss einen 11er gegen uns pfeiffen als krönenden Abschluss… ich könnte im Strahl kotzen!!! Was hat die uns schon verpfiffen. Mei o Mei!!!

Snoopy.
Leser
Snoopy. (@snoopy)
8 Monate her

Wer da mit auf dem Spielfeld herum rennt ist mir eigentlich Jacke wie Hose, auch wenn’s eine Geschichte zum schwarzen Mann (Frau, Dings) gibt. Wenn man sich nicht doof-dusslig anstellt, gibt’s auch keinen Grund.

Mich selbst interessiert an diesem Spiel, dem ersten Spiel unter Köllner eigentlich eher, wie die Mannschaft auftritt, wie sie sich zeigt und präsentiert und das unabhängig vom Spielausgang.

Banana Joe
Leser
Banana Joe (@banana-joe)
8 Monate her

Scheiß DFB!

Die hat uns bislang in jedem Spiel verpfiffen, auch schon in der 2. Liga, ich sag nur Vallori bekommt den Ball an die Hüfte und sie pfeift Elfer.

ICFPFALZ
Leser
ICFPFALZ (@icfpfalz)
8 Monate her

Sie ist mir eigentlich nur als schlechter Schiri in Erinnerung egal ob 60, FCK, M05 oder wo wir als sonst noch Groundhoppen.

anteater
Leser
anteater (@anteater)
8 Monate her

Katastrophal verpfiffen hat uns in Braunschweig Dr. Martin Thomsen. Ob Frau Steinhaus auf der nach unten offenen Thomsen-Skala seine Werte erreichen wird? Sie ist ja in schlechter Erinnerung geblieben, weil auffällig schlecht, wie Herr Thomsen. Vielleicht erwischt sie ja einen guten Tag.

Bei Transfermarkt gibt es für sie allerdings keine Statistik für diese Saison. Scheint ihr erstes Spiel zu sein. Weiß nicht, was ich davon halten soll.

https://www.transfermarkt.de/bibiana-steinhaus/profil/schiedsrichter/86/saison/2018

blau91
blau91 (@blau91)
8 Monate her
Reply to  anteater

Laut DFB hatte Sie krankheitsbedingt einen erforderlichen Leistungstest verpasst. Den hat sie aber erfolgreich nachgeholt und war jetzt vom 26.10. – 17.11. in Brasilien bei der U17 WM als Videoschiedsrichterin eingesetzt.
Das Spiel am Sonntag dürfte in der Tat ihr erstes Spiel im Herren-Profibereich für diese Saison sein.

https://www.dfb.de/news/detail/steinhaus-als-var-bei-u-17-wm-in-brasilien-207976/?no_cache=1&cHash=ed700a25264f06a27886e854becc390b

15 Spiele Erste Liga und 90 Spiele in der 2. Bundesliga sind Erfahrung genug für das anstehende Derby.

Ja mei. Is doch mia wurscht wea pfeifft. Mia gwinna und aus. Des wead a de Frau Steinhaus ned verhindern.

jürgen (@jr1860)
Leser
jürgen (@jr1860) (@jr1860)
8 Monate her
Reply to  blau91

Dein Wort in Gottes Gehörgang ?

DjangoNY
Leser
DjangoNY (@djangony)
8 Monate her

Kann die auch nicht leiden, aber hatten diese Saison schon größere Affen als Schiris, vor allem daheim. Was solls, de rote Brut haun wir trotzdem vom Platz.
#elil

Benedikt
Leser
Benedikt (@kurvenpate)
8 Monate her

Die Bibi soll lieber mit ihrem Besen um den Blocksberg fliegen als unser Spiel zu „ver-„pfeifen…

jürgen (@jr1860)
Leser
jürgen (@jr1860) (@jr1860)
8 Monate her
Reply to  Benedikt

Der ist richtig gut

?made my day?

#ELiL

Benedikt
Leser
Benedikt (@kurvenpate)
8 Monate her

?✌

Blue Power
Leser
Blue Power (@blue-power)
8 Monate her

Oh nein!!! Aber dann haben wir eine Schuldige wenn es schief gehen sollte ?

For1860
Gast
For1860 (@guest_38821)
8 Monate her

Möge gott uns allen gnädig sein 🙁

Alex Kuhn
Leser
Alex Kuhn (@alexbowie)
8 Monate her

Kann die nicht was anderes pfeifen? Kannst echt nur hoffen und beten. So ein Elend…gleich der Tag im Eimer.

jürgen (@jr1860)
Leser
jürgen (@jr1860) (@jr1860)
8 Monate her

Oh Gott…

#ELiL

Lothar Wollenweber
Lothar Wollenweber (@wolli1860)
8 Monate her

Shit…