Bei Landespokalspiel von Jena – Schrecksekunde für Leihlöwe Lorenz Knöferl

Lorenz Knöferl ist von den Löwen an den FC Carl Zeiss Jena ausgeliehen. Beim Landespokalspiel zwischen Jena und ZFC Meuselwitz prallt der ausgeliehene Löwe mit einem anderen Spieler zusammen.

In der zweiten Hälfte der Verlängerung kam Lorenz Knöferl für Jonathan Muiomo aufs Feld. Dann stieß er in einem Kopfballduell mit einem Spieler zusammen. Knöferl ging laut Pressemitteilungen ohnmächtig zu Boden. Seine Mitspieler leisteten erste Hilfe.

Knöfler hatte seine Zunge verschluckt, so teilt es die Mannschaftsärztin nach dem Spiel mit. In einem solchen Fall blockiert die erschlaffte Zunge die Atemwege. Die Ärztin und der Physiotherapeut machten die Atemwege wieder frei. Zudem kam der Notarzt auf das Spielfeld. Ins Krankenhaus musste er nicht. Er kann wohl heute sogar wieder ins Training einsteigen.

Lorenz Knöferl (19) spielt seit der Winterpause für den FC Carl Zeiss Jena. Er ist vom TSV 1860 München bis zum Saisonende ausgeliehen.

Titelbild: TSV 1860 München

0 0 Stimmen
Artikel bewerten
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen

WEitere newseinträge

0
Über ein Kommentar würden wir uns freuen.x