Bayerischer Fußball-Verband mit Impfaktionen in Sportvereinen

0

Die Delta-Variante des Corona-Virus führt auch in Deutschland wieder zu steigenden Inzidenzen. Der Bayerische Fußball-Verband ruft seine Vereine auf, die mobilen Impfteams der Bayerischen Staatsregierung zu nutzen.

„Auch wenn die Infektionsgefahr auf dem Fußballplatz nachweislich gering ist, brauchen wir eine hohe Impfquote, um erneute gesellschaftliche Einschränkungen auch für unser Vereins- und Sportleben zu verhindern. Eine möglichst hohe Anzahl an Geimpften reduziert Corona-Fälle im Verein, hilft coronabedingte Spielausfälle sowie Mannschaftsquarantänen zu vermeiden und trägt dazu bei, dass wieder mehr Zuschauer auf den Sportplätzen zugelassen werden können. Für uns alle wäre das ein wichtiger Schritt zurück zur Normalität“, schreibt der Bayerische Fußballverband.

Der BFV fordert seine Vereine deshalb auf:

Ab sofort kommt der Impfstoff zu den Menschen. Die Bayerische Staatsregierung setzt zunehmend auf mobile Impfteams, die auf Anforderung an einen Impf-Ort, zum Beispiel zu Eurem Vereinsgelände, kommen und die Impfungen dort vornehmen. Das heißt: Ihr könnt kostenlos Impfteams in Eure Sportvereine bestellen oder als Sportverein gemeinsam zu Eurem regionalen Impfzentrum gehen. Der Bayerische Fußball-Verband unterstützt Euch bei der Kommunikation des Impfangebotes, damit wir gemeinsam eine möglichst hohe Impfquote erreichen und damit unser Vereinsleben endlich wieder ohne Einschränkungen stattfinden kann.

Mehr Informationen: www.bfv.de/impfenhilft

(Alle Rechte vorbehalten. Nachdruck und Vervielfältigung, auch auszugsweise, nur mit Genehmigung des Löwenmagazins.)
0 0 votes
Article Rating
Subscribe
Benachrichtige mich zu:
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments