Sollte Dennis Erdmann irgendwann seine Fußballschuhe an den Nagel hängen, bleibt er laut eigener Aussage der Gesellschaft erhalten. Nicht im Sport, sondern als Politiker. Es sei denn, er entscheidet sich für eine Auswanderung.

Gegenüber der Bild-Zeitung spricht Dennis Erdmann über die Zeit nach seiner Fußballkarriere. Er wolle entweder auswandern oder aber in die Politik gehen. Der Grund für seine politischen Ambitionen würden in der freien Meinungsäußerung liegen. „Wenn du heute politisch was hinterfragst, wirst du gleich als doof, rechts, Aluhutträger oder Verschwörungstheoretiker abgestempelt“, meint Erdmann. Auch die Gründung einer Partei könne er sich dabei vorstellen.

Was das Ziel einer Auswanderung wäre, gab Dennis Erdmann leider nicht bekannt. Das Londoner „Legatum Institute“ bewertet jedes Jahr für alle Länder auf der Welt den sozialen Indikator „Persönliche Freiheit“. Einen besseren Wert als Deutschland haben Dänemark, Norwegen, die Schweiz, Schweden, Finnland, die Niederlande und Neuseeland. Alle anderen 159 Länder haben einen schlechteren Wert als Erdmanns aktuelles Heimatland. Sie dürften damit wohl aus seiner Liste fallen.

(Alle Rechte vorbehalten. Nachdruck und Vervielfältigung, auch auszugsweise, nur mit Genehmigung des Löwenmagazins.)
5 1 vote
Article Rating
7 Comments
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
View all comments

rod.skyhook
Leser
rod.skyhook (@rod-skyhook)
18 Tage her

Gott sei Dank sieht der Trainer das anders als die ganzen selbsternannten Experten hier.

Serkan
Leser
Serkan (@serkan)
18 Tage her
Reply to  rod.skyhook

Fußballerisch bin ich ganz bei dir. In der 3. Liga kann jede Mannschaft einen Prügel wie Erdmann gebrauchen.

tsvmarc
Leser
tsvmarc (@tsvmarc)
18 Tage her

Ohje, Dennis.😳

Boeser Zauberer Wurst
Leser
Boeser Zauberer Wurst (@boeser-zauberer-wurst)
19 Tage her

Soll er mal lieber besser Fußball spielen…

Gelbzahntiger
Gast
Gelbzahntiger (@guest_51963)
19 Tage her

Die Kommentare von „Gelbzahntiger“ alias „Schleimi“ werden zukünftig unkommentiert gelöscht bzw. gar nicht zugelassen. Ansonsten gilt: Bitte zukünftig für das Kommentieren eine gültige eMail-Adresse angeben. Vielen Dank.

Serkan
Leser
Serkan (@serkan)
19 Tage her

Mist, eigentlich hatte ich für mich beschlossen, den „Earthman“ für einen coolen Individualisten mit Ecken und Kanten zu halten. Wenn ich sowas lese, scheint er mir allerdings doch dümmer als gedacht. Schade. Die Türkei könnte ich ihm noch empfehlen für seinen Auswanderertraum. Vielleicht wird eine TV-Show daraus.

jürgen
Leser
jürgen (@jr1860)
19 Tage her
Reply to  Serkan

ähnliches ist mir auch spontan durch den Kopf gegangen…

si tacuisses philosophus mansisses