Beim Spiel zwischen dem TSV 1860 München und dem MSV Duisburg soll es zu Auseinandersetzungen zwischen der Polizei und Fans des MSV gekommen sein. Der MSV Duisburg bittet Zeugen um Mithilfe. Man möchte das Geschehen beurteilen und die Verhältnismäßigkeit des Einsatzes prüfen.

Die Pressemitteilung:

Im Nachgang unseres Auswärtsspiels beim TSV 1860 München (Samstag, 3. September 2022) ist es leider zu Auseinandersetzungen zwischen Polizei und MSV-Fans gekommen – beim Auslass aus dem Stadion an der Grünwalder Straße.

Nach einer völlig friedlichen Atmosphäre im Stadion und auch schon im Vorfeld einem guten, geselligen Miteinander (!) zwischen beiden Fangruppen hat dieser Vorfall mit mehreren leicht verletzten Fans und auch einigen Verhaftungen (wenngleich alle Betroffenen dann rund vier Stunden nach Abpfiff dennoch die Heimreise antreten durften) den – abgesehen vom Ergebnis – schönen Fußball-Nachmittag extrem überschattet.

Unsere Bitte: Wer kann uns Fotos oder (Handy-)Videoaufnahmen zur Verfügung stellen, damit wir eine Chance haben, das Geschehen zu beurteilen und die Verhältnismäßigkeit des Einsatzes zu prüfen?

Sendet uns eure Fotos/Videos bitte per Mail oder auch via wetransfer.com bitte an christian.dorscheid(at)msv-duisburg.de.

Wir freuen uns über eure Mithilfe. Für eure Unterstützung in München vor, während und auch nach Abpfiff der 90 Minuten möchten wir uns ebenfalls noch einmal ausdrücklich bedanken!

Titelbild: IMAGO / Eibner

(Alle Rechte vorbehalten. Nachdruck und Vervielfältigung, auch auszugsweise, nur mit Genehmigung des Löwenmagazins.)
Abonnieren
Benachrichtige mich bei