Wir geben es zu: Bei uns sitzt der Stachel noch sehr tief. Nach dem 2:3 gegen Osnabrück ist der TSV 1860 München raus aus dem Rennen um den Aufstieg in die 2. Bundesliga. Wie es nun weitergeht? Vieles ist ungewiss.

Macht Trainer Michael Köllner weiter? Ändert der Verein nach drei Jahren letztlich erfolglosem Aufstiegskampf seine Strategie? Wieso war diese Saison alles in allem eine unbefriedigende? Darüber diskutieren wir in Folge 56 vom Giesinger Bergfest.

Außerdem haben wir ein kleines Schmankerl für euch! Im Interview mit dem Fotografen Claude Rapp sprechen wir über dessen Bildband „Unter Löwen“ – und über einen Fanabend in der Schänke vom Giesinger Bräu am 29. April (ab 18.60 Uhr), den wir moderieren dürfen. Seid dabei und sichert euch jetzt Plätze: https://services.gastronovi.com/restaurants/42632/reservierung/widget?companyRoute=1#1

(Alle Rechte vorbehalten. Nachdruck und Vervielfältigung, auch auszugsweise, nur mit Genehmigung des Löwenmagazins.)
Subscribe
Benachrichtige mich zu:
guest
9 Kommentare
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
View all comments

1860Löwe

Das sind ausgebildete Journalisten, oder?

dennis312

Ein großes Lob von mir geht raus an Euch. Probleme und Ziele im Hinblick auf den nächsten Schritt jetzt klar benannt, aber respektvoll und lösungsorientiert. Ist der richtige Ansatz.

Andi_G

Hab ja bisher ehrlich gesagt von Anjas Statements bisher nicht so viel gehalten aber heute trifft sie es auf denn punkt. Beide. Wenn sich für kommendes Jahr sich im finanz, Gesellschafter und/oder Öffentlichkeitsarbeit nichts ändert, wird auch nächste Saison nicht viel passieren.

@arik du hast ja gestern Abend gemeint von RR wären es nicht nur Floskeln sondern es gibt in der Tat gute Gespräche. Kannst du mehr verraten?

Brunnthaler

Interessanter Podcast. Höre zum ersten Mal rein. Klingt sehr vernünftig.

dennis312

Haben beide Recht in Ihren Aussagen

1860Löwe

Ja in jedem Fall. Gute Podcast Folge. Machen die das beruflich?

dennis312

Glaube ich nicht, aber die 2 sagen es genau so wie es ist. Nennen die Probleme beim Namen und sagen auf was es jetzt ankommt und zwar den nächsten Schritt zu gehen. Aber alles sachlich und mit Anstand, genau so stelle ich mir das vor.