In der Zwischenzeit ist bekannt, dass die ARGE der Fanclubs Ende Juni 2020 ihre Vorstandswahl durchführen möchte. Auf der Regionsversammlung gab dies Beisitzer Franz Hell bekannt. Mit Oskar Dernitzky (Kandidat für den Vorstand), Christian Schmidbauer (Kandidat Schriftführer) und Michael Reichel (Kandidat Behindertenbauftragter) haben sich bereits drei Personen vorgestellt. Ein weiterer Kandidat ist Siegfried Gürster.

Siegfried Gürster ist im Meisterjahr 1966 in Straubing (Niederbayern) geboren. Aufgewachsen ist er allerdings im Münchner Glockenbachviertel bei seinem Onkel und dessen Familie. Mit knapp 5 Jahren nahm ihn sein Onkel zum ersten Mal mit zu einem Löwenspiel. Auf Giesings Höhen. Für den kleinen Knaben Gänsehautfeeling pur. Seitdem trägt er den Stolz der Löwen im Herzen.

Später ging es zurück zu seiner Familie nach Niederbayern. Er versuchte sich selbst als Fußballer, wollte in die Fußstapfen seiner Idole wie Georg Metzger, Alfred Kohlhäupfl oder Ferdinand Keller treten. Mit mäßigem Erfolg, wie er selbst zugibt. Dem Fußball blieb er dennoch treu. Als Fan der Löwen. „Die Fans des TSV München von 1860 e. V. zeichnet etwas ganz Besonderes aus“, meint Gürster gegenüber dem Löwenmagazin: „In kaum einem anderen Verein findet man so langjährige, treue und loyale Fans wie hier. Egal wie gut oder schlecht es dem Verein geht, egal wie erfolgreich oder erfolglos er ist, die Fans standen und stehen immer treu zu ihre Löwen.“

Siegfried Gürster gehört den „Niederbayerischen Löwen e.V.“ an. Als der Fanclub gegründet wurde, trat er der ARGE bei. Aus Protest gegen die klubpolitische Einmischung in den TSV 1860 kündigte man jedoch die Mitgliedschaft. Gürster sieht die ARGE für ein gutes Instrument um als Bindeglied zwischen dem Profifussball und den Fanclubs zu agieren. „Allerdings ohne klubpolitische Einmischung“, meint der Niederbayer. Das ist für ihn die Bedingung. „Eine Organisation, die sich der sorgen und Nöte der Fanclubs und deren Mitglieder annimmt.“

Das zukünftige Konzept von Oskar Dernitzky unterstützt Gürster. Er hat ihn als Löwenfan kennen und als Freund schätzengelernt. „Sein Engagement für den TSV 1860 sucht seinesgleichen. Sein Bestreben nach einer Neujustierung der ARGE unterstütze ich in vollem Umfang.“ Als Schatzmeister will er im Bereich der Finanzen vor allem Transparenz schaffen. Ein wichtiger Punkt im Gesamt-Konzept, wie auch Oskar Dernitzky findet.

Bei Heimspieltagen findet man Siegfried Gürster übrigens stets in der Westkurve im Block F1.

(Alle Rechte vorbehalten. Nachdruck und Vervielfältigung, auch auszugsweise, nur mit Genehmigung des Löwenmagazins.)

neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
Reinhard Friedl
Leser

Ein tolles Team hat Oskar Dernitzky um sich versammelt.

Dernitzky Oskar
Leser

Danke für deine Einschätzung