Wie die Abendzeitung berichtet wird durch die Umbauarbeiten am Sechzgerstadion, die in diesem Sommer durchgeführt wurden, auch die Anzahl der Plätze für Rollstuhlfahrer erhöht. Während es für sie bislang nur 10 Plätze gab, wird es in Zukunft 35 Plätze geben. Zusätzlich wurden zwei neue behindertengerechte Toiletten eingebaut.

Außerdem wurde in den letzten Monaten auch eine neue Schallschutzwand hinter der Ostkurve installiert und eine neue Notfallalamierungsanlage eingebaut. Darüber hinaus wurde die Anzahl der Kioske im Stadion erhöht.

AZ: Rundgang durch das sanierte Grünwalder Stadion

3
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
LionsPack
Leser

Ein sehr guter und wichtiger Schritt.

United Sixties
Leser

Mehr als erfreulich, dass Sportamt und Stadtrat auch unserem zweitgrößten Traditionsklub der Stadt endlich Stück für Stück ein Plus an Komfort und Kapazität bietet. Danke dafür und bitte weiter so im Sinne unserer inzwischen 24 000 Mitglieder und treuesten Fans. Mit Konstanz 7nd Vernunft in der Vereinsführung wird das Ziel eines profitauglichen, modernen, ökonomisch fortschrittlichen GWS mit Logenmöglichkeiten und Komplettüberdachung für 25 000 – 31 860 eines Tages erreicht und viele Löwen glücklicher.

Sechzig_Ist_Kult
Leser

Sehr erfreulich. Schön, dass auch an die Rollstuhlfahrer gedacht wird.

Kurze Ergänzung: Laut TZ haben die siebenwöchigen Umbaumaßnahmen insgesamt rund 1,5 Mio Euro gekostet. Mérci an die Stadt!

https://www.tz.de/muenchen/stadt/tsv-1860-im-neuen-gruenwalder-stadion-sind-veraenderungen-10033269.html4a850761f3d2.html (13/07/2018)