Der TSV 1860 München hat keine Chance mehr aufzusteigen. Eine große Feier fällt also aus. Dennoch scheint man bei den Löwen Angst vor einem Sturm auf das Trainingsgelände zu haben. Denn ab 16 Uhr sperrt man die Tore zu. Dabei spielt um die Zeit die U19.

Hätte der TSV 1860 München noch eine Chance aufzusteigen, dann hätte sich die TSV München von 1860 GmbH & Co KGaA Gedanken über die Feierlichkeiten machen müssen. Wie auch beim Aufstieg in die Regionalliga sinnvollerweise in und am Stadion. Doch der Aufstieg ist abgehakt. Wirklich zu feiern gibt es nichts. Den vierten Platz zu verteidigen ist sportlich und auch finanziell eine Pflichtaufgabe. Feiern werden die Löwenfans wohl dennoch. Die Masse wird das wohl auch am Grünspitz, an der Tegernseer Landstraße und in den Giesinger Kneipen tun. So wie eben nach jedem Spiel.

Den großen Ansturm wie vergangenes Jahr am Trainingsgelände wird es wohl nicht geben. Vor gut einem Jahr waren die Voraussetzungen anders. Der TSV 1860 München verpasste die Relegation beim Spiel gegen Ingolstadt. Die Fans durften aufgrund von Corona nicht mit dabei sein. Sie zollten allerdings den Löwen rund um Michael Köllner entsprechend Respekt für die durchaus positive Saison. Viele Anhänger empfingen die Löwen deshalb am Trainingsgelände. Die Mannschaft ließ sich feiern und stieg auf das Dach des Löwenstüberl.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Auch wenn heuer die Situation ganz anders ist, der TSV 1860 München schließt um 16 Uhr die Tore. Das Löwenstüberl plant deshalb den Verkauf von Bier und Bratensemmeln vor dem Trainingsgelände auf dem Parkplatz. Ob wirklich Fans kommen, ist nicht bekannt. Der Biergarten des Löwenstüberl wird allerdings nicht geöffnet. Das ist vor allem deshalb ärgerlich, weil um 16 Uhr die U19 des TSV 1860 München spielt und es durchaus Fans gibt, die das gerne sehen wollen.

Im Laufe des Tages werden wir euch einen Gesamtplan veröffentlichen, wer am morgigen Spieltag wann und wo öffnet, was es alles gibt und was einen wo erwartet. Was gibt es am Candidplatz, was am Grünspitz und was im Löwenstüberl? Und was gibt es sonst noch? Denn der morgige Tag ist vollgespickt mit mehr als nur Profifußball. Wir warten noch auf Rückmeldung verschiedener Veranstaltungsorte und von verschiedenen Verantwortlichen.

(Alle Rechte vorbehalten. Nachdruck und Vervielfältigung, auch auszugsweise, nur mit Genehmigung des Löwenmagazins.)
Subscribe
Benachrichtige mich zu:
guest
3 Kommentare
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
View all comments

Peter Schwalb

Ein Scheißdreck wars. Tore zu und vom Löwenstüberl gab es keinen Ausschank auf dem Parkplatz. So geht man mit Fans nicht um, die 700 km für das Spiel angereist sind. Das war eine Drecksorganisation seitens der KGAA und den Löwenstüberlwirt kannst auch vergessen.

bruckloewe

Das Spiel der Frauen fällt lt push- nachricht von der bfv-app offensichtlich aus

Bine1860