„Es war vor gar nicht langer Zeit, da warst du ganz oben, es war eine Freude, als kleiner Bub an Vaters Hand, sah ich deine Spiele, ich sah deine Siege“, singt Tom Fock auch noch heute. Kein Fan des TSV 1860 München kennt das Lied „Löwenmut“ nicht. Es entstand in einer Zeit, in der so mancher weiß-blauer Schal noch selbst gestrickt war. 1990 erschien es auf dem Album „Alles im Griff“. In einer Zeit, in der die Löwen in der Bayernliga steckten. Trainer war damals Karsten Wettberg. Als Löwenmut veröffentlicht wurde, hatte der spätere „König von Giesing“ gerade die Mannschaft übernommen. „Löwenmut“ begleitete die Fanszene beim Aufstieg in die 2. Bundesliga, den anschließenden Wiederabstieg und dann beim Durchmarsch in die 1. Bundesliga unter Werner Lorant. Und weiter bis heute.

Viele Jahre sind seitdem vergangen. In der Kurve singen Fans das Kult-Lied, die 1990 noch nicht einmal geboren waren. Der Text prägt sich schnell ein. Im kommenden Jahr hat das Lied „Löwenmut“ 30jähriges Jubiläum. Ein Jahr später feiert die Band selbst sogar 40jähriges Bestehen. 1981 wurde sie in Lohhof bei München gegründet. „Löwenmut“ blieb nicht das einzige Lied speziell für Löwenfans. Im Jahr 2001 veröffentlichte man das Lied „Grünwalder Stadion“. Ein rockiger Hit, der als Aufruf zum Umbau für das alte Stadion verstanden werden sollte.

Mit „Hoch die Schals“ widmet sich die Band erneut der Liebe zu den Löwen. Bereits zum Saisonstart am 19. Juli, dem Auftakt der Dritten Liga für die Saison 2019 / 2020, wurde das Spiel im Grünwalder Stadion gespielt. Das Lied ist in der Zwischenzeit auf allen bekannten Portalen als digitaler Download verfügbar. „Wir beide gehören zusammen. Wie Pech und Schwefel Hand in Hand. In jedem Augenblick denk ich mit Stolz zurück, dass ich als Kind schon in der Kurve stand …“, singt Fock in balladenmäßig angehauchter Manier.

Am kommenden Heimspieltag gibt es eine besondere Single-CD. Im Giesinger Bräu können Fans vor dem Spiel die CD inklusive eines speziellen limitierten Shirts zum Song „Löwenmut“ erwerben. Auf der CD findet man sowohl das neue Lied „Hoch die Schals“, als auch die altbekannte Hymne „Löwenmut“ in neuer Stadion-Version. Anne Wild lieferte das Titelbild.

Song auf Amazon: Hoch die Schals – Lustfinger

Auch interessant

Unser FanTicker vor und während des Spiels des TSV 1860 München gegen SV Meppen. Mit Livia Kerp als Gast-Bloggerin.

https://loewenmagazin.de/fanticker-tsv-1860-muenchen-vs-sv-meppen/

(Alle Rechte vorbehalten. Nachdruck und Vervielfältigung, auch auszugsweise, nur mit Genehmigung des Löwenmagazins.)

2
Hinterlasse einen Kommentar

Please Login to comment
avatar
  
smilewinklolsadballlionpretzelbeerstadiumlinkrollingheartzzzpolice
 
 
 
2 Comment threads
0 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
2 Comment authors
BruckLoeweanteater Recent comment authors

  Subscribe  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
BruckLoewe
Leser

Ab wann kann man sich die CD u Shirt holen

anteater
Leser

„1990 erschien es auf dem Album „Alles im Griff“.“

Und die Single konnte man sich damals um 18:60 bei WOM holen und von der Band signieren lassen, also das Cover, nicht das Vinyl.