Der International Football Association Board (IFAB) und der Weltfußballbverband (FIFA) haben einige Regeländerungen beschlossen, die seit dem 1. Juli für den deutschen Fußball gültig sind. Auch am kommenden Freitag gelten sie für den TSV 1860 München beim Start in die Dritte Liga. Anpfiff ist um 19.00 Uhr. Gegner ist Preußen Münster.

Münzwurf

Zukünftig können die Kapitäne, die den Münzwurf gewinnen, sich entweder für eine Seite oder für den Anstoß entscheiden.

Auswechslung

Wenn ein Spieler ausgewechselt wird, muss er das Spielfeld über die nächst erreichbare Begrenzungslinie verlassen. Damit soll verhindert werden, dass Spieler „Zeit schinden“.

Rot und Gelb für Trainer

Zukünftig können Teamoffizielle auf oder vor der Bank bei unsportlichem Betragen mit Gelb verwarnt oder mit Rot auf die Tribüne verwiesen werden. Kann der Schuldige nicht eindeutig zugeordnet werden, dann kann die Disziplinarmaßnahme an den höchstrangigen Trainer in der technischen Zone ausgesprochen werden.

Schiedsrichterball

Der Schiedsrichterball erfolgt zukünftig nur noch mit einem Spieler des Teams, das zuletzt im Ballbesitz war. Alle anderen Spieler müssen einen Mindestabstand von vier Metern einhalten. Bei Spielunterbrechung im Strafraum erfolgt der Schiedsrichterball mit dem Torhüter.

Ballberührung durch Schiedsrichter

Zukünftig gibt es einen Schiedsrichterball, wenn der Schiedsrichter oder ein anderer Spieloffizieller den Ball berührt und danach ins Tor geht, der Ballbesitz danach wechselt oder ein aussichtsreicher Angriff auf die Berührung erfolgt.

Verzögerungen nach Pfiff

Bestraft wird ein Spieler dann, wenn nach dem Pfiff der Ball nicht sofort liegen gelassen und damit das Spiel verzögert wird. Dazu gehört auch das in die Hand nehmen und Wegtragen oder Festhalten des Balles. Die damit verbundenen Verzögerungen bei der Ausführung eines Einwurfes, Abstoßes oder Freistoßes werden konsequenter bestraft.

Tor durch Torwart

Ein Torwart darf kein Tor erzielen, indem er den Ball aus dem eigenen Strafraum in das gegnerische Tor wirft.

Abstoß durch Torwart

Der Ball ist bei einem Abstoß im Spiel, sobald er mit dem Fuß gespielt wurde und sich eindeutig bewegt. Er muss den Strafraum nicht mehr verlassen. Das gilt auch bei direkten oder indirekten Freistößen aus dem eigenen Strafraum heraus.

Elfmeter

Bei der Ausführung eines Elfmeters dürfen sich die Torpfosten, die Querlatte und das Tornetz nicht bewegen. Der Torwart darf sie nicht berühren. Er muss sich zudem mit mindestens einem Teil seines Fußes auf oder über der Linie befinden und darf nicht hinter der Linie stehen.

Mauer bei Freistoß

Alle Spieler des angreifenden Teams müssen einen Abstand von mindestens einem Meter zur Abwehrmauer einhalten. Eine Abwehrmauer besteht dann, wenn mindestens drei Spieler sie bilden.

Abstand bei Einwurf

Es muss ein Abstand von mindestens zwei Metern durch die gegnerischen Spieler von der Stelle an der Seitenlinie eingehalten werden, an denen der Einwurf ausgeführt wird.

Rückpass

Wenn der Torhüter den Ball nach einem Einwurf oder einem absichtlichen Zuspiel eines Mitspielers bei einem Klärungsversuch eindeutig mit dem Fuß gespielt oder zu spielen versucht hat, darf er den Ball in die Hand nehmen.

Schnelle Ausführung von Freistößen

Eine schnelle Fortsetzung des Spiels bei Freistößen ist möglich, auch wenn der Schiedsrichter einen Spieler mit Gelb oder Rot verwarnen möchte. Die Verwarnung kann der Schiedsrichter dann in der nächsten Spielunterbrechung vornehmen.

(Alle Rechte vorbehalten. Nachdruck und Vervielfältigung, auch auszugsweise, nur mit Genehmigung des Löwenmagazins.)

neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
Buergermeister
Leser

Endlich werden diese ünsäglichen Aktionen in denen nach dem Pfiff der Ball nochmal in die Hand genommen wird oder weg geschossen wird bestraft. Falls die Regel konsequent umgesetzt wird.

Banana Joe
Leser

Wetten auf Karten/Platzverweise könnten einen reich machen! 😈💰

Konterhoibe
Leser

Die Regel mit dem Platz verlassen über die Linie die am nähsten ist war überfällig. Was da teilweise an Zeit geschunden wurde war eine Bodenlose Frechheit.

Kevin
Leser

Interessant finde ich, dass die einzige Regel, die die letzten Jahre für Verwirrung gesorgt hat, unverändert bleibt: das Handspiel…

anteater
Leser

Und die Abseitsregel.

Kevin
Leser

Bedeutet die Rückpassregel, wenn der Torwart den Ball mit dem Fuß stoppt, darf er ihn in die Hand nehmen?

Aymen1860
Leser

Ich verstehe dass auch so. Wenn der Torwart den Ball mit dem Fuß annimmt, stoppt, und z.b. 50 cm nach vorne klickt und den Ball dann mit den Händen aufnimmt, ist das o.k.

anteater
Leser

Aber nur, wenn das Rückspiel zu ihm beabsichtigt war. Tolle Regel. Nicht.

Thrueblue
Leser

Bestimmt nicht. Hier ist eher ein Pressschlag oder dergleichen gemeint.

anteater
Leser

So hab ich es verstanden.

Thrueblue
Leser

Wer sich in unsere Mauer reinstellt bekommt eh an Ellebogen in den Rücken getackert.
Regel hin oder her.

Banana Joe
Leser

Sind ein paar spaßige Änderungen dabei. Wird spannend, v.a. mit diesen ganzen elendigen Zeitschindern lol police

Brandl Tom
Leser

„Bei der Ausführung eines Elfmeters dürfen sich die Torpfosten, die Querlatte und das Tornetz nicht bewegen.“ Bedeutet das, dass ein Elfmeter erst nach einem Erdbeben ausgeführt werden darf?

Konterhoibe
Leser

Da geht es glaube ich eher darum das viele Keeper an die Latte schlagen und so alles in Bewegung setzen, ob das jetzt Gegner irritiert, keine Ahnung.

Tami Tes
Redakteur

😂🤣

anteater
Leser

Und bei Windstille.

SchorschMetzgerBGL
Leser

Meine Lieblingsregeländerung: „Ein Torwart darf kein Tor erzielen, indem er den Ball aus dem eigenen Strafraum in das gegnerische Tor wirft.“

Ist das schon jemals passiert? Dazu bräuchte man wohl einen größeren Biezeps als Tim Wiese! Oder Winstärke 12!

Konterhoibe
Leser

Mir fällt gerade partout nicht ein welcher Keeper das war, aber da gab es mal einen der wirklich von seinem zum anderen Strafraum werfen konnte, bisschen komisch das man so ne Regel jetzt bringt aber hey, besser Spät als nie.

Blue Power
Leser

Da muaß i ma jetzat an Spickzettl ins Sechzga mitnemma 😂

Harie
Gast
Harie

Naa. Egal welche Regeln. Sechzge wird immer verpfiffn ;D

Sportfan
Gast
Sportfan

auch so ein Problem. Das Gejammer wegen Fehlentscheidungen und immer sind die anderen Schuld.