Fünf Spieler aus dem Kader werden die Reise nach Spanien nicht antreten. Darunter die langzeitverletzten Nicholas Helmbrecht und Noel Niemann, die sich aktuell im Aufbautraining befinden. Benjamin Kindsvater fehlt aufgrund von Adduktorenproblemen und Simon Seferings aufgrund eines Faserrisses. Ebenfalls nicht mit eingeplant ist Adriano Grimaldi. Er hatte dem Klub gegenüber seinen Wechselwunsch in der aktuellen Transferperiode mitgeteilt. Deshalb habe man gemeinsam entschlossen, ihn Zuhause zu lassen. Er wird bei der U21 mittrainieren.

Wie der TSV 1860 München mitteilt, ist bereits heute morgen eine Vorhut für das Trainingslager in Spanien vorgefahren. Zeugwart Norbert Stegmann und Pressesprecher Rainer Kmeth starteten um 7 Uhr mit einem Kleintransporter. Mit dabei ist die komplette Trainingsausrüstung.

Es ist Gästen gestattet Kommentare abzugeben. Wir bitten jedoch um Verständnis, dass diese erst durch einen Moderator freigegeben werden müssen. Mit der Abgabe eines Kommentars willigst du in unsere Regeln für den Kommentarbereich ein. Eine gültige eMail-Adresse ist erforderlich, sonst landet der Kommentar leider im Spam-Ordner. Bei Fragen wendet euch bitte an redaktion@loewenmagazin.de

Eine Übersicht über die letzten Kommentare findet ihr hier: Kommentare
avatar
  
smilewinklolsadballlionpretzelbeerstadiumlinkrollingheartzzzpolice
 
 
 

  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Leo
Leser

Mir tuts leid für die verletzten Spieler sad