In Deutschland könnte es demnächst eine Fußball-Liga für Handycap-Teams geben. Initiator und Trainer Heinz Schmidt steht hierzu mit zwölf Vereinen, die durchaus aus dem Profifußball bekannt, sind in Kontakt.

Das Handicap-Team, über das das Löwenmagazin schon 2019 unter anderem vom Turnier in Kroatien berichtet hatte, hat das Ziel im nächsten Frühjahr mit einem Ligabetrieb zu beginnen. Unter den Vereinen könnten unter anderem der VfB Stuttgart, Hansa Rostock, Dynamo Dresden und der 1. FC Nürnberg vertreten sein. „Gerade so ein Ligabetrieb ist wichtig“, sagt Heinz Schmidt, „denn im normalen Jugendfußballbetrieb, haben Spielerinnen und Spieler mit körperlich- geistiger oder seelischer Behinderung keine Chance.“ Dort geht es ums gewinnen. Und genau darum soll es beim Inklusionsteam des TSV eben nicht gehen, jeder soll zum Zug egal ob mit oder ohne Behinderung. Der Spaß am Fußball und am Sport liegt im Vordergrund.

Gespielt werden soll auf Kleinfeld mit sechs Feldspielern und einem Torwart. Die Spieltage sollen pro Halbserie an drei Austragungsorten stattfinden, die Austragungsorte sollen möglichst in ganz Deutschland verteilt sein, sodass jeder teilnehmende Verein einmal eine kurze Anfahrt haben soll. Geplant ist es, die Liga mit Jugendlichen über 16 Jahren zu starten. Aktuell gibt es wenige Spieler unter 16 bei den meisten Vereinen.

Um dieses Vorhaben in die Tat umsetzen zu können, bedarf es allerdings Unterstützung für den Verein. Als ein erster Austragungsort könnte das inklusive Sport und Freizeitgelände INSEL der Stiftung Pfennigparade im Englischen Garten dienen. Hier fand vor kurzem ein Inklusives Fußball Sommer Feriencamp statt, welches die Pfennigparade in Kooperation mit der Münchner Fußballschule organisiert hatte. Dort nahmen bereits einige Löwenspieler des Handicap-Teams teil. Die Abteilung Behindertensport kooperiert schon seit 2018 mit der Stiftung Pfennigparade. So wird ebenfalls auf dem Freizeitgelände INSEL unter anderem die neue Sportart RaceRunning praktiziert und es gibt Bestrebungen den Olympiastützpunkt im Behindertensport nach München zu holen.

(Alle Rechte vorbehalten. Nachdruck und Vervielfältigung, auch auszugsweise, nur mit Genehmigung des Löwenmagazins.)
0 0 votes
Article Rating
Subscribe
Benachrichtige mich zu:
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments