Dass Clubs wie auch der VfB Stuttgart, der 1. FC Nürnberg oder der Hamburger SV ihre Markenrechte durchsetzen ist normal. Es gibt zahlreiche Fälle, die man auch im Internet findet. Sie richten sich jedoch größtenteils an kommerzielle Anbieter. T-Shirts, Lampen und vieles mehr, die über kommerzielle Plattformen angeboten werden. Leider sind die meisten illegalen Anbieter im Ausland. Und an die ist schwer ranzukommen.

Am heutigen Vormittag haben wir über Abmahnungen von Fanclubs durch die TSV 1860 Merchandising GmbH berichtet. Aktuell gibt es mehrere bekannte Fälle. Betroffen ist nicht nur das aktuell gültige Logo, sondern auch das Wappen, das bis 1973 gültig war. In zumindest einem Fall wurde es ebenfalls abgemahnt. Bei den Abmahnungen geht es um T-Shirts, Schals und Aufkleber.

In der Abmahnung wird eine Unterlassungs- und Verpflichtungserklärung gefordert. Zudem wird man aufgefordert, über 1.500 Euro an Abmahnungskosten zu zahlen. Viel Geld für manchen Fanclub. Der Streitwert wird auf 50.000 Euro festgelegt.

Wir können allen Fanclubs nur empfehlen nicht zu zahlen und vor allem nichts zu unterschreiben, sondern sich Rechtsbeistand zu holen.

(Alle Rechte vorbehalten. Nachdruck und Vervielfältigung, auch auszugsweise, nur mit Genehmigung des Löwenmagazins.)
0 0 vote
Article Rating
7 Comments
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
View all comments

Landshuter Löwe
Leser
Landshuter Löwe (@landshuter-loewe)
1 Jahr her

Ich will das Original-Löwenmagazin wieder (Header!)!

Peter
Leser
Peter (@dieschlauebierundgrantig)
1 Jahr her

Da hilft nur eins. Fanshop-Boykott!

Rechtlich sehr interessant, der Gedanke hinter Fanclubs ist ja, dass sie sich erstens selbst organisieren können und aber auch die Marke stärken und nach außen tragen. Und das ist dann verboten? Spannende Frage, jedoch ist die Aktion sowas von unter der Gürtellinie und zeigt erneut, wieviel unser größter Fan aller Zeiten von seinem Kreditnehmer hält.

Blaublut
Leser
Blaublut (@blaublut)
1 Jahr her
Reply to  Peter

Genau, Fanshop-Boykott. Das mache ich schon seit ein paar Jahren. Ich meine, der e.V. sollte sich ein anderes Löwenlogo zulegen.

Gustav
Leser
Gustav (@gustav)
1 Jahr her

Ich frage mich nun ob ich auf meiner Kutte das Löwenlogo tragen darf. ??ELIL

jürgen
Leser
jürgen (@jr1860)
1 Jahr her
Reply to  Gustav

ohje… nach über 30 Jahren…
Hab noch viel mehr Löwen drauf 😉

anteater
Gast
anteater (@guest_20116)
1 Jahr her
Reply to  Gustav

Was machen die Leute mit Tattoos?

anteater
Gast
anteater (@guest_20048)
1 Jahr her

Ein Skandal!

Bislang sündige ich ja noch manchmal und kaufe etwas vom offiziellen KG-Shop, aber das wird ein Ende haben.

Auf der anderen Seite sehen wir, wie nötig Herr Ismaik scheinbar gerade Bargeld hat. Oder ist es ein politischer Schachzug, weil Löwenlogos eben auch auf „ich lieb dich nicht“-T-Shirts zu sehen sind? LFgR macht bisher alles unkommerziell. Da wird das wohl nichts werden mit dem Streitwert. Andere Vereinigungen/Fanclubs werden es ähnlich halten.