Die Würzburger Kickers haben nach der Niederlage gegen den TSV 1860 München eine weitere Nullnummer kassiert. Und zwar gegen den SC Verl.

Mit 0:1 endete das Spiel der Würzburger Kickers gegen den SC Verl. Damit rutschen die Kickers erst einmal auf den letzten Platz. Erst einmal, weil noch zwei Spiele ausstehen. Aufgrund einer Corona-Quarantäne fielen die Spiele des MSV Duisburg gegen Havelse und den VfL Osnabrück aus. Der MSV hat damit noch kein Spiel, der TSV Havelse ein Spiel bereits verloren. Alle weiteren Mannschaften der 3. Liga sind aktuell in jedem Fall besser platziert, weil nur maximal 1 Niederlage. Der SC Verl rutscht auf den 6. Platz direkt hinter die Löwen.

Titelbild: Trainer Torsten Ziegner, FC Würzburger Kickers (c) imago images/foto2press

(Alle Rechte vorbehalten. Nachdruck und Vervielfältigung, auch auszugsweise, nur mit Genehmigung des Löwenmagazins.)
0 0 votes
Article Rating
Subscribe
Benachrichtige mich zu:
guest
1 Kommentar
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
View all comments

HHeinz
HHeinz (@hheinz)
Leser
1 Monat her

Ich fand die Kickers gegen uns richtig schlecht, überhaupt kein Vergleich gegen Wiesbaden. Torsten Ziegner hat noch viel Arbeit vor sich, wenn man ihn überhaupt lässt.