Die Verantwortlichen von Türkgücü München und der bisherige Torwart-Trainer des Neuperlacher Vereins haben sich auf eine “einvernehmliche Aufhebung des Vertrags geeinigt”.

Das gibt Türkgücü am heutigen Neujahrestag bekannt. Der Ex-Löwe wird also morgen nicht mehr mit ins Trainingslager nach Belek reisen. Zuletzt sprach man zudem davon, sich von vier Spielern trennen zu wollen und zwei neue Spieler noch zu holen.

Geschäftsführer Max Kothny: “Ich bedauere es, dass die Zusammenarbeit mit Michi Hofmann an diesem Punkt endet. Aufgrund unterschiedlicher Ansichten über die weitere Ausrichtung und den zukünftigen Weg von Türkgücü München haben wir uns nach ausführlichen Gesprächen gemeinsam darauf geeinigt, Michis Vertrag in beidseitigem Einvernehmen und mit sofortiger Wirkung aufzulösen. Nicht nur ich, sondern der gesamte Verein sind Michi zu großem Dank verpflichtet. Bereits seit Landesligazeiten war er Teil dieses Klubs und hat einen enormen Anteil daran, dass Türkgücü München heute in der 3. Liga spielt. Michi hat durch seine Leidenschaft, seinen Ehrgeiz und sein Fachwissen überzeugt und sich stets in den Dienst des Vereins gestellt. Für die Zukunft und seine weiteren Aufgaben wünschen wir Michi nur das Allerbeste und viel Erfolg!”

Michael Hofmann: “Herzlichen Dank für die tolle Zusammenarbeit in den letzten viereinhalb Jahren. Viele Erfolge und zuletzt auch einige Tiefen bleiben immer in Erinnerung. Ich wünsche allen Beteiligten Gesundheit, Freude und sportlich den maximalen Erfolg für Türkgücü München.”

Titelbild: IMAGO / kolbert-press

(Alle Rechte vorbehalten. Nachdruck und Vervielfältigung, auch auszugsweise, nur mit Genehmigung des Löwenmagazins.)
5 1 vote
Article Rating
Subscribe
Benachrichtige mich zu:
guest
9 Comments
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
View all comments

chemieloewe
chemieloewe(@chemieloewe)
Bekannter Leser
Reply to  arik
21 Tage her

Aha, wollen wohl weiter aufrüsten??? Ob das was bringt, bin ich mal gespannt. Evtl. hat der neue Trainer Andreas Heraf den Dreher gefordert, könnte ich mir vorstellen, wenn die sich von früher kennen?

Last edited 21 Tage her by Chemieloewe
Snoopy.
Snoopy.(@snoopy)
Reply to  Chemieloewe
21 Tage her

Dreher hat laut Transfermarkt seit 2018 nichts mehr trainiert. Letzte Station war in Bulgarien.
Wobei man sich auch vorstellen kann, dass Hoffmann die Frage gestellt hat, wie man auf die Idee mit Heraf kommt. (freundlich ausgedrückt)

chemieloewe
chemieloewe(@chemieloewe)
Bekannter Leser
Reply to  Snoopy.
21 Tage her

Vielleicht alles verkrachte Trainerexistenzen, die bei einem verkrachten Fußballclub Türkgücü antreten??? Nur zu, immer weiter so u. “viiiel Glück” damit, Türkgücü! 😜🤣😂🤣

Snoopy.
Snoopy.(@snoopy)
21 Tage her

Sag doch was aus, wenn die Ansichten unterschiedlich sind über die Ausrichtung und den Weg. Bei dieser “Higher and Fire” Methode bei dem Club reicht vermutlich schon ein falsches Wort, dass man auf der Straße steht.
Hoffmann wird sicherlich irgendwo wieder unterkommen.

chemieloewe
chemieloewe(@chemieloewe)
Bekannter Leser
Reply to  Snoopy.
21 Tage her

Wenn er gut ist, kann er ja mal bei uns nachfragen. Aber im Profibereich können wir uns sicher kein weiteres Personal leisten, aber evtl. im Nachwuchsbereich, da wird ein Profitrainer aber vielleicht nicht zurückwechseln, wenn dazu noch Einkommenseinbußen kommen. Wer weiß, mal abwarten. Jedenfalls wechselt TG weiter munter Personal, Trainer, Spieler u. kommen nicht voran. Woran das wohl liegen mag???😜😉

Snoopy.
Snoopy.(@snoopy)
Reply to  Chemieloewe
21 Tage her

Selbst wenn man sich im Profibereich noch Personal leisten könnte, ist die Frage, warum? Es gibt keinen Platz für einen Hoffmann, wir haben als Torwarttrainer einen Harry Huber, der macht seine Sache richtig gut, was man ja an den beiden Torhütern sieht.

Für mich ist jeder Gedanke an eine irgendwie geartete Verpflichtung abartig. Selbst im Nachwuchsbereich. Natürlich werden einige gleich wieder schreien, dass man ihn sofort und auf der Stelle für was auch immer verpflichten sollte, weil .. warum auch immer. Aber ich für mich sehe da keinen Platz für ihn. Weder in der KGaA (da schon gleich gar nicht) noch im e.V.

chemieloewe
chemieloewe(@chemieloewe)
Bekannter Leser
Reply to  Snoopy.
21 Tage her

👍Habe ich mir angesichts unserer hervorragenden Torhüter Hiller u. Kretzschmar auch gedacht, da muss das Training unter Huber ausgezeichnet sein. Also, brauchen tun wir Hofmann im Profibereich absolut nicht, da bin ich voll bei Dir! Das hätte ich dazu erwähnen sollen, aber das hast Du ja super für mich ergänzt! Ob wir im Nachwuchsbereich Michael Hofmann als Torwarttrainer bräuchten, vorausgesetzt, er ist gut, weiß ich nicht, aber darüber brauchen wir uns keine Gedanken machen. Hofmann u. Torwarttrainer sind bei uns keine Baustellen, das dürfte ziemlich klar sein.😉

juergen
juergen(@jr1860)
Bekannter Leser
Reply to  Chemieloewe
20 Tage her

Hauptsache nicht bei uns!
Hofmann ist die letzten Jahre ja eher aufgefallen, dass er seine vereinskritischen Gedanken gegenüber 1860 jedem Pressefuzzi, egal ob er wollte oder nicht, ans Knie zu schrauben…
Der kann bleiben wo der Pfeffer wächst!!!

#ELiL