Am 22. Januar 2022 spielt der TSV 1860 München im Olympiastadion gegen Türkgücü München. Vor leerer Kulisse. Aber gegen einen neuen Trainer. Türkgücü hat verkündet, dass man fündig geworden ist.

Gut Ding will Weile haben, oder wie man auf türkisch sagt: “Yavaş Yavaş”, also immer mit der Ruhe, schrittweise, gemächlich, langsam. Das gilt bei Türkgücü sowohl für den geplanten Börsengang, als auch für den neuen Trainer. Den hätte man schon längst präsentieren müssen. Aktuell droht sogar eine Strafe seitens des DFB. Weil man die Fristen nicht eingehalten hat. Der Fußball-Bund verlangt entsprechend ausgebildete Fußballlehrer für die Drittligisten. Selbst Spieler könnten übrigens klagen, sofern sie der Meinung sind, Anspruch auf einen entsprechend lizenzierten Trainer zu haben. Der scheint nun gefunden und wird wohl gegen den TSV 1860 München auf der Bank sitzen oder am Spielfeldrand stehen.

“Die Bekanntgabe der Personalie erfolgt erst in der Woche nach Weihnachten”, lässt Türkgücü vermelden. Die Vertragsunterschrift ist bereits vor den Weihnachtstagen gesichert. Doch “aus organisatorischen Gründen erfolgt die Bekanntgabe des Coaches” erst zwischen dem 27. und 30. Dezember. Dann geht es, so wie die Löwen, ins Trainingslager in die Türkei.

(Alle Rechte vorbehalten. Nachdruck und Vervielfältigung, auch auszugsweise, nur mit Genehmigung des Löwenmagazins.)
5 1 vote
Article Rating
Subscribe
Benachrichtige mich zu:
guest
3 Comments
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
View all comments

loewenmut
loewenmut(@loewenmut)
Leser
1 Monat her

Gemunkelt wird dass der Ex-Co Trainer von Michi Köllner Boris Schommers bei TG übernehmen wird. Der nächste Trainer, der sich an dem Kunstprodukt TG abarbeiten wird. Nach einigen Wochen oder Monaten wird er dann wieder mit dicker Abfindung gehen dürfen.
Wünsche TG trotzdem alles Gute, ist ja jetzt Weihnachten!
Finde es schade, dass das Spiel im Olympiastadion am 22. Januar wieder ohne Zuschauer stattfinden wird. In diese riesige Schüssel hätte man schon 15.000 Zuschauer reinlassen können. Hoffe dann eben wieder auf Zuschauer im Frühjahr 2022, vorher wird das wahrscheinlich nichts.

Last edited 1 Monat her by Loewenmut
andi
andi(@andi)
Leser
1 Monat her

Also ist noch nichts in trockenen Tüchern