Es ist das zweite Nachholspiel für den MSV Duisburg aufgrund der Corona-Pandemie. Gestern ging es gegen den VfL Osnabrück.

Der MSV Duisburg hält Tuchfühlung mit der Tabellenspitze der 3. Liga. Auch das zweite Nachholspiel konnten die Zebras gewinnen und mit nun 6 Punkten auf den fünften Rang klettern.

Moritz Stoppelkamp konnte in der 41. Minute einen nicht ganz unumstrittenen Foulelfmeter verwandeln. Es blieb, trotz mehrerer weiterer Torchancen, beim 0:1.

Die ersten beiden Punktspiele der Saison hatte der MSV wegen Quarantäne-Maßnahmen nicht am geplanten Termin bestreiten können.

Titelbild: imago images/Revierfoto

(Alle Rechte vorbehalten. Nachdruck und Vervielfältigung, auch auszugsweise, nur mit Genehmigung des Löwenmagazins.)
Subscribe
Benachrichtige mich zu:
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments