Laut dem Internetportal dieblaue24 soll Sascha Mölders im Focus vom Halleschen FC sein. Auf eine Anfrage der Mitteldeutschen Zeitung dementiert der HFC dieses Gerücht.

Nach dem Weggang vom TSV 1860 München wurde bereits einigen Klubs ein Interesse an Sascha Mölders angedichtet. Unter Anderem dem 1. FC Kaiserslautern. Am heutigen Montag war dann der Hallesche FC dran. “Das wäre lustig, mit zwei übergewichtigen Stürmern vorn”, witzelt zwar HFC-Spieler Terrence Boyd. Doch gegenüber der Mitteldeutschen Zeitung dementiert der HFC ein Interesse an Mölders mit aller Deutlichkeit. Man sei mit Terrence Boyd und Michael Eberwein im Sturm gut aufgestellt.

Titelbild: imago images

(Alle Rechte vorbehalten. Nachdruck und Vervielfältigung, auch auszugsweise, nur mit Genehmigung des Löwenmagazins.)
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
6 Kommentare
Newest
Oldest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments

brunnenmeier66

Das wird sowieso nicht einfach mit einem neuen Verein.
Die neue Mannschaft müsste das System Mölders spielen, sonst ist wieder Feuer am Dach.

Dennis

Und Halle hat Terrence Boyd, der einen ähnlichen Spielstil hat wie Mölders… Würde also wenig Sinn ergeben

anteater

Boyd ist allerdings deutlich agiler.

Deleted User

Ja ist er auf jedenfall.. Fand Boyd zwar auch schon stärker die letzten Jahre, aber er ist agiler

anteater

Manchmal, gerade gegen Ende der Karriere, ist der Schritt in die darunter liegende Spielklasse vielleicht die bessere Option, gerade dann, wenn die Defizite im Fitnessbereich durchschlagen.

Deleted User

Wird nach der ganzen Geschichte evtl nicht einfach werden für ihn einen neuen Verein zu finden. Wichtig ist neben der Qualität ja auch immer das Mannschaftsgefüge und vor allem Klima. Weiß nicht, was alles stimmte und was nicht, ist jetzt ja auch egal. Wünsche ihm dennoch nichts schlechtes, vllt findet sich ja ein Verein für ihn…

Last edited 1 Jahr zuvor by Deleted User