Als Fußballfan aus Bayern hat man bereits im Dezember wieder Geisterspiele erlebt. Nun werden sie auch bundesweit wieder kommen. Ab dem 28. Dezember. Das hat der Bund-Länder-Gipfel am gestrigen Dienstag beschlossen.

Überregionale Sport-, Kultur- und vergleichbare Großveranstaltungen sollen ab dem 28. Dezember wieder ohne Zuschauer auskommen müssen. Der Grund ist die Bedrohung durch die Omikron-Variante im Rahmen der Corona-Pandemie. Für den deutschen Profisport sind demzufolge sowohl in Hallen, als auch in Stadien landesweit erst mal keine Fans mehr zugelassen. In der ersten Januarwoche soll die Lage neu bewertet werden.

Welche Spiele bei den Löwen betroffen sind, ist noch unklar. Das hängt auch von der Entscheidung in der erste Woche im Januar statt. Die Löwen empfangen am 15. Januar den SV Wehen Wiesbaden. Am 18. Januar ist dann das DFB-Pokal-Achtelfinale gegen den Karlsruher SC. Auch das Auswärtsspiel bei Türkgücü im Olympiastadion am 22. Januar könnte betroffen sein.

(Alle Rechte vorbehalten. Nachdruck und Vervielfältigung, auch auszugsweise, nur mit Genehmigung des Löwenmagazins.)
5 1 vote
Article Rating
Subscribe
Benachrichtige mich zu:
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments