Der 1. FC Kaiserslautern möchte beim Heimspiel gegen den VfL Osnabrück am 25. September insgesamt 25.000 Zuschauer zulassen. Für verschiedene Blöcke haben Fans nur mit einem 2G-Nachweis Zutritt.

24.000 Zuschauer mit 2G-Nachweis werden beim Spiel gegen Osnabrück zugelassen. Zudem dürfen 1.000 Fans ohne Impfung oder Genesungs-Status das Stadion betreten. Für sie ist Platz im Oberrang der Nordtribüne. in die West- und Südtribüne, dem Unterrang der Nordtribüne und der Osttribüne einschließlich des Gästefanbereichs, erhalten nur Personen Zutritt, die geimpft oder genesen sind.

Im Zuge der Lockerungen wird außerdem das Speise- und Getränkeangebot an den Kiosken in den Fanhallen sukzessive erweitert. Dazu zählt unter anderem der Ausschank von alkoholischen Getränken, der ab dem Heimspiel gegen Osnabrück wieder aufgenommen wird.


Die offizielle Pressemitteilung des 1. FC Kaiserslautern: Ein Stück „Normalität“ am Betze: Lockerungen ab dem Heimspiel gegen Osnabrück

Titelbild: imago images/Werner Schmitt

(Alle Rechte vorbehalten. Nachdruck und Vervielfältigung, auch auszugsweise, nur mit Genehmigung des Löwenmagazins.)
0 0 votes
Article Rating
Subscribe
Benachrichtige mich zu:
guest
1 Kommentar
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
View all comments

DaBrain1860
DaBrain1860 (@dabrain1860)
Leser
2 Tage her

Es ist schon irgendwie eine heftige Vorstellung, wenn man bedenkt daß es einen extra Bereich für „nur“ getestete Personen gibt. Das ganze hat für mich schon was wie jemanden an den Pranger zu stellen!
Traurig traurig