Felix Braun spielte beim FC Bayern München, dem FC Neuried und dem SV Planegg-Krailling, ehe er 2015 zu den Löwen wechselte. Obwohl er die Jahre davor bei kleineren Vereinen spielte, konnte er sich direkt bei 1860 durchsetzen und kam in seiner ersten Saison zu 14 Einsätzen in der U17. Daraufhin rückte er in die U19 auf, in der er mit 17 Jahren direkt zum Stammspieler wurde. Letzte Saison verpasste er lediglich fünf Spiele in der A-Jugend-Bundesliga.

Seit dieser Saison kommt Braun auch in der U21 zum Einsatz. Dabei kam er sowohl als Rechtsaußen als auch als Linksaußen zum Einsatz. Bisher bestritt er diese Saison dort acht Spiele, außerdem kam er siebenmal in der U19 zum Einsatz. Lediglich eine Verletzung, wegen der er von Mitte November bis Ende Dezember ausfiel, verhinderte weitere Einsätze. Vielleicht kann der Junglöwe, der im Sturm sowohl im Zentrum als auch außen eingesetzt werden kann, auch bald in der ersten Mannschaft sein Talent unter Beweis stellen.

Das Löwenmagazin gratuliert Felix Braun zu seinem 19. Geburtstag. Wir wünschen ihm viel Erfolg in seiner weiteren Karriere und hoffen, dass er von Verletzungen verschont bleibt.

Bitte Anmelden um zu kommentieren
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei