Alle wichtigen Informationen rund um die Mitgliederversammlung des TSV München von 1860 e.V. am 30. Juni 2019 im Kulturhaus Zenith.

Hier findet ihr die Tagesordnung: Tagesordnung zur MV 2019

Live: TSV Abensberg vs. TSV 1860 München

#1860LIVE von der MV 2019

(Alle Rechte vorbehalten. Nachdruck und Vervielfältigung, auch auszugsweise, nur mit Genehmigung des Löwenmagazins.)

neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
jürgen (jr1860)
Leser

Etwas befremdlich fand ich, dass weder Scharold nocg GG von der KGaA da war.
Ansonsten eine sehr gesittete Veranstaltung

Tami Tes
Redakteur

Habe mich auch gewundert. Schätze Gorenzel war beim Testspiel und Scharold ??? Aber besser so, als wieder ein Videobericht vom Scharold, wie im letzten Jahr. Und Bay ist einfach einer, den alle schätzen. War ein guter Vertreter.

Banana Joe
Leser

Jo Bay fand ich stark und er hat mit einem Satz den ganzen Grissmaiks den Wind aus den Segeln genommen.

anteater
Leser

Nur haben ja einige der Anwesenden den Satz nicht verstanden…

Baum
Leser

Schöne Veranstaltung wars. Viele Grüße Tami Tes und anteater. Nett euch getroffen zu haben. Hoffentlich bis demnächst mal bei einem Spiel.
Skurril war noch dieser ältere Herr, der uns nach der Wahl draußen vorm Zenith über die „wahren“ Ursachen des Abstiegs 2017 aufgeklärt hat und uns „jungen“ Leuten erklärt hat wie dumm wir doch sind und dem Hasan keine „echte Chance“ geben. Auch danke dafür, jetzt weiß ich Bescheid.

Tami Tes
Redakteur

Hat mich auch gefreut!! Wir sehen uns in der West. Würde mich freuen.

anteater
Leser

„Die Abstimmung zum Antrag von Herbert Schröger hat folgendes Ergebnis ergeben: 591 Ja, 90 Nein, 137 Enthaltungen. Das sind ca. 72%. Der Antrag ist damit abgelehnt.“

Das finde ich extrem bedauerlich. Gerade die Enthaltungen sind für mich nicht nachvollziehbar. Wie kann man keine Meinung, also Gleichgültigkeit haben, wenn es um Rassismus geht?

Einen ähnlichen Antrag wird es wieder geben, bald, garantiert.

Aymen1860
Leser

So wie ich es verstanden habe, berechnen sich die Enthaltungen aus der Differenz der Anwesenden abzüglich der „Dafür und Dagegen“ Stimmen.
Wenn die Leute gehen und ihre Wahlunterlagen nicht abgeben, zählen die doch zu den Enthaltungen.
Nach der Wahl vom Prâsi sind viele Reisinger Gegner sofort gegangen….
Die haben bestimmt nicht alle ihre Unterlagen abgegeben ( Absichtlich aus Ärger oder versehentlich) und damit zählen die zu den Enthaltungen..,. Wenn ich es richtig verstanden habe.

anteater
Leser

Bei dem Antrag hatten die doch die Enthaltungen durchgezählt, meine ich. Das Pärchen hinter mir, da hatte er dafür gestimmt und sie bei Enthaltung die Karte hochgehalten. Oder täusche ich mich. War dann doch ganz schön warm…

Snoopy.
Leser

Normalerweise werden „Ja-Stimmen“ berechnet in dem von der Präsenz die „Nein-Stimmen“ und die „Enthaltungen“ abgezogen werden.

anteater
Leser

Ja. Nur, täusche ich mich jetzt echt so sehr. Das war ein Satzungsänderungsantrag und ich meine, die hätten die Enthaltungen auch ausgezählt, weil die ja anders als bei einfacher Mehrheit eben 75% Zustimmung brauchten für den Antrag und die Enthaltungen da quasi als nein zählen, nicht als verfallene Stimme.

Snoopy.
Leser

Ist jetzt die Frage, ob mit 75% Ja in dem Fall gemeint ist, dass 75% der anwesenden Mitglieder dem zustimmen muss oder ob es 75% der gültigen Stimmen sind. Da müsste ich jetzt die Satzung raus ziehen, wie genau das dort formuliert ist. Aber normalerweise zählen Enthaltungen wie nicht vorhanden.

anteater
Leser

Bei den anderen Abstimmungen haben sie die Enthaltungen nicht gezählt, bei der nach meiner Erinnerung schon.

Phantomlord
Gast
Phantomlord

Ja. Die wurden bei dieser Abstimmung extra mitgezählt. Die besagten Allesfahrer haben auch ihr Stimmkärtchen bei Enthaltung gehoben. Alle die ihre Karte überhaupt nicht gehoben haben, haben nicht mitgezählt also nicht an der Wahl teilgenommen. Deswegen ist es auch egal, ob die, die gegangen sind, ihre Stimmkarten abgegeben haben oder nicht.

Phantomlord
Gast
Phantomlord

Fand ich auch sehr schade.
Für mich auch der wichtigste Anlass zu der Mitgliederversammlung zu gehen nach den Präsidiumswahlen.
Zwei bekannte Allesfahrer saßen hinter mir und haben sich enthalten und sich dann darüber gefreut, dass dieser Antrag abgelehnt wurde (Zitat: „Wenigstens etwas“). Es ging Ihnen wohl eher nicht um den Inhalt des Antrags, sondern darum dem Antrag nicht zuzustimmen, da Sie diesen dem Verwaltungsrat und dem Präsidium zuordnen.
Das könnte auch der Grund für die anderen Enthaltungen gewesen sein.

anteater
Leser

Allesfahrer und so wenig Ahnung. Der Antrag kam vom Herrn Schröger und der ist ja nun eindeutig den Löwen-Fans gegen Rechts zuzuordnen.

Phantomlord
Gast
Phantomlord

Ja, aber der Antrag wurde vom Verwaltungsrat und Präsidium in breiter Front unterstützt und das reicht denen anscheinend schon aus. Wie ein anderer in meiner Nähe bemerkte: „Hauptsache dagegen“ scheint ihr Motto zu sein.

anteater
Leser

Durfte heute live miterleben, wie arbeitsaufwändig dieser Liveticker ist, da ich in direkter Umgebung von Tami Tes und Bine1860 saß. Leute, dass ist Stress, den die beiden sich da machen. Ich ziehe absolut meinen Hut, um Euch meinen Respekt und meine Anerkennung zu zollen! Hammer, was Ihr da leistet!

DonZapata
Leser

Ja, das sah in der Tat stressig aus.
Hut ab, das habt ihr super gemacht.
anteater : War nett, dich kennengelernt zu haben. Wir sehen uns bald mal im Stadion. Cheers. Don Zapata.

anteater
Leser

Viva Zapata! wink

jürgen (jr1860)
Leser

Echt??
Du warst da?
Hab die Litfasssäule vergessen 🤣
Wir saßen zwischen den HI jüngern

anteater
Leser

Klar war ich da. Baum habe ich auch getroffen.

Tami Tes
Redakteur

Danke Dir! Es war hart, aber wir haben es gerne gemacht und freuen uns, wenn sich alle gut informiert fühlten. Komm gut heim. Wir sehen uns in der Kurve.

Loewenfan66
Leser

der beste Ticker
danke dafür und ein ganz ganz großes Lob an die Macher
denke mit dem heutigen Tag wird das LM einen weiteren großen Schub machen.
Ihr seit einfach ein tolles Team

KG1860
Leser

Vielen, vielen Dank für diesen phänomenalen und aktuellen Ticker – Ihr seid wirklich klasse und es ist einfach der Hammer, was Ihr hier für eine wahnsinns Arbeit macht.

sheiny
Leser

Ein super Ticker informativ und dazu der Service vom Stream vom Spiel.
Dank an alle die sich die Mühe machen und es ermöglichen uns zu informieren!

Stefan Waltl
Leser

Nach meiner Kopfrechnug hat Herr Sitzberger ein Prozentergebnis im 80er-Bereich. Er hatte fast so viele Stimmen wie die beiden anderen, aber mit Abstand die wenigsten Gegenstimmen. Für viele war wohl nur das Gegeng-Reisingern“ wichtig, so unwichtige Dinge wie Vizepräsident oder Schatzmeister waren ’s wohl nicht wert zu bleiben.

ArikSteen
Redakteur

Das ist richtig.

oldschool70
Leser

Vielen Dank an LM und MWA für die Bereitstellung des klasse Tickers.

Glückwunsch an das Präsidium zur überzeugenden Wiederwahl und mein aufrichtiger Dank für das erfolgreiche Kurshalten gerade in den letzten, nicht einfachen Wochen.

Blue Power
Leser

Die Grissmaiks auf Mordor24 beschwören den Weltuntergang herbei und weinen wieder einmal wie kleine Kinder die ihr Spielzeug weggenommen bekommen haben 😂
Übrigens, vielen Dank für diesen klasse Liveticker der uns fast in Echtzeit informiert hat!

Auf geht’s Robert, auf geht’s Löwen !!!

KG1860
Leser

Gratulation an Robert Reisinger, Heinz Schmidt und Hans Sitzberger. Die Vernunft scheint endgültig und nachhaltig Einzug gehalten zu haben. Und es gibt doch noch eine überwiegende Mehrheit, die nicht den Verschwörungsthesen und klaren Lügen von Mordor24 glauben schenken. Wie enorm wichtig dieser heutige Tag für unseren TSV von 1860 München e.V. ist, wird sich m.E. schon in ganz wenigen Wochen zeigen.

Danke den Dreien (und den vielen Anderen im Hintergrund, Vereins- und Verwaltungsräaten) für die enorme Arbeit und vor Allem, dass sie den Verleumdungen, Beleidigungen usw. entgegenstehen, dabei eine hervorragende Haltung abgegeben haben und auch sicherlich weiterhin abgeben werden.

60 ist der geilste Club der Welt – ohne Hassan!

monaco
Leser

Oh Mann, bin ich froh über den Ausgang der Wahl. Es war knapper als gedacht, was aber auch ein gutes Zeichen für die Demokratie im Verein ist. Dem Projekt Vereinen statt spalten wünsche ich ganz viel Erfolg – das fehlt jetzt noch ein bisschen zum Glück.

1000 Dank und herzlichen Glückwunsch an die Frauen und Männer hinter dem Löwenmagazin. Da habt Ihr eine großartige Sache geschaffen

Uraltloewe
Leser

Ein guter Tag für 60, also auch ein guter Tag für mich.
Danke an alle, die Vernunft haben walten lassen.

Nachsatz: man sollte überlegen, das Darlehensangebot von HI mit angeblich 0,01 % Zinsen anzunehmen, um damit die „teureren“ bestehenden Darlehen abzulösen.
Auch wenn die anfallenden (höheren) Zinsen gestundet sind, erhöhen sie trotzdem den Schuldenstand und verschlechtern damit die Eigenkapitalquote.

ELIL

Semptlion
Leser

Herzlichen Glückwunsch, perfekter Tag.

Snoopy.
Leser

@redaktion LM

Mal eine Frage: wie rechnet ihr die Prozent aus?
„Hans Sitzberger wird mit 1036 zu 118 Stimmen wiedergewählt.“ schreibt TZ.
Das wären 89,7 Prozent. Wie kommt ihr auf 62,7 Prozent?
(edit: Zahlendreher von mir selbst)

PhileS
Gast
PhileS

Vorhin wurde geschrieben, dass ca. 1600-1700 Wahlberechtigte anwesend sind.
Ich denke, dass sie sich auf diese Zahl beziehen, weil es auch Enthaltungen gibt.

Snoopy.
Leser

Enthaltungen zählen nicht, genauso wie nicht anwesende.
Abgegeben wurden 1154 Stimmen, 118 dagegen, sind im Kopf schon mal etwas über 10 Prozent dagegen. Und viele sind nach der Wahl von Reisinger auf und davon.

Bine1860
Leser

Enthaltungen werden nicht gezählt sondern errechnet (anwesenden Wahlberechtigte – ja-nein=Enthaltungen.
Zählen tun sie aber schon.
Bei Satzungsänderungsanträgen werden sie gezählt und zählen
auch
Wurde vor den Wahlen erklärt

jürgen (jr1860)
Leser

denke der Antrag ist durchgefallen, weil er das zwar erklärt hat, auch dass Enthaltungen eigentlich als NEIN-Stimmen gezählt werden, aber das war zu lange vor der eigentlichen Abstimmung, meine vor der Aussparache dazu.
Das wird wohl einigen nicht so lange bewusst geblieben sein…

Schade, hätte uns gut zu Gesicht gestanden

Pripyat
Leser

Wünsche viel Spaß beim TSV Giesing und im eigenen Saft!
Alles Gute meinem alten Verein!

BlauerEnzian
Gast
BlauerEnzian

Ich bin kein Mitglied,aber für mich ist das ein guter Tag.Ich würde mir noch mehr klare Kante gegen diesen Kredithai wünschen.Vieleicht gründet Hasan einen neuen Verein mit 60000 Zuschauern fassenden Stadion und Kamelzoo nebenan.Da können alle Investorenfreunde eintreten und haben null Mitspracherecht.Wäre das nichts für dich?Bei jedem Kamel kann man auch die Nahmensrechte erwerben und in Genußscheinen bezahlen.Diese Kamele könnten dann z.B. Löwenkenner,ProHasan oder Pripyat heißen.Ist das nicht eine schöne neue Welt?Viel besser als diese Oettinger saufenden Ruinenanbeter,die auch noch eine eigene Meinung haben und Hasan nicht verstehen wollen.

anteater
Leser

lol

Alexander Schlegel
Leser

Den Spaß werden wir haben, danke! smile

Blue Power
Leser

Grissmaik, Mordor24 und die „Roten Lumpen“ passen zu Deiner Ideologie wie die Faust auf’s Auge

Banana Joe
Leser
da-wuidara
Gast
da-wuidara

😂 perfekte Antwort

Blue Power
Leser

😂

Hubertus Holzinger
Leser

Herzlichen Glückwunsch RR! Mein Verein für alle Zeit lebt!
Das wars dann für die Hassprediger, Vielversprecher, Abtaucher, Denunzianten und Allesbessermacher.

Und ein riesiges Kompliment dem besten Löwenblog ever: LÖWENMAGAZIN!
Perfekter Ticker!

Loewenfan66
Leser

Herzlichen Glückwunsch an Robert Reisinger zur Wahl zum Präsidenten

Snoopy.
Leser

Gratulation Robert Reisinger. Sehr gutes Ergebnis.

Ismaik hat verloren, zum wiederholten Mal seit dem Abstieg aus der 2. Liga. Er ist wiederholt gescheitert, das „Anschaffen“ in der KGaA über den e.V. zu übernehmen, nachdem er bisher im selbstverschuldeten Abseits stand. Und weiterhin stehen wird. Genauso wie er weiterhin in einer Zwickmühle verweilen muss, aber das hat er sich selbst zuzuschreiben.

Trotz seiner ganzen fragwürdigen medialen Auftritte in letzter Zeit, trotz eines Stimoniaris bekommt er keinen Fuß in den Verein und somit dank 50+1 auch nicht in die KGaA. Auch ein gewisser Doktor konnte ihm die Tür nicht öffnen. Das zeigt auch, dass die „90%“, die so denken wie dieser Doktor, nur eine Randgruppe sind und auch waren, sozusagen eine Online-Blase. Was zählt ist das, was bei der Mitgliederversammlung passiert, dort werden die Kärtchen gehoben.

Nach der krachenden Schlappe für „Team Profifußball“ im letzten Jahr nun ein krachender Beweis dafür, dass die Mehrheit der Mitglieder den Weg von Reisinger für den besseren – und es in Worten von Bay zu sagen: alternativlosen – zu gehen. Einer bilanziell überschuldeten Firma noch mehr Schulden von einem „Gönner“ aufzuhalsen kann kein Argument sein, erst recht nicht, wenn dieser „Gönner“ eher an einen dispotischen Paten erinnert. Und dessen kreativste Idee Darlehen und Kredite sind.

Im Ticker steht was von einer Insolvenz und was passiert. Im Grunde wäre das für den e.V. eine billige Sache, so aus der Geschichte raus zu kommen. Aber es stellt auch klar, dass in dem Falle nur die KGaA betroffen wäre, also dieses unnatürliche Konstrukt zur Sicherheit. Der Fußball beim TSV würde das überleben. Die Versammlung von heute zeigt aber auch, dass man sich über eine Zukunft keine Sorgen machen müsste, denn da stehen doch einige hinter dem Verein, nicht nur der Hauptsponsor.

wba1860
Leser

Schnellster und bester ticker!!!

Gratulation dazu!!!

Helmut
Leser

Beteilige mich! Die Arbeit vom Löwenmagazin ist grandios, danke für den Ticker!