Gegen Newcastle United spielt man nicht, wenn man nicht unbedingt muss, so Präsident Robert Reisinger mit scharfer Kritik an der Führung der Profifußball-KGaA.

In der BILD-Zeitung hat sich Präsident Robert Reisinger zum geplanten Spiel des TSV 1860 München gegen Newcastle United geäußert. Man spiele nicht freiwillig gegen Newcastle. “In Saudi-Arabien werden Menschenrechte und die Rechte der Frauen mit Füßen getreten und Homosexuelle für ihre Sexualität bestraft. Auch die WM in Katar dürfte nicht stattfinden – meine Meinung. Ich werde niemanden an den Pranger stellen, aber dieser Test hätte nicht vereinbart werden dürfen”, meint der Präsident der Löwen. Er hofft auf ein Zeichen des Teams. Zum Beispiel auf eine Armbinde mit Regenbogenfarben wie sie die LGBTQ-Community trägt. Er selbst will dem Spiel fernbleiben.

Positiv äußert sich der Präsident gegenüber Hasan Ismaik. Er würde viel von den Vorzügen westlicher Werte, wie Demokratie und Meinungsfreiheit halten, so Reisinger. Er sei mit einem Regime wie Saudi-Arabien nicht vergleichbar. Außerdem freut sich Reisinger über ein Besuch des 1860-Gesellschafters in München, erklärt er der BILD.

Das Interview: 1860 München: Präsident Robert Reisinger im Interview – Fussball – Bild.de

Titelbild: IMAGO / Kirchner-Media


Mehr Informationen im Löwenmagazin

Fanszene von Mainz 05 erinnert an Leitbild und fordert Absage des Freundschaftsspiels gegen Newcastle

Banner beim Testspiel: “1860 – Against Sportswashing – Scheiss auf die Scheichs!”

Sportswashing für Saudi-Arabien – der TSV 1860 gegen Newcastle United

(Alle Rechte vorbehalten. Nachdruck und Vervielfältigung, auch auszugsweise, nur mit Genehmigung des Löwenmagazins.)
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
29 Kommentare
Newest
Oldest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments

3und6zger

Für mich ist’s ganz deutlich, dass die Entfremdung der KGaA vom e.V. wieder massiv propagiert wird. #Gemeinsam, aber wenn’s geht auf der Einbahnstraße. Die Fans sollen ihre Dauerkarten kaufen und dann die Fresse halten. Ich persönlich bereue zutiefst, dass ich mir die Geisterspiele von zwei Jahren nicht habe zurückerstatten lassen! Mit dem wahren Charakter, den Köllner und Gorenzel jetzt zeigen, wird mir das nicht mehr passieren. Ein Löwenherz zu haben, ist offensichtlich auch nur in der Einbahnstraßenversion gewünscht. Befeuert wird das Ganze von einem Herrn Power, der zwar kein Amt aber doch Narrenfreiheit besitzt, flankiert von dummbeutel24.de, ein Blog der nicht unter die Fanblogregeln fällt. Wahrscheinlich ist Power dort die Quelle, die die Interna für den Clickbait liefert. Das Ganze zeigt doch welche Ansammlung von Invertebrata (Pfeiffer, Kmeth) dort jetzt was zu sagen haben.

Lionfan

Fand jetzt das Interview mit Reisinger recht gut, gibt nix auszusetzen. Er will auch unbedingt aufsteigen (trotzdem, erzwingen kann man’s nicht), er will Ismaik treffen (wird eh Zeit) und findet da auch lobende Worte, er will und braucht auch seine Hilfe, bei Turnhalle, Kapitalerhöhung etc…was ja auch in Ordnung ist.
Was ich nicht in Ordnung finde ist das in dem anderen Blog trotzdem teils so beleidigend gegen Reisinger gehetzt wird. Was glauben denn manche was er sagen soll. Man kann ihn mögen oder nicht was ja in Ordnung ist aber beleidigen geht gar nicht. Reisinger ist halt eher ein ruhiger Typ, was er ja eh selber sagt. Würde mir auch wünschen das er die Scheichliedsänger höchstpersönlich selber zur Vernunft bringen könnte, wird aber wohl schwierig.
Nichtsdestotrotz, diese Beleidigungen gehen gar nicht. Weder in diese noch in die andere Richtung! Gestern noch hab ich Ismaik oder Köllner verteidigt, heute Reisinger. Gemeinsam zum Aufstieg sollte das Motto sein. Bei den Gesellschaftern ist es wohl so, jetzt sollte es endlich mal bei allen Fans so sein!

BruckLoewe

Bei den Gestalten die sich da im besagten Blog tummeln und gegen RR und den e.v hetzen is Hopfen und Malz verloren.An vorderster Stelle kommt der Blogger selber der einen persönlichen Kleinkrieg führt.

Bine1860

Zum großen Teil sind das ja alles Fakeaccounts ohne Namen und timeline, wer weiß schon ab das nicht immer ein paar gleiche Personen sind..

chemieloewe

…die Verrükten unter sich, was willste da Anderes erwarten? Obwohl, vor den vernünftigen Löwen, die dort noch posten u. gegen Hass, Hetze, Schimpf u. Schande Kontra geben, ziehe ich voller Hochachtung u. Respekt den Hut! Das “muss” man erstmal aushalten, sich soviel Verdorbenes durchzulesen u. dann tapfer dagegenzuhalten. Dafür mein Respekt, Dank u. meine Anerkennung!👍

Last edited 6 Monate zuvor by Chemieloewe
chemieloewe

Deine Worte in Gottes Ohr u. in die Hirne der unablässig beleidigenden Hasser u. Hetzer, bei denen werden sie aber höchstwahrscheinlich abprallen u. kaum ankommen, auch, weil es bei diesen Leuten mit ihrem Hirn nicht so weit her scheint bzw. mit deren Denkvermögen o. es einfach am gesunden Menschenverstand, an der respektvollen Einstellung u. an der Einsichts-u. Lernfähigkeit fehlt!😉
Diese bitte ich aber von den sachlich, kritisch u. kontrovers diskutirenden Löwen zu unterscheiden.

Last edited 6 Monate zuvor by Chemieloewe
Deleted User

Immer wieder schön von dir zu lesen, Chemielöwe :). Das mein ich auch gar nicht ironisch oder abfällig. Ich glaube du hast das Herz am richtigen Fleck und bist diskussionsbereit. Kann man nicht von allen Löwenfans behaupten. Behalte dir das bei!

Liebe Grüße

Dennis

chemieloewe

Danke, @dennis312 , sehr nett von Dir, das macht mich ja gleich verlegen u. lässt mich gleich rot werden, oh, verdammt, nein, nicht rot, falsche Farbe😉🤣, na dann eben tiefblau im übertragenen Sinn. Das schöne Kompliment möchte ich Dir sehr gern zurückgeben! Du hast Dich hier sehr gut eingwöhnt u. eingefuchst, gut, respektvoll, kritisch u. kontrovers mitzudiskutieren, das finde ich sehr gut. Prima! Auch, dass Du bei sachlicher, respektvoller bis harter Kritik zu Deinen Auffassungen nicht gleich ausrastest u. weitgehend respektvoll u. sachlich bleibst. Macht Freude mit Dir hier, auch wenns mal hart zur Sache geht. Das es bei Meinungsverschiedenheiten auch mal die üblichen Wortgefechte u. Diskussionsscharmützel gibt, ist völlig normal, richtig u. wichtig u. liegt im Sinn der Sache, unterschiedliche Meinungen auszutauschen, darüber zu diskutieren u. sich respektvoll konstruktiv zu “streiten”. Das ich, Du u. wir Alle auch mal am Ziel vorbei o. über das Ziel hinausschießen, auch mal falsch liegen können mit unseren Meinungen o. auch mal witzigen Unfug labern, gehört auch dazu. Menschen sind nicht perfekt u. machen Fehler, also ich u. Du u. wir Alle. Das sollten wir uns auch gestatten u. verzeihen, Nobody is perfekt. Dabei kommt es halt darauf an, dass man versucht, respektvoll miteinander umzugehen, dass man sich nicht beschimpft u. beleidigt, wo es geht offen, tolerant u. kompromissbereit bleibt, als auch lernfähig u. einsichtig bei Fehlern ist.

Mach weiter hier so gut mit u. bleib mit uns am Ball: Gemeinsam für 60, gemeinsam für den Erfolg!
Auf Sechzig, auf die Löwen!
Beste weiß-blaue Löwengrüße vom Chemielöwen!👋🤗🤝💙🦁💙💪

Last edited 6 Monate zuvor by Chemieloewe
Deleted User

Da hast du mit dem “tiefblau” aber gersde nochmal so die Kurve bekommen 😂. Ne, du hast schon Recht, fehlerfrei bin ich bei weitem nicht. Muss auch noch viel dazu lernen und in einigen Situationen noch besonnener und sachlicher werden. Aber man lernt im Leben ja nie aus:). Das Leben ist ein stetiger Lernprozess bis hin zum Tod. Wichtig ist dabei den Respekt und die Achtung voreinander nie zu verlieren, da gebe ich dir Recht. Bei 60 härtet man auf jedenfall ab und lernt im Kommentarbereich auch sich selbst zu reflektieren.

Wünsche dir einen schönen Abend und wie du sagst:

Auf 60, auf den Erfolg und hoffentlich auf ein besseres Gemeinsam🦁⚪🔵

chemieloewe

Danke, super!👍👏So machen wir das, gemeinsam…weiter…u. so wirds auch was, wenn Alle, naja, so perfekt kommts bestimmt nicht, aber dann wenigstens die Meisten so o. so ähnlich denken u. handeln, wie Du u. ich mir das so vorstellen u. wünschen, miteinander einen guten Weg zu finden u. zu gehen. Dir auch einen schönen Abend+gute Nacht, schlafe dann gut u. komm gut in u. durch den Freitag+ein wunderschönes Wochenende…+VLG, auch allen Anderen!🙏👋🤗🌜🛌🌛😉

Last edited 6 Monate zuvor by Chemieloewe
chemieloewe

Ein sehr gutes u. wichtiges Zeichen u. Signal von Robert Reisinger, klasse Statement mit der richtigen Haltung für Moral u. Menschenrechte u. nicht so ein Wischiwaschitrallalageschwurbel wie von Herrn Köllner, der in dem Newcastle-Spiel kein Problem sieht u. versucht, die Beziehung von NU mit Saudi-Arabien herunterzuspielen u. zu verharmlosen.

Da fragt man sich schon, ob in der KGaA der Eine weiß, was der Andere tut? Würde mich mal brennend heiß interessieren, wer die verantwortlichen Drahtzieher in der KGaA waren, die das Spiel organisiert u. die Verträge ausgehandelt haben, Herr Pfeifer, ob u. wer alles vorab davon im Aufsichtsrat gewusst hat, insbesondere welche e.V.-Vertreter u. wer ansonsten im e.V.? Ich schätze u. vermute, es wusste kein KGaA-Aufsichtsrat vom e.V. u. auch kein sonstiger Verantwortlicher im e.V. davor etwas davon u. die Sportgeschäftsführung hat den Deal selbst ausgehandelt, ohne den Aufsichtsrat einzubeziehen. Wie es auch sei, ich bitte mal um Aufklärung! Aber da kann ich/können wir wahrscheinlich lange warten, dass wir darüber aufgeklärt werden. Die betreffenden Personen, die den Deal durchgezogen haben, werden sich wahrscheinlich nicht outen, sehr bedeckt halten u. hoffen, dass der Sturm bald vorüber ist u. Keiner mehr nachforscht. Das Ergebnis ist u. bleibt grottenschlecht u. wirft ein sehr schlechtes Licht auf die KGaA, besonders auf die interne Kommunikation solcher heiklen Dinge, wenn der Aufsichtsrat da nicht involviert gewesen sein sollte. Wenn doch, dann ist es um so schlimmer, dass das NUFC-Spiel ausgehandelt u. abgesegnet wurde.

Last edited 6 Monate zuvor by Chemieloewe
Lionfan

Gebe dem Reisinger hier schon recht aber warum hat er es dann nicht verhindert.

anteater

Ja, aber echt mal. Warum legt die Geschäftsführung der KGaA dem Präsidenten des e.V. nicht den Spielplan der Saisonvorbereiung vor…

chemieloewe

Seit wann wussten R. Reisinger u. Verantwortliche vom e.V. etwas davon(???), wäre die richtige Frage. Wenn sie erst nach Vertragsabschluss davon erfuhren, war der Ochse freilich schon geschlachtet u. auf dem Grill.

Last edited 6 Monate zuvor by Chemieloewe
Lionfan

Kannst schon recht haben!

Andi_G

Ich schätze er wurde einfach nicht gefragt.

serkan

In der Frage bin ich auf Seite unseres Präsidenten. Gegen Newcastle spielt man wenn man muss, aber nicht freiwillig. Nach dem für mich unsäglichen Geschwurbel von Köllner (er sollte sich wirklich rein auf den Sport konzentrieren), hatte ich keine Lust mehr, dazu noch was zu lesen. Reisinger gibt mir das Gefühl, dass die Funktionäre beim TSV nicht völlig verwahrlost sind.

tsvmarc

Es ist natürlich beides richtig. Das Testspiel halte ich für falsch und dürfte nie stattfinden. Das hat auch nichts mit der Person des Präsidenten zu tun. Die WM in Kartar genauso.

Wallace

Aber siehst du dadurch nicht die Gefahr darin, dass man diese Umstände stillschweigend hin nimmt? So viele Konflikte auf unserem Planeten werden einfach hingenommen. Wann? wenn nicht zu solchen Gelegenheiten bekommt man gezielt die Möglichkeit auf diese Misstände aufmerksam zu machen?
Die WM hätte man meiner Meinung nach spätestens mit den Zuständen auf den Stadion Baustellen Katar entziehen müssen. Da hat man es auch verpasst Zeichen zu setzen.

tsvmarc

“So viele Konflikte auf unserem Planeten werden einfach hingenommen.”
Wenn ich überlege, dass im Kongo durch Kinderarbeit unter katastrophalen Bedingungen das Kobalt abgebaut wird, was jeder von uns im Tablet oder Smartphone hat, relativiert man vieles.

Diese Thematik ist so schwierig. Vieles wird stillschweigend hingenommen, weils einfach brutal viel ist, was schiefläuft.

serkan

Ich verstehe dein Argument und bin gespannt darauf, wie du in Saalfelden die Umstände eben nicht stillschweigend hinnimmst und “gezielt die Möglichkeit nutzt, auf diese Missstände aufmerksam zu machen.” Du hast sicher schon einen Plan? Go ahead! Ich freue mich drauf.

Wallace

Ich würde da jetzt in erster Linie gar nicht den einzelnen Fan sehen, der vermutlich als Einzelperson wenig erreichen kann. Aber als Gruppierung verschaffst du dir natürlich ein anderes Gehör.
Ich seh da jetzt vor allem den Verein/Mannschaft in der Pflicht, wenn du als 60 München so ein Freundschaftspiel austrägst, dass man dort auch entprechend für seine Werte und Menschenrechte eintritt.

Wallace

Ich seh so ein Freundaschaftsspiel schon etwas differenzierter. Zum einen aus sportlicher Sicht, sicherlich ein starker Test. Zum anderen, was bewirkt man mit einem Boykott? Meiner Meinung nach gar nichts. Wenn niemand gegen diese Mannschaften spielt wird sich doch mit Sicherheit auch nichts in diesen Ländern ändern.
Solche Spiele bereiten doch vielmehr die Bühne um immer wieder Kritik an den dort herrschenden Menschenrechten anzubringen. Vielleicht erreicht man sogar mit Kritik mehr wie durch Boykott. Unter Kritik versteh ich übrigens keine Beleidigungen, Verunglimpfungen, Scheichlieder und Sonstiges. Das ist eher Kontraproduktiv.

serkan

Gegen “diese Mannschaften” wird doch gespielt. Pflichtspiele! Aber ich muss kein Freundschaftsmatch austragen.

uraltloewe

Endlich eine Äußerung des e.V., und das unzweideutig. Respekt.
An die Fußballfirma und MK: einfach mal drüber nachdenken.

Loewin

Ähm, wie man spielt nicht freiwillig?

Ansonsten finde ich sein Statement, super. Endlich mal was vernünftiges, bei den ganzen Unsinn was es zu lesen gab.

💙🦁💙