Hasan Ismaik, Gesellschafter und Kreditgeber des TSV 1860 München, hat in Jordanien zahlreichen Studenten, die mit der Zahlung ihrer Studiengebühren in Verzug geraten sind, finanziell unterstützt.

Jafra News berichtet von 900.000 Dinar, die Ismaik an Universitäten gezahlt haben soll, um die Schulden von jordanischen Studenten abzuzahlen. Das sind umgerechnet über 1 Million Euro.

Laut dem Deutschen Akademischen Austauschdienst (DAAD) hat Jordanien 10 staatliche und 19 private Universitäten. Für jordanische Studenten kostet ein Bachelorstudium zwischen 3.200 und 13.500 Euro. Ein Masterstudium kostet zwischen 4.000 und 23.000 Euro.

Die Yamourk-Universität erklärte in einem weiteren Artikel gegenüber Jafra News, dass Ismaik für Studenten ihrer Universität insgesamt 180.000 Dinar verteilt auf 330 Studenten gezahlt habe.

(Alle Rechte vorbehalten. Nachdruck und Vervielfältigung, auch auszugsweise, nur mit Genehmigung des Löwenmagazins.)
1 1 vote
Article Rating
Subscribe
Benachrichtige mich zu:
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments