Die Boxabteilung des TSV 1860 München will in die Bundesliga. Um das Ziel sportlich zu erreichen, werden finanzielle Mittel benötigt. Ali Cukur, Abteilungsleiter der Boxer, weiß: “Mindestens die halbe Mannschaft hätten wir schon. Wir haben das Potential. Es fehlt an finanziellen Mitteln.”

An diesem Punkt könnte jemand einspringen, der eigentlich Größeres im Sinne hatte: Nämlich als Investor der TSV München von 1860 GmbH & Co. KGaA den bisherigen Investor zu beerben. Gerhard Mey hatte Hasan Ismaik ein Angebot gemacht. Der jedoch hat abgelehnt.

Bereits am Samstag hat Robert Reisinger angekündigt, dass Gerhard Mey sich überlege, dafür den TSV München von 1860 e.V. zu unterstützen. Das könnten zum Beispiel die Boxer sein. 1860 in der Box-Bundesliga? Ein spannendes Projekt wäre es zweifelsohne.

Deutlich zu sehen: Beim Verein geht es in vielen Bereichen deutlich bergauf. Neue Abteilungen, Sicherheit bei der Gemeinnützigkeit, Mitgliederwachstum – unter Robert Reisinger konnten fast alle Bereiche wachsen.

(Alle Rechte vorbehalten. Nachdruck und Vervielfältigung, auch auszugsweise, nur mit Genehmigung des Löwenmagazins.)
Abonnieren
Benachrichtige mich bei